Chamy in the Media

Mittlerweile habe auch ich es mitbekommen, dass einige Blogs, u.a. meiner im aktuellen BIPA-Magazin ...

Mittlerweile habe auch ich es mitbekommen, dass einige Blogs, u.a. meiner im aktuellen BIPA-Magazin (Auflage 600.000 Stück) vorgestellt wurden. Danke an alle die mich per Kommentar und Mail darauf aufmerksam gemacht haben. (Für die deutschen Leser: BIPA ist diese große, ganz in pinkfarbene Drogerie, die es in Österreich an jeder Ecke gibt.)

Irgendwie musste ich ja schon schmunzeln, da unsere Firma vor knapp einem Jahr eine Präsentation beim Rewe-Konzern (zu dem auch BIPA gehört) hatten, da wir eventuell im Gespräch waren, eben dieses Magazin grafisch und redaktionell zu betreuen. Dies hat sich dann allerdings im Sand verlaufen...


Ja, über das fantastische Layout des Magazins, besonders dieser Seite, lässt sich streiten. *räusper*
Aber inhaltlich ist es echt top. *doppel räusper* So steht z.B. bei der lieben Karrie, dass sie aus Deutschland kommt und im Text wird noch mal näher drauf eingegangen, dass sie Wienerin ist. Ich dachte schon, ich sei schlecht in Geografie gewesen, aber die Redakteurin übertrifft mich ja noch. Dachte wohl Wien liegt zwischen Berlin und Köln, womit "Deutschland" wiederum stimmen würde. ;-) Auch den Absatz, dass sie nicht nur über ihren Namensgeber "Sex And The City" bloggt, finde ich klasse, da ich auf ihrem Blog (und ich lese ihn immerhin täglich!) noch nie etwas über "SATC" gelesen habe. Und zum Schluss die Frage: "Wie kann sich die Frau wohl so viel Kosmetika leisten?" Ich kann's euch verraten. Sie hat, wie alle (Beauty)-Blogger einen Geldbaum zu Hause, der unendlich viel Geld produziert... Aber pssst!
Redaktionell noch viel besser finde ich aber den Satz der bei Chocolate-Bit.ch steht: "Nicht so gut findet sie Nagellackentferner und Wandern (?!?)." WTF?!? In den ganzen Artikel auf der Doppelseite geht es mehr oder weniger ums Thema Beauty und dann steht da WANDERN und dann auch noch schön mit Fragezeichen, Ausrufezeichen und noch ein Fragezeichen.
Bei den Bericht über mich finde ich es übrigens sehr schön, dass sie einen Screenshot von meiner gebloggten Unterwäsche (jaja, selber Schuld, wenn man das bloggt, aber der Post ist noch immer online, habe ihn nicht gelöscht ;-)) gemacht. Somit wissen jetzt auch alle meine Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitskollegen (ich wusste gar nicht, dass so viele das BIPA-Magazin lesen), was ich so drunter tragen. An dieser Stelle also: "Hallo Mama, hallo Papa, hallo Oma.... (und alle die jetzt aus meinem Bekanntenkreis hierhergefunden haben)! Seid doch froh, dass es nur die Unterwäsche ist, die ich gebloggt habe und ich nicht in ihr drin stecke... aber was nicht ist, kann ja noch werden!" ;-)

An dieser Stelle trotzdem ein Danke ans BIPA-Team. Und hier, was über mich steht: (ob die BIPA-Leute mich nach diesem Bericht noch immer sympathisch finden?!)

CHAMY.ROCKT.ES
ÖSTERREICH Carmen alias Chamy ist 20 Jahre alt, lebt in Wien und arbeitet bei einem Verlag, der Jugend- und Entertainment-Zeitschriften produziert als Grafikerin. 450 Leser verfolgen regelmäßig ihren Blog, auf dem Chamy aus dem prallen Leben plaudert. Egal, ob es um Reviews für Beautyprodukte, Ernährungsumstellung oder ein Interview mit den "Haus Anubis"-Stars geht. Fazit: sympathisch und authentisch!

Und wenn wir schon bei "Haus Anubis" und beim Thema sind, hier auch gleich der Artikel vom Interview, der in "Miss Magic" erschienen ist.

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. LOL geiler post süße... ich würd mal mit dem unterwäsche-hersteller der gedruckten stücke quatschen immerhin is das werbung für ihn ;o) provision einfordern ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Oi. Einerseits sicher toll in einer Zeitschrift wie dieser zu stehen, aber... Wenn dann mal die Daten so frei ausgelegt werden, ist das wohl etwas ärgerlich xD

    Und was sagt die liebe Familie zu deinem Blog?

    Liebe Grüße (=

    AntwortenLöschen
  3. *lol*

    Naja, was erwartet man auch von einer Gratis-Zeitung? Bis auf die Gutscheine hinten drin ist da nie wirklich was Interessantes dabei (und ab und an gibt es MY-Proberl, dieses Mal Color-Shampoo und -Spülung! Yeah! :-D).

    Was mich aber viel mehr geärgert hat, war die nette Dame von der Wienerin, die über die Beauty-Blogger-Szene hergezogen ist und Jettie als einziges Gegenbeispiel genommen hat.
    Ja, als würden die keinen Blödsinn schreiben, nur weils auf Papier gedruckt wird. *augenroll*

    AntwortenLöschen
  4. Das "aktuelle" Bipa-Magazin hat sich deine Leserzahl dann wohl ausgewürfelt, oder hast du innerhalb einiger Tage nochmal 200 Leute mehr angelockt? *mir nur gerade so aufgefallen ist*

    Also was da zT über die Bloggerinnen verzapft wird ist schon etwas merkwürdig. Auch finde ich es ehrlich gesagt fraglich dass niemand von diesem magazin dich darüber benachrichtigt hat! Natürlich ist ein Blog etwas öffentliches, aber sie berichten ja jetzt nicht nur sondern zeigen auch einen Screenshot von deinem Blog...

    Und das Layout von der Doppelseite ist wirklich mehr als... strittig XDD

    AntwortenLöschen
  5. Ich frag mich auch, wenn sie das ohne dein Einverständnis machen, ob sie dann nicht gegen das Urheberrecht verstoßen indem sie deine Fotos und Texte einfach in ihrem Magazon drucken?!

    AntwortenLöschen
  6. Das hast du sehr amüsant geschrieben, ich muss wirklich schmunzeln!

    AntwortenLöschen
  7. bin gerade mal platt von deinem Statement ;)
    sicher, dass du nicht lieber irgendwelche Kritiken schreiben möchtest, statt dich mit Grafiken zu befassen? ;)

    AntwortenLöschen
  8. wow, jetzt fühle ich mich umso geehrter, dass du mir folgst. :)

    AntwortenLöschen