Goodbye, mein geliebtes Schwein

Heute konnte ich mir den Befund meiner Blutabnahme von Montag abholen. (Ich war beim Arzt, da ich mich oft ziemlich schlapp fühle auch ohne...


Heute konnte ich mir den Befund meiner Blutabnahme von Montag abholen. (Ich war beim Arzt, da ich mich oft ziemlich schlapp fühle auch ohne große Anstrengung, meine Gelenke weh tun und ich zeitweise auch ziemlich druckemfindlich bin.)
Naja, das Ergebnis war Gott sei Dank nicht so schlimm. Ich habe zwar einige Mängel (zu wenig rote Blutkörperchen, zu wenige Blutplättchen und ein Eisenmangel. Außerdem ist mein Cholesterin zu hoch.), aber das sollte man in den Griff bekommen.
Die Ärztin befürchtet außerdem, dass ich eine Schweinefleisch-Intoleranz (oder sowas in der Art... ich hab mir den Namen nicht gemerkt) habe. Sprich ich muss jetzt komplett auf Schwein verzichten, was wirklich doof ist, da ich mind. 5-6x pro Woche Schweinefleisch gegessen habe. Eigentlich ernährt sich meine Familie hauptsächlich von Schwein. Generell soll ich weniger Fleisch essen und meine Ernährung umstellen. Außerdem wurde mir zu Sport geraten. :-O Ich frage mich, ob es als Sport zählt, wenn ich in der früh von der Wohnung zu meinem Auto jogge und dann vom Auto weiter ins Büro. ;-)
Eigentlich finde ich es gar nicht sooo schlecht, dass ich jetzt meine Ernährung umstellen muss, da mein Essverhalten wirklich unter aller Sau *haha ein Wortwitz* ist. Ohne den "Hinweis" der Ärztin wäre ich allerdings nicht auf die Idee gekommen meine Ernährung zu ändern. Also hat es irgendwie doch was gutes.
Einzig was mich wirklich sehr stört - meine Eltern aber fast noch mehr - ist, dass ich eben kein Schweinefleisch mehr essen darf. Da ich ja jetzt wieder bei meinen Eltern wohne und wir auch gemeinsam essen, "müssen" meine Eltern jetzt auch ihre Ernährung umstellen. ;-) Sprich wir können alle gemeinsam leiden. Meine Mama ist jetzt schon verzeifelt, weil sie kaum Gerichte ohne (Schweine)-Fleisch kennt und googelt gerade im Internet was man denn sonst so essen könnte.

Habt ihr gute Rezepte ohne Fleisch bzw. mit Huhn, Pute oder Fisch? Dann würde ich mich (bzw. eigentlich meine Mama) über einen Link zum Rezept freuen.

You Might Also Like

26 Kommentare

  1. so oft fleisch O.O OMG hilfe... gemüsepfanne würd ich mal sagen oder asiatische nudelpfannen oder sushi oder sowas asiaten essen ziemlich gesund und ausgewogen versuchs doch mal damit... ich liebe asiatisch

    AntwortenLöschen
  2. Schweinefleischabstinenz, das ist wirklich müsham... Ich esse auch sehr viel und sehr gerne Schweinefleisch. Ich hatte vor einiger Zeit mal ein Rezept gepostet, das wirklich sehr lecker ist. "Hünchenbrustroullade".

    http://kampfzwerglisleben.blogspot.com/2010/11/rezept-kampfzwergs-huhnchenbrustroulade.html Mit etwas gemischtem Salat einfach nur köstlich. =) Vielleicht magst Du das ja auch so gerne wie ich. Ich hoffe Du bist bald wieder so richtig fit. *drückdich*

