Mit viel Liebe und Photoshop

Zur Zeit nutze ich jede freie Minute, die ich vor dem PC verbringe mit Bildbearbeitung . Manchmal ko...

Zur Zeit nutze ich jede freie Minute, die ich vor dem PC verbringe mit Bildbearbeitung. Manchmal kommt es vor, dass ich während der Arbeit mal eine viertel Stunde nichts zu tun habe und um die Zeit "sinnvoll" zu nutzen, wird mein Adobe Photoshop gequält. ;-) Ich finde es recht praktisch, denn wenn es dann wieder was zu tun gibt, wird einfach zwischengespeichert und ich kann ein anderes Mal an dem Bild weiterarbeiten.
Im Moment haben es mir besonders Collagen und Beauty-Retouchen (Haut ebenmäßiger machen, Pickel wegretouchieren, Zähne bleichen,...) angetan.


ca. 4 Stunden Arbeit


ca. 10 Minuten Arbeit
(durchs Hochladen leider sehr unscharf geworden; sieht in echt besser aus)

You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Die Collage gefällt mir total gut, bin bei sowas leider talentfrei -.-

    Und das retuschierte Portrait sieht, finde ich, total unnatülich aus, denn keine Frau in dem Alter hat solch eine Haut wie auf dem Nachher Bild (außer man benutzt Botox ^^)

    AntwortenLöschen
  2. ich find die collage total toll,ich beneid dich,ich kann sowas gar ned

    AntwortenLöschen
  3. echt gute arbeit! mir gefällt die erste grafik total und die retusche von der dame ist auch geungen! allerdings hätte ich ihr noch die zähne gebleicht xD

    AntwortenLöschen
  4. Ja das kenne ich. Ich liebe CS :-)

    Aber als kleiner Tipp, versuch mal keine Weichzeichnungsfilter laufen zu lassen, sondern durch contrast/saturation/color management und co zu arbeiten. Durch den Weichzeichner rechts sieht das Bild schon nicht mehr so natürlich vom Hautbild aus (bitte nicht böse verstehen).

    lG

    ela

    AntwortenLöschen
  5. Danke für eure positive Kritik.

    @ Carry: Naja, unnatürlich. Wir retouchieren die Fotos für Zeitschriften und Plakate und da kann man einfach kein "faltiges" Gesicht draufpappen. ;-) Wobei das Bild nicht soooo stark faltenretouchiert ist.

    @ Vicky: Ja, die Zähne hab ich nicht gemacht. :-) Die Frau wollt nicht zu viel verändert, allerdings hast du Recht, dass man sie Zähne doch etwas bleichen hätte können.

    @ Ela: Werde ich das nächste Mal probieren. Danke für den Tipp. Allerdings sieht das original Retouche-Bild nicht ganz so "wischi-waschi" Weichgezeichnet aus, das wurde leider so unscharf durchs starke verkleinern. Aber ich werde noch dran rumexperimentieren. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Chamy wir bearbeiten, fotografieren und erstellen auch Fotos für Magazine, Flyer, Plakate, Werbung die auch riesengroß sind. Da wird bei meinem Mann grundsätzlich nie mit Weichzeichner gearbeitet, er schreibt sich zwar Aktionen, aber Weichzeichner ist nie an der Tagesordnung. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen Kommi ^^

    Hatte das Parfum jetzt über nacht im Kühlschrank stehen. Riecht schon etwas besser, jetzt muss ich eben das schnell aufbrauchen bevor es schlimmer wird. Riechen tut es ja noch, nur mehr nach alkohol als vorher!

    AntwortenLöschen
  8. @ Ela: Ja ich weiß... ihr macht ja von Schminken, Fotos bis zur Nachbearbeitung alles. :-))) War schon auf deiner "richtigen" Homepage und bin total angetan davon!
    Die Agentur von meinem Freund macht im Prinzip dasselbe, außer dass sie eher mehr auf Zeitschriftenproduktionen und Wahlwerbung spezialisiert ist. Jedoch bin ich KEINE Grafikerin, sondern komme eigentlich aus dem Gastgewerbe und habe erst vor ein paar Monate mit Grafik & Co. begonnen. Deswegen probiere ich auch oft in meiner Freizeit herum, damit ich mich verbessern kann. Wenn man's nie gelernt hat (also von gewissen Funktionen z.B. gar nicht weiß, dass sie exisitieren ;-)) muss man viel probieren und experimentieren. Hab jetzt noch einige andere Verbesserungsvorschläge (auch zur Collage) bekommen und versuche diese Dinge einfach das nächste Mal besser umzusetzen. Probieren geht über Studieren. *gg*
    Bei kleineren Bilder (also solche die nur 5 cm groß in die Zeitschrift kommen) machen wir das retouchieren überhaupt nicht mehr händisch, sondern benutzen das Programm "Portait Professional", welches in einer Minute das Foto automatisch retouchiert. Finde ich eigentlich ganz ok, für kleiner Mini-Fotos, allerdings sieht das bei größeren Fotos SEHR unnatürlich aus.

