Urlaubsimpressionen und –favoriten Mallorca

Ihr Lieben – kaum aus dem Urlaub zurück möchte ich ein paar meiner liebsten Urlaubsbilder und auch –...

Ihr Lieben – kaum aus dem Urlaub zurück möchte ich ein paar meiner liebsten Urlaubsbilder und auch –favoriten mit euch teilen. Vielleicht wollt ihr im Anschluss ja auch von eurem Urlaub erzählen?

Mallorca galt lange als Partyinsel, der Ballermann und Discos wie der Megapark in Arenal mit regelmäßigen Auftritten von Jürgen Drews, Mickey Krause etc. prägten sicherlich lange das Bild der balearischen Insel. Auch ich war zu Beginn nicht ganz sicher, ob das denn der richtige Urlaubsort für uns sein würde. Völlig zu Unrecht, wie ich jetzt bei meinem ersten Urlaub auf Mallorca selber feststellen musste, denn die Insel hat so viel mehr zu bieten. Das Tramuntana-Gebirge mit seinen schroffen Felsen, scharfen Kurven und tiefen Schluchten, die Zitrusplantagen rund um Soller, die weite Ebene von Es Pla, in der noch heute die Landwirtschaft vorherrscht, die verschiedenen Caps, die den Blick auf das weite, in den verschiedensten Blautönen schimmernde Meer frei geben, Olivenbäume und Schafherden.


Natürlich bieten vor allem die Küstenorte teilweise kilometerweiten Sandstrand, türkisfarbenes Wasser und viel Sonne und wer eben Party sucht, der wird schon wissen, wo diese zu finden ist. All das ist Mallorca. Aber die Insel kann eben auch ganz still sein, einfach, und zurückgezogen.
Ich kann nur jedem der auf diese Insel fliegt empfehlen, sich zumindest für einige Tage einen Leihwagen zu nehmen und die Insel auf eigene Faust zu erforschen. Um euch das Ganze etwas schmackhaft zu machen, möchte ich an dieser Stelle ein paar Fotos mit euch teilen, die eben diese wunderbaren, teilweise sehr stillen Seiten von Mallorca aufzeigen.


Ebenfalls nicht vorenthalten möchte ich euch meine Urlaubsfavoriten, Produkte also, die mich in den Urlaub begleitet haben und teilweise wahre Wunder bewirkt haben. Kleine Helfer, die gut ins Gepäck passen und teilweise sehr vielseitig einsetzbar sind. So dass im Koffer genug Platz für Mitbringsel bleibt.


Zuerst zu nennen wäre da das Avene Thermalwasserspray  - weil es so multifunktional einsetzbar ist:
Als Erfrischung zwischendurch wird das Spray einfach aufgesprüht, über Creme und Makeup. Dabei ist es nicht nur im Sommer ein Hit, auch bei trockener Heizungsluft im Winter spendet das Spray einfach und schnell Feuchtigkeit. Zweiter Einsatzort ist der als Toner für empfindliche Haut. Ich habe es nach der Gesichtswäsche mit einem Wattepad benutzt und meine Haut war danach sehr sanft, hat weniger gespannt und war gut für die nachfolgende Pflege vorbereitet.
Ebenso kann das Thermalwasserspray für eine kurze Reinigung des Gesichtes zwischendurch genutzt werden, wenn man stark geschwitzt hat oder einfach stark glänzt. Statt Schicht um Schicht neues Puder aufzutragen, wische ich schnell mit einem thermalwasser-getränkten Pad über mein Gesicht, nehme Staub, Schmutz und Talg ab und brauche später viel weniger neues Puder.
Bei dem Gebrauch als Setting-Spray nach dem Make-up sorgt es zudem dafür, dass die Haut weniger pudrig aussieht. Das Spray beruhigt dabei gestresste Haut, mindert Rötungen und durchfeuchtet die Haut wunderbar.Ich bevorzuge dabei die kleinste Einheit, es sind 50 ml und kostet um die 2€, erhältlich ist es in der Apotheke oder in diversen Onlineshops. Ich kann dieses kleine Spray einfach besser mitnehmen, es ist handlich und passt auch in die kleinste Handtasche.


Nächster Favorit ist die Balea After Sun Haarkur - weil meine feinen, blondierten Haare besonders nach Chlor- und Salzwasser, sowie viel Sonne nicht mehr glänzend, sondern eher strohig und trocken aussehen. 
Das Sachet mit 20ml der Kur, die im DM-Markt nur 0,95 € kostet, reicht trotz meiner langen Haare für zwei Anwendungen und macht die Haare weich, geschmeidig und super glänzend. Die Einwirkzeit ist mit 3 Minuten angegeben. Wer mehr Pflege braucht, kann die Kur auch schon vor dem Duschen im trockenen Haar verteilen und einwirken lassen. Ich habe es ca. 15 Minuten wirken lassen, dann mit Shampoo ausgespült. Nach der Anwendung sehen die Haare gepflegt aus und werden nicht beschwert, sie glänzen und lassen sich leicht  kämmen frisieren.