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt Unmengen an richtig tollen Gerichten, die man mit und ohne Fleisch kochen kann. Ich bin Vegeatrierin, meine Familie isst Fleisch, aber wenn wir dann mal gemeinsam essen, kochen wir halt Gerichte ohne Fleisch. Viel geht wie gesagt mit und ohne. ^^ Schau doch mal auf Seiten wie kuechengotter.de oder chefkoch.de, ich bin mir sicher, es gibt auch ein Leben ohne schwein. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin seit Jahren auf fast ausschließlich Geflügel umgestiegen und esse selten anderes Fleisch. Es schmeckt mir einfach besser :)
    Gemüsepfanne vermenge ich oft mit Putenstreifen und Reis und Kartoffelaufläufe mag ich auch sehr gern.
    Mein Cholesterin war vor 2 Jahren auch nicht so toll, ich habe zuviel Käse gegessen :)

    AntwortenLöschen
  5. 5-6x Fleisch die Woche? Das ist echt nicht mehr gesund. Und ich muss jetzt auch mal tierschützer- und vegetariersicht fragen: findest du das vertretbar?

    AntwortenLöschen
  6. Oje, das ist natürlich blöd mit dem Schwein! Wenn du generell weniger Fleisch essen sollst, dann ist die Umstellung ja eigentlich gar nicht sooooo schwer. Du kannst ja einfach die Beilagen essen, die es normalerweise zum Schwein gibt.

    Ich wünsch dir da echt jede Menge Kraft und Selbstbeherrschung!

    AntwortenLöschen
  7. hey das ist ja echt doof, aber das übersteht du ;)
    und von der Wohnung zum Auto und dann ins Büro zu joggen würd ich als guten Anfang bezeichnen ;) Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut :)

    Rezepte kenn ich leider wenige... würd dir sonst sehr gerne aushelfen!
    Und dein Layout sieht echt toll aus ;) Passt irgendwie zu dir liebe Chamy!

    Und was ich noch wissen wollte: Du hast ja eine eigene Domain, aber warum verlinkst du deinen Blog mit blogspot.com???

    so wünsch Dir noch ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  8. du arme wutz *wiedereinwortwitz*

    ich esse dagegen fast nur pute u. hähnchen, da mir schwein nicht so schmeckt.
    Hier mal ein gutes Rezept Chinapfanne ich liebe es mit frischen Gemüse mmh legga

    http://www.kochbar.de/rezept/anzeigen/index/id/297205/China-Pfanne.html

    hoffe dir geht es nun besser

    AntwortenLöschen
  9. hallo, ohje das st ja wirklich eine nahezu gemeine diagnose!
    also gundsätzlich finde ich ja rind eine leckere alternative zu schwein und allgemein lassen sich doch nahezu sämtliche gerichte anstatt des schweins mit einem anden fleischmittel ersetzen. (hach das hilft dir nun bestimmt nicht weiter..aber oft koche ich auch pi mal daumen da gibts gar kein wirkliches rezept ;) )
    bist du gar nicht mehr mit deinem freund zusammen?mir kamen einige posts schon "merkwürdig" vor was das thema angeht.
    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  10. Kenne leider kein Rezept ohne Fleisch. :)
    Aber vielleicht findet sich was bei vegetarischen Gerichten. XD

    AntwortenLöschen
  11. Wow... innerhlab von 1 Stunde soviele Kommentare. :-O
    Ich werde mich später bzw. morgen an die Beantwortung der Kommis machen. Auch bezüglich der vegetarier-schlechtes-gewissen-Frage.

    AntwortenLöschen
  12. http://www.maggi.de/rezepte/Rezeptsuche/Rezept.htm?id=42766

    Gebratene Nudeln - ich liebe sie! Da kann man auch so ziemlich alles reinhauen. Ich mach meistens mit Sojasprossen, Karotten, Shrimps oder Hühnerfleisch! *mjam*

    AntwortenLöschen
  13. oh das ist ja doof mit dem Schweinefleisch ^^ aber man kann doch anstatt Schweine Fleisch einfach Geflügel nehmen oder so. Oder sind die Gerichte so speziell, dass das komisch wäre? Also alles was mir jetzt so mit Schwein einfällt könnte ich auch mit Geflügel ersetzen :D zumindest so spontan.

