Namenskette

Jetzt bin auch ich dem Blogger-Trend schlechthin erlegen und habe mir eine Namenskette bestellt. Gewollt habe ich schon seit Jahren eine Ket...

Jetzt bin auch ich dem Blogger-Trend schlechthin erlegen und habe mir eine Namenskette bestellt. Gewollt habe ich schon seit Jahren eine Kette mit meinem Namen, da aber "Carmen" bei Namensartikel wohl nicht sonderlich begehrt ist, hatte ich mit Schlüsselanhänger, Tassen, Ketten, etc. immer ein Pech, da es meinen Namen nie gab. (In den letzten Jahren ist es aber schon ein bisschen besser geworden und man findet ab und an "Carmen-Artikel".)


Deswegen wollte ich mir eigentlich schon, als ich das erste Mal auf einem Blog von MeineNamenskette gelesen habe, eine bestellen. Da es dann aber nur von Namensketten geboomt hat, hab' ich's erstmal sein lassen. Jetzt zu meinem Geburtstag habe ich's dann aber doch getan und dort bestellt.

Das Kundenservice ist wirklich nett und beantwortet innerhalb kürzerster Zeit alle Fragen. Die Auswahl an verschiedenen Kettenanhängern ist auch recht groß. So gibt's z.B. eine klassisch silberne Kette, aber auch welche mit Glitzermuster, Swarovski-Steinen (schade, dass ich kein "i" in meinem Namen habe...), in gold, verschiedenen Schriftzügen, etc.
Ich habe mich für die klassische Variante mit einer Kettenlänge von 40 cm entschieden.


Der Versand ist kostenlos und ich habe die Kette 7 Tage nach der Bestellung erhalten. Die Verpackung finde ich ganz hübsch und ist auch super zum Verschenken geeignet.
Außerdem gab's für mein Gewinnspiel die "Love"-Kette aus Acryl als Goodie obendrauf. ;-)
Dankeschön an dieser Stelle!


Wer nun auch eine Namenskette will, bekommt mit dem Code LALACRIMA 10% Rabatt auf die Bestellung.

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich habe meine Namenskette seit November und trage sie wirklich fast täglich. Das ist eines der wenigen Stücke, wo mir sogar mein Freund unterschreiben würde, dass es die Investition wert war. ;-)

    Meinen namen gibt es nämlich auch nie bei solchen Namensartikeln.

    AntwortenLöschen
  2. Na das sieht doch fast so aus wie das "Carrie"-Original. Hübsch! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Sarah: Wollte mir zuerst CHAMY machen lassen, weils mir besser gefallen hätte, aber dann dachte ich, ich nehm doch meinen richtigen Namen. ;-)

    @ KJ: Ok, dein Name ist für Deutschland/Österreich auch "ungewöhnlich", verstehe, dass du selten Namensartikel findest.
    Hab die Kette heute zum 1. Mal ausgeführt und mein Freund meinte nur: "Oh na endlich hast du eine beschriftung, dann kann ich deinen Namen wenigstens nicht mehr vertauschen!" ;-))

    AntwortenLöschen
  4. Die Kette ist wirklich wunderschön.

    AntwortenLöschen
  5. ich hab mit meinem namen auch meistens pech... judith gibts auch meistens nie.. dafür irgendwelche namen die ich noch nie gehört habe :D

    AntwortenLöschen