Tipp: Google Analytics

Wahrscheinlich kennt diesen "Tipp" eh schon die ganze Bloggerwelt, bloß ich wurde erst vor ein paar Tagen darauf aufmerksam. D...

Wahrscheinlich kennt diesen "Tipp" eh schon die ganze Bloggerwelt, bloß ich wurde erst vor ein paar Tagen darauf aufmerksam.



Die Rede ist von Google Analytics. Ich habe schon seit längerem einen Counter für meine Seite gesucht. Einfach aus Interesse und Neugier wie viele Leser ich täglich habe. Außerdem hätte es mich interessiert von welchen Seiten die Leute auf meine Seite aufmerksam werden.
Ich habe dann nach so einem Counter gesucht, aber nichts Passendes gefunden... bis ich eben auf Google Analytics gestoßen bin.

Die Anmeldung geht super schnell, da man sowieso schon ein Google-Konto (dank Blogger) hat. Dann muss man nur noch einen vorgegebenen Code in den HTML-Code vom eigenen Layout einbauen und innerhalb von 24 Stunden könnt ihr in die erste Analyse einsehen.

Es ist wirklich interessant, was man da so alles einsehen kann. Klar, ihr könnt sehen wie viele Besucher an welchem Tag euren Blog aufgerufen haben. Aber ihr seht auch von welcher Seite sie gekommen sind, wie lange die Besucher durschschnittlich euren Blog geöffnet haben, aus welchem Land eure Besucher kommen, usw. Außerdem könnt ihr auch einsehen mit welchen Suchwörtern in Google die Besucher auf eure Seite stoßen.

Ich kann Google Analytics für alle Neugierigen also nur weiterempfehlen. :-)

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. ich bin zu dumm dazu -.-*
    Habe ausversehen weitergeklickt udn den Code verpasst und jetzt weiß ich nicht wie ich den Code wieder bekomme...
    Ach man XD

    AntwortenLöschen
  2. kostet das denn nichts?

    ich versuch mich grad anzumelden, obwohl ich mit meinem googleaccount schon angemeldet bin, muss ich mich nochmal anmelden?? oder bin ich falsch ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab den Code auch erstmal weggeklickt, aber man kommt IRGENDWIE wieder zurück. (Frag mich jetzt aber bloß nicht wie...) Aber es geht! :-)

    Ja, es ist absolut KOSTENLOS wie alle anderen Google-Anwendungen auch. Man muss sich mit Name und PW nochmal regestrieren, aber das "verbindet" sich dann automatisch mit dem schon angelegten Google-Konto.
    Du bist also richtig!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es jetzt endlich mal geschafft ein Bild von meinem selbstgemachten Lipgloss zu machen, siehe mein Blog!;-) Der Liedschatten gefällt mir übrigens echt gut!!

    AntwortenLöschen