Büro-Ausmiste-Tag

Heute mal ein ganz anderes Outfit, welches man so schnell wohl nicht in der Bloggerwelt findet . ;-) Wir hatten heute im Büro Putz- und Ausm...

Heute mal ein ganz anderes Outfit, welches man so schnell wohl nicht in der Bloggerwelt findet. ;-)
Wir hatten heute im Büro Putz- und Ausmistetag, weswegen wir alle nicht besonders schick angezogen waren. (Ok, sonst laufen wir auch nicht wie Supermodels rum, aber heute war's ganz schlimm. *gg*)


Das ist übrigens das Shirt, welches ich bei der Shirt vs. Link - Aktion bekommen habe. Und damit jetzt keine "Panik" entsteht: Ich habe natürlich NICHTS gegen Vegetarier, sondern bewundere sie eigentlich sogar. Das Shirt ist nur, um ein paar meiner Vegetarier-Freunde zu ärgern. ;-)

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Wie kommt es eigentlich das du mit 20. jahren soo viele Jobs hast?
    Wenn ich es richtig verstanden habe, arbeitest du für eine Zeitung, in der Gemeinde und noch irgendwo oder nicht???

    Und du lässt dich aufstellen/wählen?!
    Man du hast aber viiel Freizeit und sitzt anscheinend nicht gerne rum?!

    beneide dich, wie du das alles unter einen Hut bekommst!!
    Großes LOB

    AntwortenLöschen
  2. Ach ich schaue dabei Fernseh und die Zeit fliegt nur so an mir vorbei. :)
    Ich habe irgendwie spaß daran auch wenn die Finger super weh tun... :(

    Leider ist mein linkes Hosenbein besser geworden als das rechte. Ich nähe die Hose erst einmal fertig, dann schau ich mal ob ich es so tragen kann oder ob die letztendlich doch weg kommt bzw noch einmal kürzer gemacht werden muss, der Fehler ist nämlich ziemlich weit unten passiert, aber mal schauen!
    Meine Geduld ist allerdings auch langsam am Ende, kann mich nicht mehr aufs nähen konzentrieren, ich näh ja auch komplett mit der Hand, ich trau mich nicht so unbedingt an die Nähmaschine! :)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch
    *Leniichen

    AntwortenLöschen
  3. Naja, es sind 2 Jobs und das drumherum halt. Ich bin ca. 30/35 Stunden in der Woche Grafikerin und arbeite für den größten deutschen Verlag (keine Sorge, ich muss dazu nicht extra nach Deutschland fahren, sondern dann PC kann ich das auch von Wien aus ;-)) und dann arbeite ich noch 10 Stunden in der Woche im österreichischen Parlament bei einer Partei als Sekretärin angestellt. Und wenn irgendwelche Promo-Arbeiten bzw. Konvente, Veranstaltungen sind, dann muss ich da auch aushelfen, allerdings kann ich mir das von meinen 10 Wochenstunden dann abziehen. ;-) Sprich dann muss ich zwar mal an nem Wochenende arbeiten, hab dafür aber z.B. Montag frei.
    Das ich selbst kandidiert habe war eine einmalige Sache und ist auch ned sooo gut gelaufen. ;-)
    Aber ja, ich sitz ned gern zu Hause rum und mach nix, sondern bilde mich eigentlich ständig weiter und mache irgendwelche (teilw. unentgeltlichen) Arbeiten.

    PS: So gut bring ich das eh alles ned unter einem Hut, der Haushalt leidet z.B. sehr. Hab aber jetzt als Hilfe eh 2x im Monat eine Putzfrau, die zumindest das gröbste macht, sodass ich nur noch Wäsche waschen, Staub saugen,... machen muss.

    AntwortenLöschen
  4. Finde dein Putzoutfit sehr gelungen und das Shirt eh.

    Ja, wie du das mit der ganzen Arbeit machst, frage ich mich auch immer.

    AntwortenLöschen
  5. Also trotz dem "Ausmiste-Outfit" siehst du richtig putzig aus!

    Shirabelle ♥

    AntwortenLöschen