What a week...

Zuerst nochmal ein DANKE für die ganzen Geburtstags-Glückwünsche! Diese Woche ist aber leider echt ...

Zuerst nochmal ein DANKE für die ganzen Geburtstags-Glückwünsche!

Diese Woche ist aber leider echt der blanke Horror. Begonnen hat's ja damit, dass ich am Sonntag arbeiten und auch noch zeitiger als sonst aufstehen musste. Montag hatte ich dann meinen langen 10 Stunden-Arbeitstag und am Dienstag (meinen Geburtstag) war ich schon so k.o., dass ich eigentlich gar nicht aufstehen wollte. Zu allem Überfluss musste ich dann an diesem Tag auch noch 1,5 Stunden länger in der Arbeit bleiben. Da ich aber sowieso nicht vor hatte zu feiern bzw. irgendwas "besonderes" zu machen, hab ich's hingenommen, dass ich länger bleiben musste.


Am Mittwoch habe ich dann von meiner anderen Arbeitsstelle erfahren, dass ich mir für nächste Woche (wo ich ja in London bin) Zeitausgleich nehmen soll/kann. Zeitausgleich ist ja echt klasse, blöd nur, dass ich gar keine Überstunden habe. ;-) Sprich ich muss diese Woche in der anderen Arbeit 10 Stunden mehr machen, damit sich das mit dem Zeitausgleich ausgeht. Zwar wird es nicht so mega-super streng genommen, aber ich sollte jetzt schon noch einige Überstunden anhäufen.
Gestern am Abend gab's dann trotz Stress ein mehr oder weniger spontanes Treffen mit einer Freundin. Und obwohl ich eigentlich nichts geschenkt haben wollte, hatte sie ein kleines Päckchen für mich mit Süßigkeiten und einer selbstgemachten rosa Herzkette aus Stein. ♥ Die Kette ist echt wunderbar und einige der Steine schillern total hübsch im Licht. (Kann man mit der Kamera leider nicht einfangen. In echt ist die Kette 100x schöner.)


Sonderlich lange hat unser Treffen leider nicht gedauert, da ich nach der Arbeit schon ziemlich müde war und heute ja wieder arbeiten musste. (Wieder 1,5 Überstunden.)

Morgen wird's auch nochmal lange, da ich nach meiner "normalen" Arbeit noch quer durch Wien fahren muss zu meiner anderen Arbeitsstelle. Also vor 20 Uhr werde ich morgen wohl nicht nach Hause kommen. Am Samstag werde ich noch schnell ein Muttertagsgeschenk besorgen. Ich habe ehrlich gesagt noch keinen Gedanken daran verschwendet, was ich meiner Mama kaufen könnte. Hmmm... Hat wer Ideen?!

Am Samstag Nachmittag/Abend, werde ich meinen London-Sightseeing-Plan zusammenstellen und meine Koffer packen, um dann den Sonntag entspannt mit meinen Eltern und Tanten bei meiner Oma im Garten zu verbringen.

Und jetzt gehe ich ins Bett und schlafe mich aus. ;-)
Gutes Nächtle euch allen!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Blumen oder Parfüm geht doch immer gut für die Mamis. Oder ein Verwöhnprogrammpacket mit Maske und Badesalz.

    Viel Spaß in London

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, du Arme!
    Tapfer bleiben und an den Urlaub denken.

    AntwortenLöschen
  3. Hmm also, wie lange es beim normalen ziehen weh tut weiß ich nicht, aber ich denke, das ist nicht so schmerzhaft!
    Es tut nur so stark weh, wenn man die Biester auf komplizierte Art und Weise bergen muss und die Wurzeln gespreizt sind und da druch ein starker Widerstand des Zahnes herrscht.
    Gerade die Weißheitszähne aus dem Oberkiefer sorgen nie für Probleme (eigentlich), ich bin da ein gesonderter Fall.
    Die unteren sind meistens etwas fester und die sorgen auch für das dick werden der Wangen.
    Werden die oberen gezogen kommt es in den seltesten Fällen zum Anschwellen der Wangen.

    Also alles halb so wild, eigentlich! :)

    Nur Mut und ran an die bösen Zähnchen, nicht das du zu lange wartest und sich auch eine Entzündung bilden kann... :)

    Liebe Grüße
    *Leniichen

    AntwortenLöschen
  4. @ Alina: Danke. Habe ihr heute beim Müller ein paar Dinge mitgenommen. Und morgen besorge ich noch Blumen und Schoki.

    @ Leni: Danke, jetzt hab ich Zahnweh... ^^ Nein Spaß, das hört sich aber wirklich nicht gut an. Mein Weißheitszahn ist leider kaputt und der Zahnarzt meinte, etweder ich bekomm eine Plombe und warten oder ich lasse ihn mir gleich reißen. Hmm... Ich weiß noch ned. Ich warte mal ab. *gg*

    AntwortenLöschen