Wenn Frauen auf ne Nachricht warten ...

Wer kennt dieses Szenario nicht? Man hat jemand Nettes kennengelernt und er verspricht, sich zu melden. Bloß wann?!
 via

Montagabend 20:30 Uhr, man hat volle 5 Stunden nicht mehr von IHM gehört. Verdammt noch mal, was macht ER bloß?! Fünf Stunden kein Lebenszeichen? Keine SMS, keine Facebook-Nachricht, kein Anruf und auch keine Twitter-Message. Nervös öffnet man die Wohnungstüre stürzt zu seinem PC und startet noch im selben Moment alle lebenswichtigen Programme: ICQ, MSN und Skype. Nebenbei loggt man sich noch bei Twitter, Facebook, Netlog, MeinVZ und Myspace ein. Irgendwo muss ER doch eine Nachricht für einen hinterlassen haben. Nichts... Voller Hoffnung öffnet man seinen Mail-Eingang. Man drückt auf den "Abrufen"-Button. Fünf neuen Nachrichten "flattern" in den Posteingang und das kleine Frauenherz macht einen großen Luftsprung. Da muss doch eine Nachricht von IHM dabei sein. Als man bei der vierten Viagra-Werbung angekommen ist, schwindet die Euphorie auch wieder. So ein Arsch... Aber gut, vielleicht hat er meine Nummer überspeichert, meinen Skype-Namen vergessen und meine E-Mail-Adresse verloren?!

Man greift zum Handy, will ihm eine Nachricht schicken. Man tippt ein "Hey, wie geht's dir?" und löscht es dann wieder. Dann folgt ein "War ein nettes Treffen heute, danke.", um es ebenso zu löschen. Nein, nein, nein... Als Frau darf man sich einfach nicht zuerst melden. Eine alte Weisheit besagt, dass man sich als Frau rarmachen muss, um spannend und interessant auf Männer zu wirken. Das Handy wird auf die Seite gelegt. Allerdings nur, damit man beide Hände frei hat, um alle Social Media Programme abzuklappern. Nichts... dieses Arschloch hat einen anscheinend schon vergessen und abgeschrieben. Tz... Um sich etwas abzulenken, lässt man sich ein Bad ein, aber nicht ohne dass man seinen Laptop direkt neben die Badewanne stellt. Gerade als man seine Gesichtsmaske einwirken lässt und sich seine Haare einshampooniert, gibt der Laptop ein "Bling"-Geräusch von sich. Das Herz macht einen sekundenlangen Aussetzer. ER muss online gekommen sein. Ja, ja, ja... Voller Vorfreude springt man mit Gesichtsmaske und den gut shampooniertem Haar aus der Wanne, rutscht dabei fast auf den nassen Fliesen aus und bricht sich somit beinahe das Genick. Aber das ist in diesem Moment alles egal. Triefnass starrt man auf das Display des Laptops, um dann festzustellen, dass nur ein Arbeitskollege online gekommen ist, um einem mitzuteilen, dass man morgen doch früher zur Arbeit kommen soll. Verdammt noch mal!!! Der Badewannen-Stunt mit halben Genickbruch war also umsonst. Gerade, als man sich wieder in die Wanne legt, um sich von Shampoo und Co. zu befreien, klingelt das Handy, welches man im Wohnzimmer vergessen hat. Waschelnass (wie's auf gut österreichisch heißt) springt man ein zweites Mal aus der Wanne, rutscht gekonnt über den Wohnzimmerparkettboden, reißt das Handy an sich, welches im selben Moment aus den Händen gleitet und zu Boden fliegt. Verdammt!

Gerade als man es wieder aufheben will, kommen die Eltern bei der Türe herein und wundern sich, wieso ihre Tochter nackt und nass im Wohnzimmer steht und flucht. Als sich die Verwunderung bei den Elternteilen gelegt hat, folgt eine Schimpftirade, wieso man denn einen halben Liter Wasser und Unmengen an Schaum im gesamten Wohnzimmer verteilt habe. Man klärt sie auf, dass es um Leben und Tod geht, und fuchtelt wild an dem neumodischen Touch-Screen-Handy, welches bei Wasserkontakt nicht funktioniert. Nach gefühlten Stunden kann man - noch immer nackt vor den Eltern im Wohnzimmer stehend - die SMS lesen. "Lieber Orange-Kunde! Gerne würden wir Sie auf unser Gewinnspiel aufmerksam machen, welches noch bis 10.6. läuft." Verdammt! Man schleudert das Handy auf den Wohnzimmertisch und watschelt an den kopfschüttelnden Eltern vorbei, um sich ein "Da ging's jetzt also um Leben und Tod?!" anzuhören. Eltern haben wirklich keine Ahnung... tz... Nachdem man rasch zu Ende geduscht hat, (man könnte ja noch eine Nachricht verpassen) setzt man sich wieder vor den PC, um nochmals alle Social Media Plattformen nach einer Nachricht von IHM zu durchforsten. Gerade als man seine Mails abrufen will, fällt das Internet aus. Hektisch läuft man zum Router und Modem, um dort panisch alle Kabeln aus der Verankerung zu reißen und sie anschließend mit Gewalt wieder in die vorhergesehenen Buchsen zu stecken. Puh... das Internet geht wieder. Ein Blick auf die Uhr verrät: 21:55!!! So ein Arsch, er wollte sich doch melden. Idiot, Arschloch, Trottel,... eben typisch Mann!!!

