Wet T-Shirt Contest

An alle Männer, die jetzt über Googel und den Begriff „Wet T-Shirt Contest“ auf meine Seite gestoßen...

An alle Männer, die jetzt über Googel und den Begriff „Wet T-Shirt Contest“ auf meine Seite gestoßen sind, es tut mir wahnsinnig leid, aber hier gibt es keine großbrüstigen Frauen mit weißen transparenten Shirts, unter denen sich die nackten T*tten abzeichnen, zu sehen. Ihr müsst also leider weitersurfen. ;-)


Allerdings gibt’s ein Foto von einer klitschnassen Carmen zu sehen. :-) Heute Morgen war strahlender Sonnenschein und ich wollte unbedingt mein neues Sommerkleid ausführen. Also rein ins siedendheiße Auto und bei offenen Fenster und im Fahrtwind flatterndem Haar laut zu Eros Ramazzotti abshaken und gut gelaunt zur Arbeit fahren. Endlich mal kein Regen! Nachdem ich letzte Woche 4x in den Regen gekommen bin und klitschnass war, ein wahrer Erfolg.
Gegen Mittag dann der erste kurze Regenschauer und ein „Ach Carmilein, vielleicht hättest du doch nicht dein Sommerkleidchen und die Riemen-Sandalen anziehen sollen“-Gedanke. Aber gut, ich musste sowieso noch einige Stunden im Büro bleiben. Gegen 18:30 Uhr, als ich dabei war meine Arbeit zu beenden, war dann auch wieder strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Kaum hatte ich das Bürogebäude verlassen, um zu meinem 20 Minuten entfernt geparkten Auto zu gehen, begann es wieder zu regnen. Als ich dann endlich den matschigen Feldweg (ihr wollt gar nicht sehen, wie meine Sandalen nun aussehen!) überquert hatte, zog ein Gewitter mit heftigen Blitzen und noch viel heftigeren Regenschauern auf. So schnell bin ich noch nie zu meinem Faradaysche Käfig (auch Auto genannt) gelaufen. Trotzdem wurde ich (zum 5x innerhalb von 2 Wochen) wieder klitschnass.


Ich habe jetzt einfach beschlossen, mein gesamtes Duschzeug in meine Handtasche zu packen. Das ist praktisch und spart zudem auch noch das wertvolle Trinkwasser zu Hause. Sozusagen mein Beitrag für die Umwelt!

You Might Also Like

17 Kommentare

  1. o.O ich hab zwar auch dieses Weltuntergangswetter mitbekommen, Gott sei Dank bin ich aber drinnen gewesen..

    Ich hoffe, du wirst nicht krank..

    AntwortenLöschen
  2. Schade das du ins Gewitter gekommen bist ... aber das Foto von dir finde ich sehr niedlich :)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, du armes Mäuschen :( Das kann einem auch einen noch so schönen Tag vermiesen.
    Aber deinen Humor hast du dir offensichtlich trotz der widirgen Wetterbedingungen noch bewahrt.

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  4. Oh je! Aber sehr witzig geschrieben. Ich hab aber auch immer so ein Glück wie Du.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen im Club. ;) Hatte heute ein Fotoshooting und wir haben das auch wegen des Wetters abbrechen müssen und sind pitsche-patsche nass geworden.

    AntwortenLöschen
  6. NEEEIIIN wie genial *lol* du hast dein Duschzeug nun in der Handtasche! Ich fall' gleich vom Sessel ... das ist total lustig xD

    Aber das Nasse-Carmilein-Foto ist total süß. Ich hatte heute auch schon Angst in den Regen zu kommen, aber toi toi toi bisher hatte ich Glück.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben gestern auch schon geshootet, da war der Abbruch heute weniger tragisch. ^^ Irgendwann macht nass sein auch keinen Spaß mehr, spätestens wenn einem Modell die rote Farbe über's gesicht läuft, weil die Haare frisch gefärbt sind. ;)

    AntwortenLöschen
  8. *lach* Ich war gestern auch bis auf die Unterhose nass. Ich wohne schon 19 Jahre in Wien und noch nie habe ich solch einen Regen erlebt!

    AntwortenLöschen
  9. Ohh ja! Das kenne ich nur zu gut. Dieses Jahr bin ich bereits 3 Mal in den strömenden Regen gekommen (ohne Schirm natürlich) um das klitschnass daheim anzukommen. >_>

    Arme Carmen, ich kann mit dir mitfühlen.
    Liebe Grüße
    Die mit dem Regen mitschwimmt... ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Also an uns ist das Gewitter vorbeigezogen.
    Mit nassen Haaren sieht du aber trotzdem noch toll aus.

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Das Foto....SEHR HÜBSCH! Und wahrscheinlich werden die Männergesichter nicht so lang sein, wenn sie so ein nettes Mädel sehen. Wer braucht da noch nasse T-Shirts? ;-)
    Wenn ihr soviel Regen habt, solltest du es vielleicht mal mit Gummistiefel (Für den Acker) und einem Neoprenanzug versuchen? Kleiner Scherz am Rande...

    Ich wünsche dir ganz viel Sonnenschein, damit du deine Sommerkleider ausführen kannst!

    Alles Liebe
    Lexi

    AntwortenLöschen
  12. Oje.. in Wien ist wirklich die Welt unter gegangen. In der Zeitung wurde schon berichtet, dass es überall Überschwemmungen gegeben hat. Bei uns war zum Glück nichts. Der Himmel war zwar schwarz aber es ist dann weiter gezogen.

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  13. wie versuchts du wasser zu sparen indem dein duschzeug in deiner tasche bleibt?

    vertsehe ich nicht ._.

    AntwortenLöschen
  14. @ Anonym: Indem ich mich nicht mehr zu Hause dusche, sondern gleich im Regen, da ich die letzten Wochen ja 5x in einen Regenschauen gekommen bin. Das war aber übrigens alles ironisch gemeint. ;-)

    AntwortenLöschen
  15. ist das kleid von ernstings family? :)

    AntwortenLöschen