    Und danke schön =) finde auch dass ich mich ordentlich gesteigert habe mit den AMUs, ich schau mir ab und zu meine AMU Gallery bei Facebook an und staune dann immer wieder :D jetzt muss ich noch auf den Wunsch von einigen richtig verblenden lernen *ggg* wobei ich das bei mir eigentlich gern mag mit den harten Kanten, aber gefällt halt nicht jedem

    AntwortenLöschen
  14. Naja, man kann das Schweinefleisch in den Gerichten ja auch durch anderes Fleisch ersetzen und sonst alles gleich machen oder nicht...?

    AntwortenLöschen
  15. Am Anfang fällts einem schwer, aber ich lebe nun 3 Monate ganz ohne Fleisch und es stört kaum noch :D Meine Mutter machts auch zwangs mit

    AntwortenLöschen
  16. Das verstehe ich nicht.. du hast Eisenmangel, sollst aber weniger Fleisch essen? Ich dachte, das wäre hauptsächlich in Fleisch enthalten..

    naja, wie auch immer:
    bei uns gibt es mittlerweile fast nur noch Pute. Zu Pommes, Kartoffeln etc. statt Schweineschnitzel einfach Putenschnitzel machen.
    Klar, das schmeckt anders, aber es passt trotzdem ganz hervorragend dazu :)

    Ansonsten auch noch sehr lecker: Putengeschnetzeltes. Wir kaufen dafür einfach immer Putenschnitzel und schneiden die in Streifen. Lecker zu Nudeln, Reis und Kartoffeln.

    Ansonsten fällt mir so spontan nichts ein mit Fleisch.

    Aber ohen Fleisch:
    Gemüsereis!
    Ich hole dafür immer Tiefkühlgemüse (das ist auch nicht ungesünder als frisches), gebe das mit ein wenig Palmin in eine Pfanne, Deckel drauf und köcheln lassen. Der Deckel ist ganz wichtig, dass das Gemüse am Schluss noch genug Brühe hat.
    Dann koche ich Basmatireis ganz normal in einem Topf. Wenn beides fertig gekocht ist, kommt beides zusammen in eine große Schüssel und wird vermischt. Auf jeden Fall zuerst den Reis in die Schüssel und dann das Gemüse mit der Brühe drüber.
    Kann man auch kalt noch ganz toll essen. Ich liebe das vor allem im Sommer - geht schnell (man steht also nicht ewig in der Küche) und es ist ein eher leichtes Essen.

    Ansonsten so Sachen wie Käsespätzle, Spinat mit Kartoffeln und Ei,...

    Und schau mal auf meinem Blog, da hatte ich ein Rezept für ein Gnocchi Gratin gepostet.

    Es gibt auch supertolle Kochblogs, wenn du auf mein Profil gehst siehst du ja die Blogs, die ich verfolge. Da kannst du dir ja mal die Kochblogs suchen und dort nach Rezepten schauen ;)

    AntwortenLöschen
  17. also mal ehrlich... ich weiß ja nicht, was ihr so alles an Schwein esst... aber z.B. Hack da kann man auch Geflügel oder Rind nehmen... und generell kann man Schwein bei vielen Gerichten sehr gut durch Rind ersetzen...
    generell finde ich, dass man mit Hack viel machen kann... Chili Con Carne, Bolognese, Frikadellen, Burger.. etc. pp. ;)
    wir haben ganz viele Bücher von Jamie Oliver, da sind wirklich viele tolle Rezepte drin, größtenteils ohne Schwein :)

    AntwortenLöschen
  18. Hey,
    es gibt viele leckere Sachen ohne (Schweine-) Fleisch. :)
    Ich esse echt wenig Schweinefleisch, aber so ganz darauf verzichten zu müssen, würde mir wohl auch schwer fallen.
    Aber wenn du eine Intoleranz hast, ist es wohl besser du verzichtest, denn es wird dir dann bestimmt besser gehen. Ich hab mir heute (nee, eigentlich war es ja schon gestern) einen Beerenauflauf gemacht und mal das Rezept gepostet. In den nächsten Tagen werd ich mal ein anderes Rezept posten, mal sehen wann ich dazu komme.
    LG

