Geburtstagsgeschenke und so ...

Wie man sieht, habe ich mich dagegen entschieden, alleine nach Rom zu fliegen. Ist zwar sehr schade, da ich Rom gerne gesehen hätte und Urla...

Wie man sieht, habe ich mich dagegen entschieden, alleine nach Rom zu fliegen. Ist zwar sehr schade, da ich Rom gerne gesehen hätte und Urlaub hätte ich auch gerne gehabt, aber war wohl letztendlich besser so. Außerdem habe ich mich entschieden, private Einträge auf einen extra Blog zu posten, wo nur geladene Leute lesen können. Sozusagen "back to the roots" so wie in meiner Blogger-Anfangszeit vor etlichen Jahren, als ich über persönlichen Kram, Gedanken und Gefühle geblogged habe und nur eine handvoll Leser hatte.
Hier wird's wie gewohnt mit Schminke, Outfits, Reviews, Fotos und nicht ganz so persönlichen Kram weitergehen. Ich habe noch ziemlich viel Kosmetikzeug rumliegen, welches ich euch zeigen wollte und ein paar Reviews wollte ich auch noch tippen.
Allerdings versuche ich bei dem schönen Wetter eher in der Natur zu sein, als vor dem Laptop zu sitzen. Gelingt meist eh nur am Wochenende, da ich ja erst immer gegen 19:00 Uhr von der Arbeit komme...  Trotzdem war ich die letzten Tage immer brav Volleyball spielen, Inlineskaten oder bei meinem Patenhund im Tierheim.

Da ich gefragt wurde, wie ich meinen 21. Geburtstag (internationale Volljährigkeit ;-)) gefeiert habe und was es so an Geschenken gab, hier also ein paar Fotos


Seitdem meinem 18. Geburtstag gibt's weder eine Familienfeier, noch Geschenke von Verwandten. Mit Freunden habe ich eigentlich auch noch nie wirklich gefeiert, außer meine Kindergeburtstage, die aber schon ein paar Jährchen her sind. ;-) Von meiner Oma gab's einen großen rosa Blumenstrauß. Ansich ganz nett, nur anscheinend hat man es auch nach 21 Jahren noch immer nicht verstanden, dass ich kein sonderlich großer Schnittblumen-Fan bin. -> Wir erinnern uns.


Dazu gab's noch ein weißes Basic-Top und eine wirklich schicke Tunika. Ich kann nur immer wieder betonen, dass meine Oma einen echt guten Geschmack hat. Jedesmal sucht sie wirklich tolle und vor allem auch angesagte Teile aus. Jetzt muss es nur noch etwas wärmer werden, damit ich meine Tunika ausführen kann.


Von meinen Eltern gab's ebenfalls Blumen. Drei knallpinke Rosen und ein bisschen "Unkraut" drumherum. Sie wurden mir mit den Worten: "Ich weiß, dass du Schnittblumen nicht magst, aber sie sind PINK!" überreicht. Okay... zumindest wissen meine Eltern, dass ich keine Blumen mag, wie beruhigend. Überlebt haben sie leider sowieso nicht lange. Man sagt ja, man soll mit Blumen sprechen. Also habe ich mir die Zeit genommen und meine Blümchen gefragt, ob sie es in Ordnung finden, dass sie von ihrer Wurzel getrennt wurden und nun in einer Vase stehen und auf den sicheren Tot warten. Die Antwort bekam ich am nächsten Tag, als alle Rosen ihr Köpfchen hängen gelassen haben. Schade, da ich sie gerne noch hübsch in Szene gesetzt und fotografiert hätte. :-(


Bekommen habe ich eine riesen Schüssel Schokopudding mit einer 21 aus Himbeeren. *lecker* Ein süßes Oberteil mit einer Schleife, Sandalen, ein neues Alverde Camouflage, ein Brieflos (leider nichts gewonnen) und ein neues rot-pinkes Führerscheintäschchen, da mein altes kaputt gegangen ist.

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Das mit dem privaten Blog hatte ich auch überlegt, bin aber dann doch dazu über gegangen, umzuziehen und zu private Dinge einfach offline zu belassen.

    Schade, dass du nicht nach Rom bist. Aber deiner Familie wird wohl wesentlich wohler damit sein.

    AntwortenLöschen
  2. oha, das kennt wohl jeder...stets laesst man verlauten was man mag und eben gar nicht ausstehen kann. und was passiert ? genau das ! aegere dich nicht und wundere dich bloss, wie gut leute zuhoeren koennen (oder eben auch nicht) herzlichen glueckwunsch nachtraeglich. nun mit 21. bist du ja vollstaendig volljaehrig ;-) gruss joe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Chamy!

    Ich würde mich freuen, wenn du mich auf deinen privaten Blog einladen würdest! -> Kenn mich da jetzt nicht so aus :)

    Ich lese deinen Blog schon fast 2 Jahre und finde deine privaten Post immer toll!

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es echt schade, dass du nicht gefahren bist... ob du das nicht bereust? :-(

    AntwortenLöschen
  5. hey ...
    dass ist ja schade, dass du nicht gefahren bist. ):
    hast du die möglichkeit demnächst den trip mal nachzuholen?
    hanna <3

    AntwortenLöschen
  6. @ Brummel Brot: Naja, kommt drauf an, was man unter "zu privat" versteht. Ich werde auf meinen neuen Blog jetzt auch nicht sooo private Dinge posten, aber eben so wie der Eintrag über Rom oder auch der "Freunde"-EIntrag, etc. würde ich eher auf dem anderen Blog als auf diesen hier posten.
    Wegen Rom find ich's natürlich auch schade, aber war letztendlich besser so. Wollte dir auch noch die nächsten Tage auf deine Mail antworten. :-)

    @ Joe64: Danke! :-) Aber das mit den Blumen erwähne ich eh erst knapp 10 Jahre, sprich da kann man das ja mal überhört haben. Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, dass es die Leute bei meinem 30er dann verstanden haben.

    @ Nicole: Du bekommst sowieso noch ne Mail bzw. Antwort auf deine Mail von mir. ;-)

    @ Chinda: Antwort auf deinen Blog

    @ Hanna: Find ich auch, war/ist aber besser so. Aber klar find ich's auch doof, dass ich jetzt in der Arbeit sitze anstelle in Rom rumzulaufen. :-/ Naja, so schnell hab ich wohl nicht die Möglichkeit nach Rom zu kommen. Vll. nächstes oder übernächstes Jahr. Aber was soll's... will ja schon einige Jahre nach Rom und ob ich da jetzt ein Jahr mehr oder weniger warte ist auch schon egal...

    AntwortenLöschen
  7. huhu mal wieder von mir. Bin gerade dabei "meine " blogs nach zu lesen, weil ich kaum online war.

    Yappa, kann dich verstehen, wieder back to the roots zu gehen und einen privaten blog zu machen. *darf ich da auch mit rein*

    hm, Urlaub sausen lassen ist doof, aber ich bin der Meinung, es hat immer alles seinen Grund. Ich glaube nicht, dass du es bereuen wirst. Wer weiß wer weiß ;-)

    lG

    ela

    AntwortenLöschen