Weiter geht es mit den Ebelin Nagellackentfernertüchern Fliederduft - Anstelle einer Flasche Nagellackentferner, die womöglich undicht ist und die Sachen in meinem Koffer beschädigt, nehme ich gerne solche einzeln verpackten Tücher mit. Ein Tuch reicht für zwei Hände bzw. zwei Füße. Da 10 Tücher in einem Päckchen enthalten sind, reicht es also locker für 2 Wochen Urlaub. Dass es diese Tücher nun auch mit Duft gibt, war mir nicht klar und daher eine nette Überraschung beim Gebrauch. Ich kann tatsächlich Flieder erkennen, der typische Entfernergeruch kommt kaum mehr durch. Sehr angenehm. Kostenpunkt 0,95€ bei DM.


In Bezug auf Make-Up war mein Favorit in diesem Urlaub die Lidschattenpalette von Clairs – die 10 Farben reichen von hell bis dunkel, von zart bis kräftig und bieten daher verschiedenste Möglichkeiten. Es gibt diese Paletten in diversen Farbkombinationen, wobei mir diese metallischen Töne aber am ehesten zugesagt haben. Man kann sie nämlich nicht nur fürs AMU, sondern einige Töne als auch zarten Highlighter auf den Wangen benutzen – grade die Gold- und Bronzetöne eignen sich hier hervorragend.  Die Farbabgabe, Haltbarkeit und Anwendbarkeit sind sehr gut, die Verpackung stabil und handlich. Der Schwammapplikator ist leider wie so oft nicht wirklich brauchbar, aber da ich eh immer meine Pinsel dabei habe, ist das für mich kein Problem.  Für den Preis von ca. 6€ bekommt man hier tatsächlich eine alltagstaugliche und vor allem recht umfangreiche kleine Palette.


Weiter geht es mit dem Schauma Cotton Fresh Trockenshampoo – über 30°C, die Sonne brennt, leichter Wind, da machen die Haare schon mal schlapp, sehen platt und vielleicht etwas verschwitzt aus. Da ich aber nicht zweimal am Tag meine Haare waschen wollte (sie waren schließlich schon geschädigt genug) habe ich hin und wieder das Trockenshampoo von Schauma benutzt. Dieses Spray riecht nicht nur gut, es ist auch einfach in der Anwendung und tatsächlich effektiv. Es wird gut geschüttelt und dann aus ca. 15cm bis 20cm Abstand in kurzen Sprühstößen auf den Haaransatz gesprüht. Vorsicht ist geboten wenn man zu viel nutzt oder aus zu kurzem Abstand sprüht, denn dann wirken die Haare schnell grau, man bekommt zu viel Pulver auf die Kopfhaut und bekommt es schwer ausgebürstet.
Mein Produkt ist jetzt nach dem Urlaub fast leer, bisher habe ich es 5 Mal sparsam für das Deckhaar genutzt, aber ich schätze das man gut 6 bis 7 Anwendungen aus so einer Flasche bekommt. Auch das reicht vollkommen für einen Urlaub, denn die Wäsche ersetzen soll es ja nicht, nur zwischendurch auffrischen. Preis war 1,65€.


Last but not least möchte ich nun noch das Nuxe „Huile Prodigieuse OR“ Trocken-Öl nennen – diese Flasche in der Sondergröße von 10ml war in einer meiner letzten Glossyboxen. Das trockene Öl macht seinem Namen alle Ehre. In der Hand ist es noch ölig und auch der Auftrag ist angenehm „flitschig“, das Produkt zieht aber sehr schnell ein auf und hinterlässt dann keinen unangenehmen Film auf der Haut. Was es hinterlässt, ist ein sommerlicher und angenehmer tropische Tiare-Duft, sowie ein goldener Schimmer. Keine groben Glitterpartikel, sondern einen sehr feinen Flimmer, kaum sichtbar. Das Öl an sich ist farblos, die winzigen Schimmerpartikel werden beim Auftrag gleichmäßig auf der Haut verteilt und glitzern kaum wahrnehmbar in der Sonne. Besonders auf leicht gebräunter Haut hat mich dieser Schimmereffekt positiv begeistert. Ich habe es gerne über der Sonnencreme aufgetragen, der Sonnenschutz wurde dadurch nicht beeinträchtigt. Aber ich denke, dass es auch trockener Winterhaut diesen schönen „glow“ zurückgeben kann.