    AntwortenLöschen
  19. auweia ;) könnte nicht so ohne schweinefleisch leben- gibt doch sooo viele tolle sachen
    aber ich finds gut, dass du zum arzt gegangen bist, machen auch nicht viele!!

    google mal indische rezepte ;) die kochen ja viel mit lamm/ pute und fisch ^^ ich hab mal vor ewigkeiten etwas auf meinem blog gepostet:

    http://ipanemainlove.blogspot.com/2010/01/indisches-curry.html

    sehr sehr köstlich =)

    und zum thema eisenmangel: da empfehle ich die eisensäfte von rotbäckchen ^^

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe Wokpfanne mit Hühnerfleisch und Gemüse.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  21. 5-6 mal Schweinefleisch in der Woche ist schon wirklich viel..
    Nachdem ich ca fünf Jahre Vegetarier war und immernoch keine großen Fleischgelüste habe komme ich gut fast ohne Schwein und Rind klar. Ausnahme ist höchstens mal ein Burger oder ähnliches. Als Alternative gibt es Pute und Fisch, das klappt in meinem Fall ohne Probleme. Schmeckt gut und fühlt sich irgendwie gesünder an. Viel Erfolg beim Rezepte durchprobieren ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Wahnsinn... *umfall*
    So viele Kommetare.

    Also erstmal danke für die vielen Rezepte. Ich hab mir jetzt alle durchgeguckt und auch einige ausgedruckt. Die werden dann in den nächsten Tagen/Wochen ausprobiert. Einige Gerichte klingen ja echt lecker, da freu ich mich schon drauf. :-) Danke.

    Und ja, ich esse wirklich oft Fleisch. Meine Mama hat eigentlich fast immer Fleischgerichte (vorwiegend eben Schwein) gekocht. Eben typisch fettiges österreichisches Essen. Bei uns gab's echt selten irgendwas gesundes mit Gemüse, oder eine Süßspeise als Essen. Deswegen bin ich es eben gewohnt immer Fleisch zu essen. Und viele Gerichte die wir häufig gegessen habe kann man auch nicht so einfach mit einem anderen Fleisch machen bzw. mag ich Rindfleisch z.B. eher nicht so gerne. Naja... aber da muss ich jetzt durch. Kann man nichts machen und schadet ja auch nicht sich bewusster/gesünder zu ernähren. ;-)

    @ colourbild + andere Vegetarier: Ich bewundere die Leute die bewusst auf Fleisch verzichten. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind auch einige dabei die kein Fleisch essen. Manche weil es ihnen nicht schmeckt und sie es ekelig finden und widerum andere denen es zwar schmecken würde, sie aber aus Liebe zum Tier drauf verzichten. Ich finde das echt klasse, könnte es aber ehrlich gesagt nicht. Ich mag Tiere auch total gerne, spende den Tierschutzverein, finde Greenpeace ganz gut, ABER trotzdem könnte ich mir nicht vorstellen auf Fleisch zu verzichten. Ich kann auch ehrlich gesagt mein Stück Fleisch am Teller nicht mehr mit einem Lebewesen "identifizieren". Aber naja, ich werde jetzt auf alle Fälle meinen Fleischkonsum einschränken!

    AntwortenLöschen
  23. mhm. Hat sich das irgendwie bemerkbar gemacht, dass du eigentlich Schweinefleisch nicht so verträgst? Das ist echt blöd, wenn man irgendwas total mag und es dann nicht mehr essen darf bzw. kann.

    AntwortenLöschen
  24. Wieso wohnst du wieder bei deinen Eltern? Du hattest doch mit deinem freund zusammen diese geile Wohnung mitten in Wien??

    AntwortenLöschen
  25. @ Anonym: Ja, wir sind aber nicht mehr zusammen. Bin jetzt erstmal wieder zu meinen Eltern gezogen, da ich sowieso nicht unbedingt in Wien bleiben wollte... naja...

    AntwortenLöschen
  26. oh :( Aber arbeitest du denn nicht in Wien?

    AntwortenLöschen