Mein Wochenende - Schokolademuseum

Mein Wochenende war eigentlich recht unspektakulär. Vom Freitag hatte ich kaum etwas, da ich länger gearbeitet habe und kurz vor Ladenschlus...

Mein Wochenende war eigentlich recht unspektakulär. Vom Freitag hatte ich kaum etwas, da ich länger gearbeitet habe und kurz vor Ladenschluss noch schnell ein paar Lebensmittel einkaufen war. Nach einem schnellen Abendessen bin ich auch schon totmüde ins Bett gefallen.

Am Samstag war ich im Schokoladenmuseum, da Tag der offenen Türe war. Für eine Naschkatze wie mich, natürlich ein Pflichttermin. Zwar war ich schon in einem anderen Schokoladenmuseum, aber trotzdem musste ich auch diesmal hingehen. Die Wartezeit beim Eingang war etwas mühsam, weil wirklich viel los war und auch drinnen herrschte leichtes Gedränge.
Trotzdem hat es sich meiner Meinung nach ausgezahlt. Anhand von Beschreibungstafeln sah man Schritt für Schritt den Weg von der Kakaobohne zur fertigen Schokolade. Bei Stationen zwischendurch konnte man verschiedenste Schokoladen probieren. Angefangen von den verschiedensten Schokobrunnen bis hin zu gefüllten Schoko-Ostereiern. Besonders interessant fand ich die Entwicklung der verschiedenen Schokoladenverpackungen. Früher waren die Verpackungen richtig prunkvoll mit gold und "Rüschen", etc. verziert. Heutzutage sind ja die meisten Verpackungen aus Plastik.
Außerdem konnte man sich einen Kurzfilm über die Entwicklung neuer Schokoladesorten ansehen. Zum Abschluss durfte man dann auch live bei der Schokoladenproduktion zusehen und nochmals einige Produkte verkosten.
Jetzt bin ich um einiges schlauer, will die nächsten Wochen aber besser keine Schoki mehr sehen. ;-))




Beim Nachhausefahren habe ich dann noch einen kurzen Zwischenstop auf einer Einkaufsstraße gemacht, weil ich nach Blusen Ausschau halten wollte. Ein paar sind in die engere Auswahl gekommen, gekauft habe ich (noch) nichts.

Gestern und heute musste ich dann wieder arbeiten. Bin demnach müde und werde mich nach dem Duschen ins Bettchen hauen.
Euch einen schönen Start in die Woche.

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Klingt toll, das wäre was für mich gewesen - aber auf die Waage sollte ich danach net steigen. ^^"

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauch jetzt erstmal auch nix mehr süßes. Musste nachher 2 Wurstsemmeln essen, damit ich mich wieder "normal" gefühlt habe. Aber alle haben gesagt: "Greifen Sie doch zu. Nehmen Sie so viel Sie wollen! " etc. Da konnte ich ja schlecht NEIN sagen?!? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich war in Brügge mal in einem Schokimuseum. Das war toll.

    AntwortenLöschen
  4. Das am Do ist gar nicht DIE Hochzeit. Ein ehemaliger Bandkollege meines Freundes heiratet und wir sind auf die Party danach eingeladen. Der hat wohl ne ganze Turnhalle gemietet. Wird auch nichts sehr schickes :-(.

    Die Hochzeit, bei der ich Bruatjungfer bin, ist erst im Juni.

    AntwortenLöschen
  5. mhhhm schokolade ;) jetzt geh ich mal lieber schnell ins bett, sonst ess ich die schokolade noch ganz auf, die hier neben mir liegt ;D

    AntwortenLöschen