Und nun zu euch - Welches Urlaubsland hat euch begeistert? Und welche Pflege- / Kosmetik-Favoriten habt ihr für euch entdeckt? Nutzt ihr überhaupt Makeup auf Reisen?


You Might Also Like

11 Kommentare

  1. vielen Dank für den Kommentar :) der Nagellack sieht echt toll aus!
    Marilyn

    AntwortenLöschen
  2. Ich teile deine Meinung voll und ganz! Ich war heuer auch wieder mal auf Mallorca, hab auch Fotos gepostet:

    http://blusherine.blogspot.com/2011/09/back-from-mallorca.html

    Die Insel bietet für jeden etwas, ich vermeide eher die Massen und genieße die Natur, davon hat Mallorca ja reiclich!

    Liebe Grüße!
    Blusherine

    AntwortenLöschen
  3. Total tolle Fotos, wirklich =)
    Urlaubsbilder schau ich immer am liebsten, da krieg ich immer Fernweh :-p

    ♥ LG aus Graz, Christina
    ♥ www.lipgloss-cinderella.jimdo.com

    AntwortenLöschen
  4. Mallorca ist für mich seit ein paar Jahren auch immer interessanter geworden. Früher haben ich es eigentlich nur mit Ballermann in Verbindung gebracht und sinnlosen Besäufnissen ^^
    Ich war leider noch nie dort, doch die Landschaftsfotos machen mich immer sehr neugierig und irgendwann zieht es mich bestimmt auch dorthin, zumal es ja wirklich nicht sehr teuer ist.
    Die dazu passenden Produkte finde ich super. Das Spray von Avène will ich auch schon länger ausprobieren, habe aber momentan noch eines, das ich erst aufbrauchen möchte. Das Trockenshampoo habe ich mir vor kurzem auch zugelegt und nach zweimaliger Anwendung bin ich schon sehr begeistert, da ich Probleme mit schnell nachfettendem Haar habe und zu häufiges Waschen meinem Haar ja nur noch mehr schadet :/
    Die abgepackten Nagellackentferner-Tücher kenne ich noch gar nicht. Die dürfen mich auf meiner nächsten Reise bestimmt begleiten ^^
    Und die Lidschattenpalette von Claire's spricht mich sehr an. Vielleicht kannst du sie ja mal genauer vorstellen? Ich werde mich auf jeden Fall mal dort umsehen.

    Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen
  5. Wie hast du beim 1. Bild dieses "Postkartenrahmen" drumherum gemacht?
    Finde die Fotos echt klasse, magst du uns noch mehr vom Urlaub erzählen und Fotos zeigen?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo alle zusammen und danke für eure lieben Kommentare an euch!

    @ Blusherine & Kratzi: Da bin ich ja dann mit meiner Meinung nicht alleine. Ich selber mag die Küstenorte eher weniger, daher hat es uns auch dort eher selten hingezogen. Aber grade das Inselinnere Es Pla war wunderbar, so urspünglich, ruhig und einfach. Mein Mann hingegen fand das Tramuntana Gebirge so toll, viele enge Kurven in denen man den Mietwagen mal so richtig scheuchen kann. Meinem Magen gefiel das oft nicht so :-) Aber jedenfalls hat sich meine Meinung über diese Insel geändert, Kratzi du solltest es ruhig auch mal wagen!

    @ Kratzi: die Nagellackentferner-Tücher gibt es mit und ohne Duft. Ohne beißt es schon sehr in der Nase. Bei dem mit Duft war ich erst skeptisch, es gibt ja auch normalen Entferner mit Duft. Da merke ich nur leider nie was vom Duft :-) Bei diesem Flieder-Duft war es aber tatsächlich riechbar.
    Die Clairs Palette kann ich gerne noch mal genauer vorstellen, mit swatches

    @ Anonym: die Bildbearbeitung haben wir Chamy zu verdanken, sie ist hier die Frau vom Fach. Ich denke sie wird sich nochmal melden und kann vielleicht die Bearbeitung erklären.
    Wenn gewünscht kannn ich gerne auch noch mal einen extra Urlaubs-Thread machen, mit ein paar Bildern aus den letzen Jahren - so wie Chamy vor nicht all zu langer Zeit. Danke für die Idee

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  7. alles voll die billig produkte ! xD

    AntwortenLöschen
  8. @ unaffectedvirgin: Tue das, es lohnt sich wirklich!

    @ Anonym - ja, gut oder? So sparst du eine Menge Geld! Nicht immer sind die teuren Produkte auch besser :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich kaufe seit Jahren nur noch Produkte im günstigen Preissegment und die sind genau so gut ! Das ist meiner Meinung nach alles Augenwischerei. LG Petra

    AntwortenLöschen