Im Gedanken überlegt man: "Wenn er sich bis 22 Uhr meldet, dann mag er mich. Wenn er sich erst nach 22 Uhr meldet, oder heute gar nicht mehr, dann mag er mich nicht."
21:57, 21:58, 21:59... Verdammt noch mal, melde dich!!! Du Arsch!!! Melde dich!!! Tz... Pfff... Stöhn... Ächz... 21:59 und eine Sekunde, 21:59 und zwei Sekunden, 21:59 und drei Sekunden.... 21:59 und neunundfünfzig Sekunden, 22:00, 22:01. Idiot! Wieso meldest du dich nicht!?
Gerade als man einen hysterischen Schrei- und Heulkrampf bekommt, macht es "bling" und ER kommt online. Jetzt nur die Ruhe bewahren und an die Weisheit, die uns schon die alten Ägypter übermittelt haben denken: ER muss sich zuerst melden, nicht umgekehrt! 3 Sekunden später meldet ER sich auch schon: "Hey! Wollte mich ja bei dir melden. Hoffe du hast nicht auf mich gewartet, musste noch ein paar Dinge erledigen." - "Hallo! Nein, nein überhaupt nicht... bin doch auch erst gerade heimgekommen und habe  bis gerade eben gar nicht an dich gedacht. Was für ein riesen Zufall, dass wir gerade gleichzeitig online gekommen sind..."


Manchmal denke ich mir echt, wie schön muss es damals gewesen sein muss, als es noch kein Internet gab, und man auf einen Brief gewartet hat...

You Might Also Like

29 Kommentare

  1. Wie geil!! *lach*

    Genau das hab ich jetzt gebraucht - danke! :D

    Ich liebe deine Geschichten <3

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. genau wegen solcher dinge komme ich auf dein blog!!! you rock it :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    Klasse Text - habe ihn gleich zwei Mal gelesen ;-D

    Ich sag's ja immer wieder: Männer sollten NUR eine Handynummer bekommen und sonst GAR NICHTS.
    Dieser Social-Web-Marathon raubt Frau sonst den letzten Nerv xD

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  4. Chamy, das wahre Leben schreibt immer noch die schönsten Geschichten. Einfach nur Fantastisch! Habe mich schon wieder halb schlapp gelacht...wunderbar!!!
    Aber früher war es sicher auch nicht einfach, jedesmal zum Briefkasten rennen, tat der Figur ganz gut, aber sonst... Und das Telefon den lieben langen Tag im Auge zu haben,und bei jedem RINGring aufzuschrecken, naja.
    Das heutige Medienzeitalter finde ich persönlich viel besser.
    Erfreue weiterhin mit solchen tollen Geschichten, es macht einfach nur Spass, das zu lesen.
    Einen ganz lieben Gruß an eine tolle Unterhalterin
    Alles Liebe
    Lexi

    AntwortenLöschen
  5. *looooooooooooooooool*

    Damals ist man glaub ich neben dem Telefon versauert und hat sich nicht mal einkaufen gehen getraut, weil man seinen Anruf verpassen könnte.

    Merke: Manches ändert sich nie! :-D

    AntwortenLöschen
  6. Die Geschichte hast du klasse erzählt. Und das ist ja so typisch für uns Frauen. Herrlich! Und wie ging/geht es weiter???

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe herzlich gelacht und doch die ein oder andere Verhaltensweise wiedererkannt.

    AntwortenLöschen
  8. *g* Sowas in der Art kennt wohl jeder. Sehr genial beschrieben. :D

    AntwortenLöschen
  9. Köstlich beschrieben! Und ich kann dir sehr gut nachfühlen, so ein "bling" kann echt Herzrasen verursachen.Früher, man stelle sich weit früher vor, als sie noch zu Pferde per Boten Nachrichten überbracht haben, entsetztlich!

    Aber so wie es heute ist, mit all den Social Media Netzen und Gadgets gehts uns in diesen Dingen auch nicht immer besser. :)

    Danke für diese amüsante Erzählung.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Der Text hat mich gerade total an mich selbst erinnert. Sowas in der Art gab es bei mir vor mittlerweile längerer Zeit auch mal xD

    Hast mich für heute echt zum Lachen gebracht =D

    LG

    AntwortenLöschen
  11. wer kennt das nicht ^^
    ich liebe deine texte :)

    AntwortenLöschen
  12. *haha* total aus dem Leben gegriffen :)) .. wie oft hab ich Situationen wie diese schon erlebt?!

    Einfach nur genial geschrieben .. darin findet sich wohl jede Frau wieder :D .. I'm loving it!