    @ Carry: Wirklich? Muss ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  9. Öhm Chamy....schau mal bei www.renedeutscher.de :-) Da siehst du, dass wir in der Werbung ebenso tätig sind, nicht nur im Beauty (wie auf meiner HP) sinder eben in Werbung, Zeitschriften und co......deswegen gab ich den Tipp :-) Und ich weiß doch, das du dich austestest :-) Aber gerade deswegen ist es wichtig, schon im Vorfeld auf sowas hingewiesen zu werden *knuff*

    AntwortenLöschen
  10. Huhuuuu

    Haaa die Bildbearbeitung ist super gelungen. Ich kann nich mal meine eigenen Bilder irgendwie bearbeiten.... Irgendwie sieht das dann total unnatürlich aus >.< ich muss noch üben...

    ----
    Du warst noch nie auf einer Pyjamapartyyyyy??? OmG! Das musst du ändern! Sei die erste, die eine schmeißt :) Film gucken, Pyjama, viele Kissen, Tratschen - Lachen - Entspannen :)

    Und die Teeblume gibts eigentlich in fast jedem guten Chinarestaurant. Einfach mal fragen ^^ Meistens wissen die das dann schon ohne den Namen wirklich zu sagen.

    AntwortenLöschen
  11. Also, für meine Anfänger-PS-Kentnisse sieht die Dame doch ganz gut aus. ;-)

    Aber zu den Muster wie der Blumenranke hätte ich mal ne Frage. Sind das Templates, die du dann einfach nachbearbeitest oder zeichnest du diese Ranken wirklich manuell in Illustrator oder sogar PS?

    AntwortenLöschen
  12. du chamy mal ne ganz blöde frage, muss man, wenn man im designbereich arbeiten will gut zeichnen können?

    AntwortenLöschen
  13. Danke. Super Tipps. Dass es die im Internet gibt, hat vor die PS-Dozentin damals natürlich nicht gesagt. :-) Werde gleich mal schauen.

    AntwortenLöschen
  14. finde es immer sehr amüsant wenn ich fotos in zeitschriften sehe und die leute erst wiedererkenne wenn ich den namen unterm bild lese...

    sehr schöne collage übrigens!

    AntwortenLöschen
  15. photoshop is supi <3

    hmmm hättest die zähne etwas ebenmäßiger machen können :]
    aber sieht schonmal cool aus!:D

    grüßeee

    AntwortenLöschen
  16. ich liebe photoshop auch über alles =)
    hast du gut gemacht.

    AntwortenLöschen
  17. ich lese seit ca. einem halben jahr jeden tag deinen blog, und ich bewundere dein stilgefühl was farben und gestaltung betrifft und dein talent am pc.und dass du dir dieses know-how selber beigebracht hast, quasi learning by doing, finde ich beneidenswert!

    lg

    AntwortenLöschen
  18. Wow seit einem halben Jahr? Nicht schlecht Herr Specht. Das ist ja fast von Anfang an. :-)

    Danke für den lieben Kommi. Ich glaube man braucht dafür einfach Interesse. Ich habe begonnen mich mit 13 Jahren für Fotobearbeitung zu interessieren und seitdem probiere ich herum und lese auch viel dazu im Internet.
    Ich bewundere die Leute die so viel stilgefühl bei Klamotten und Make-up haben. Da muss ich wohl noch laaaaaaange üben. :-)

    AntwortenLöschen
  19. Wow seit einem halben Jahr? Nicht schlecht Herr Specht. Das ist ja fast von Anfang an. :-)

    Danke für den lieben Kommi. Ich glaube man braucht dafür einfach Interesse. Ich habe begonnen mich mit 13 Jahren für Fotobearbeitung zu interessieren und seitdem probiere ich herum und lese auch viel dazu im Internet.
    Ich bewundere die Leute die so viel stilgefühl bei Klamotten und Make-up haben. Da muss ich wohl noch laaaaaaange üben. :-)

    AntwortenLöschen