KURT - Pure Frozen Yogurt

Da ich dem neuen (Wiener) Bloggertrend in nichts nachstehen wollte, musste ich es also auch tun und ...

Da ich dem neuen (Wiener) Bloggertrend in nichts nachstehen wollte, musste ich es also auch tun und ein "Frozen Yogurt" essen. Vor einiger Zeit hatte ich schon mal eines bei Yoguru in Hamburg gegessen. Es war ok, aber nichts Weltbewegendes, was einen Blogeintrag füllen würde und ich hatte auch nicht das dringende Bedürfnis unbedingt wieder eines essen zu müssen. Da aber in den letzten Wochen in der Bloggerwelt der Trend zu "Frozen Yogurt" aufkam, musste ich dem ganzen noch eine Chance geben.


Soweit ich informiert bin, gibt's diese Frozen Yogurt Läden in Wien:
Foxy Frozen Yogurt: Faulmanngasse 1, 1040 Wien
Kurt Pure Frozen Yogurt: Schultergasse 2, 1010 Wien
Freshii: Mariahilfer Strasse 42-48 (Gerngross) und in der SCS
Yoyogurt: Guglgasse 12 (Gasometer), 1030 Wien

Da ich heute im 1. Bezirk war, ging's also zu Kurt. Nachdem ich über eine Stunde wie ein Idiot in der Innenstadt rumgeirrt bin. (Wusste die Adresse nicht auswendig, habe kein Internet am Handy, alle die ich per SMS gefragt habe, ob sie googeln können hatten keinen PC in der Nähe und um einen Passanten zu fragen, war ich zu feig. Außerdem hätten mir die Chinesen, Deutschen, Italiener und Franzosen auch nicht weiterhelfen können...) Naja, nach über einer Stunde habe ich dann endlich KURT gefunden, der in einer kleinen urigen Seitenstraße liegt.

Der Laden ist zwar nicht besonders groß, wirkt durch das weiße schlichte Design aber sehr clean und puristisch. Nachdem ich mit einem sehr verwirrten Gesichtsausdruck vor der Theke stand, hat mich ein freundlicher Mitarbeiter über die verschiedenen Joghurts und Toppings aufgeklärt. Wirklich sehr nettes und zuvorkommendes Personal!

Es gibt 3 verschieden Joghurts:



 Heidelbeer Acai (132 kal./100g),  Pur (90 kal./100g), Pfirsich weißer Tee (90kal./100g)

Außerdem gibt es 20 verschiedene Toppings. Angefangen von frischen Früchten bis hin zu Schokolade oder Krokant.


Ich habe mich für einen kleinen Pfirsich weißer Tee Kurt mit 2 Toppings für 3,50 € entschieden.


Gut war er, wobei ich den ganzen "Hype" um Frozen Yogurt trotzdem nicht so verstehe. Ich muss sagen mir persönlich ist ein normales Eis etwas lieber als gefrorenes Joghurt, da ich's gerne schokoladig habe und auch Fruchteis nicht so besonders mag. Ich glaube mich bei Yoguru Hamburg daran erinnern zu können, dass es auch die Geschmacksrichtung Schokolade bei den Joghurts gab. Das sollte bei uns auch eindeutig eingeführt werden, dann würde ich sicher öfters vorbeischauen, da frische Früchte auf einem kühlen Eis/Joghurtbecher schon was Tolles sind. ;-)

Habt ihr schon mal Frozen Yoghurt gegessen oder seid ihr auch mehr die Eis-Typen?

PS: Am 29. Juni ist ab 18 Uhr bei KURT das offizielle Eröffnungsfest.

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Ich mal versucht selber Frozen Yoghurt zu machen, aber es hat so gaaar nicht geklappt ^^""
    Ich mag Joghurt Eis mit Früchten sehr gerne, daher denke ich dass es mir schmecken würde. Cool dass man sich die Toppings aussuchen kann - erinnert mich ein bisschen an "Coldstone" in den USA, wo man sich alle möglichen Dinge ins Eis reinmischen lassen kann, wie auch gehackte Schokoriegel oder Kekse XDD

    Ich denke da muss ich auch mal vorbeischaun und das ausprobieren ^_^

    AntwortenLöschen
  2. Ich war jetzt schon drei Mal beim Kurz, innerhalb kürzester Zeit, ich glaub das sagt alles ;) Bei Foxy auch schon zwei Mal!

    Mag Frozen Yogurt einfach viel, viel lieber als normales Eis, weils erfrischender schmeckt und nicht so picksüß ist :) Das frische Obst dazu, ist dann einfach die perfekte Ergänzung ;) Und manchmal dürfens auch Oreos oder Brownies als Topping sein :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ein Jahr in den Staaten gelebt und liebe Frozen Yoghurt. Gab es da wo ich gewohnt habe an jeder Ecke :D Viele male sind mehrere Sorten in einem Becher gelandet, denn meistens gab es 10-20Sorten und ca 30-40 verschiedene Toppings und Soßen. Am Ende wurde dann nach Gewicht bezahlt.

    AntwortenLöschen
  4. @ Isabell: Jaja, die USA. Das Land der unbegrenzten Sortenauswahl und Toppings. Ich hoffe ja nur, dass bei uns wenigstens Schoki ins Sortiment kommt. Dann wär ich schon happy. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt noch einen Frozen-Yoghurt Laden im Gasometer (B-Turm), nur so als Ergänzung. *lg*

    AntwortenLöschen
  6. @ Fräulein: Danke! Schon ergänzt! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Frozen Yogurt nicht sonderlich, da ist mir normales Eis viel lieber.

    Aber wenn du was neues für deine Liste brauchst: Bubbletea. :-D

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab auch schon so ein Teil gegessen, ich finde es auch nicht so besonders, und für 3,50 Euro, auch etwas überteuert ehrlich gesagt... aber ja die Arbeiter unter euch würden da wahrscheinlich nicht meckern^^

    AntwortenLöschen
  9. Hmm, bei Frozen Joghurt muss ich immer an eingefrorene Fruchtzwerge denken ;D Ist zwar lecker, aber dass ich dafür extra einen Laden brauche, naja...falls der Trend es bis hierher schafft, probiere ich auch mal :)

    LG, Eleonora

    AntwortenLöschen
  10. Das Frozen Yogurt im Gasometer hat mich ja gar nicht angesprochen, dass sieht schon so picksüß aus :D Drum wollt ichs nie probieren :)

    AntwortenLöschen
  11. es ist mit mager milch und natur joghurt 3% fett vorbereitet.
    probiotisch und mit Ballatsstoffe

    OHNE ZUCKER!!

    statt vermuten kann man 1 mal es kosten oder?

    m.f.g.
    herr alberti (yoyogurt-gasometer und bald donau zentrum)

    AntwortenLöschen
  12. Also ich war schon ein paar mal bei Kurt und ich glaub dass das saisonal oder einfach wöchentlich/monatlich unterschiedlich ist. Da ich bei Kurt sehr wohl auch schon Frozen Yoghurt mit Schokoladegeschmack hatte (also nicht das topping. Ich muss es jetzt im sommer jede woche haben, also da tuts auch schonmal ein normales Eis xD Aber es is für mich immer verbunden mit einem besonderem Anlass- z.B. mit einer Freundin einmal im Vierteljahr oder halben Jahr dorthin zu gehen. Und da können die verschiedenen Toppings halt schon viel mehr als ein einfaches Eis. In dem Sinn würd ich die beiden auch gar nicht so vergleichen. Für mich persönlich zwei ganz verschiedene Erlebnisse :)

    AntwortenLöschen