    AntwortenLöschen
  13. Wie wahr, wie wahr :D

    Ich bin jetzt über 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und es geht mir immer noch so. Vor ihm zugeben würde ich das natürlich nie ;)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  14. Hihi. Schöner Text. Und kennt Frau nur zu gut.
    Männer scheinen einen aber auch absichtlich schmoren zu lassen. Bzw die, die sich immer sofort gemeldet hatten... Naja. Waren das nicht meist die Nieten ^^
    Und schön, dass noch andre nackad durch die Wohnung laufen ;)

    AntwortenLöschen
  15. gott,hab ich mich garde bestätigt gefühlt.danke (:
    dein blog ist klasse!

    AntwortenLöschen
  16. Ach ja, wie recht du hast!
    Dein Schreibstil ist fantastisch. Ich komme jetzt bestimmt regelmässig vorbei.
    http://ryf-style.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. hahaha :) wie recht du hast.
    auch schon die zeit als es nur das handy gab und keine dutzend social networks, e-mail adressen und apps, war schon um einiges einfacher :P i remember ;)

    liebe Grüße
    LesFee

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube, du sprichst jeder Frau aus der Seele!!!
    Wer hat das nicht schon mal erlebt? Sich total bekloppt machen und dann so tun als wäre nichts. Ja nicht die Blöße geben. :D wunderbar geschrieben.

    AntwortenLöschen
  19. Badezimmer-Stunt :-) LOL ! Herrlich, selten so gelacht.

    PS: Aber ob die alte Weisheit 'Maenner muessen sich zuerst melden' heute noch stimmt ???

    LG joe

    AntwortenLöschen
  20. ja ! Ja! JAAA!

    ICH STIMME ZU!!!!

    Aber das geht nicht nur so, wenn man gerade jemanden neu kennengelernt hat... das kann genauso mit einem Menschen ablaufen, mit dem man schon über 3 Jahre zusammen ist.... DER FLUCH DER MODERNEN KOMMUNIKATIONSMITTEL

    AntwortenLöschen
  21. Ohhhh man, der text spricht mir so aus der Seele!!

    Daumen hoch! :D

    AntwortenLöschen
  22. Uiii ein hübscher neuer Header *_*
    Aber jetzt passt das Headerhintergrundholz nicht perfekt zum Bloghintergrundholz °-°

    AntwortenLöschen
  23. Du hast soo recht! :D

    Ich warte auch ständig auf Anrufe, tzz. Aber das faszinierende ist ja, dass es auch nach Jahren noch so ist :D

    LG, Eleonora

    AntwortenLöschen
  24. Haha der Text ist echt cool geschrieben :) Gefällt mir. Ich bin zwar nicht so, aber dennoch, schön geschrieben :)

    AntwortenLöschen
  25. :D haha, ich bin fast genauso wie im text beschrieben

    AntwortenLöschen
  26. Das ist definitiv einer der bestgeschriebensten Posts von dir! :)
    Und sooo wahr :D
    Kenne diese Situation leider selbst (aktuell^^) nur allzu gut ;))

    AntwortenLöschen
  27. :D wie geil ich hab gerade tränen gelacht ... süße geschichte ...
    mich würde interessieren wie alt du bist ;) ...
    LG

    AntwortenLöschen
  28. [url=http://achatcialissurinternet.com/blog/cialis-sur-internet#comment702]Pcgqfwwlmg[/url]
    If 'health is wealth' then sexual health and fitness may be the primary for striking psychological equilibrium of the individual. If intercourse is actually a all-natural urge, then keeping sexual wellness is of utmost value due to the fact it performs a significant position in issues of your coronary heart. After we say issues with the soul, this doesn't only talk about the psychological element of the center i. really like but additionally implies the actual physical component. Elaborating around the subject, 35% of gentlemen inside the entire world are located to become possessing sexual ailment like erectile dysfunction or impotence - that is disclosed to generally be a warning indication for heart and soul conditions.

    Erectile dysfunction or ED is usually a healthcare ailment brought on predominantly because of the hardening in the arteries. Nor are cures as very painful given it accustomed to be from the previously times. And remedy for impotence is now far more headache no cost aided by the introduction of drug treatment pioneered by Pfizer's Viagra.

    Cialis has become accountable for rejuvenating the lives of numerous guys struggling from erectile dysfunction. But it has been attainable as a result of existence of its lively component Tadalafil. Tadalafil functions by enjoyable the hardened penile arteries which increases move of blood as a result facilitating erection. Taken an hour just before sexual exercise, Cialis stays inside the overall body for four hrs. Nevertheless it is clearly proposed to seek the advice of a health-related practitioner with regards to physical fitness to possess lively intercourse and its dosage.

    Previously adult males struggling from impotence hesitated to return out from the open up and in many cases communicate to their physicians. Nevertheless the during this age of web and on the web information and facts, another person looking for facts can effortlessly have Cialis info through the countless sites committed to it. Also you are able to invest in Cialis on the on the net pharmacies by putting an buy fro the privateness of one's residences and in some cases have it shipped at your footstep. This process of internet marketing of ED supplements haven't only introduced company expansion for your drug sellers but has additionally been a beneficial proposition for all those people males who confronted humiliation in obtaining ED supplements like Cialis, Viagra and Levitra from over-the-counter pharmacies.

    AntwortenLöschen