Lush R&B Haarkur - Versuch missglückt

Haarpflege ist für mich sehr wichtig, denn seit ich 14 oder 15 Jahre alt bin helle ich meine Haare a...

Haarpflege ist für mich sehr wichtig, denn seit ich 14 oder 15 Jahre alt bin helle ich meine Haare auf und trage sie gerne lang. Das ist natürlich Stress für das Haar, so dass es schnell spröde, trocken und glanzlos wird. Damit es aber gesund aussieht und auch nicht abbricht, nutze ich bei jeder Wäsche neben Shampoo auch Conditioner, gönne mir einmal in der Woche eine Kur, ab und an mein Lush BIG Meersalz Peeling-Shampoo und benutze zudem noch leave-in Sprays für zwischendurch. Zudem wasche ich meine Haare nur jeden zweiten Tag und föhne sie nie, um sie nicht zusätzlich anzugreifen. Für mich funktioniert das gut und ich kann sagen, dass mein Haar dadurch viel gesünder ist.



Besonders gefreut habe ich mich daher, als meiner letzten Lush-Bestellung eine Probe des R&B Hairmoisturisers beilag, einer Haarcreme, die in das feuchte Haar eingeknetet und nicht ausgespült wird und selbst trockenstes Haar geschmeidig pflegen soll.

Das sagt Lush:
„R&B (Revive & Balance) ist eine luxuriöse, reichhaltige Creme, die das Haar weich macht, stärkt und es zum Glänzen bringt. Sie spendet selbst dem trockensten, krausesten und brüchigsten Haar intensiv Feuchtigkeit und lässt es in neuem, gesunden Glanz erstrahlen. Wir machen sie aus Bio Avocadobutter, Extra Vergine Kokosöl, Olivenöl und Cupuaçubutter, um dein Haar rundum zu nähren und es mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dazu noch ihr unwiderstehlicher Duft nach Bayöl, Jasmin und Orangenblüten und du kannst dir sicher sein, Köpfe zu verdrehen. Zwischen den Fingern verreiben und im frisch gewaschenen Haar verteilen und einkneten. 
Tipp: Wenn dir R&B für deine Haare zu schwer erscheint, massiere einfach eine kleine Menge ins nasse Haar und style dann weiter wie gewohnt.“


Ich muss gestehen, dass der Duft wahnsinnig toll ist und auch sehr lange im Haar haften bleibt, aber das Produkt selber......fehlgeschlagen!
Ich habe eine ca. Erbsengroße Menge der hellen Creme in den Handflächen verrieben und dann im feuchten Haar verteilt, wohlweislich nur in die Längen. Ich hatte irgendwie so ein Gefühl, das eine so reichhaltige Creme vielleicht das frisch gewaschene Haar beschweren könnte. Also war ich vorsichtig und das war auch gut so, denn das Ergebnis ist mehr als übel.
Die Haarlängen sind strähnig, sehen fettig aus und kleben aneinander. Das Haar fällt nicht locker, sondern hängt leider müde und schlapp herunter. An sich fühlen sich die Haare nicht fettig an, das Produkt scheint also gänzlich eingezogen zu sein, aber es sieht einfach nicht schön, nicht frisch aus. Und das trotz einer so geringen Menge, die ich nur benutzt habe. Wie sagt man so schön „Satz mit X – war wohl nix!“ R&B wird definitiv kein Nachkaufprodukt, auch wenn ich LUSH ansonsten liebe!

Welche leave-in Pflege ohne ausspülen könnt ihr denn empfehlen?
 


You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Ich kann dir leider keine leave-in Pflege empfehlen, hatte aber so ein ähnliches Problem letztens mit dem Balea Blond Shampoo. 3x benutzt und meine Haare waren GELB! Hatte noch nie so einen schlimmen Fall von Verfärbung. Da bleib ich lieber John Frieda treu. Danke, dass du sie getestet hast, wollte mir schon länger was von Lush kaufen, und jetzt weiß ich, was ich nicht kaufe :D

    AntwortenLöschen
  2. Hy!
    Ich war von kurz nach 12 bis ca. 13.20 oder so.
    Hab MelEyre noch vor der Kirche stehen sehen ^^
    Kommst du am Samstag auch?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Meine Friseurin hat mir AVEDA damage remedy daily hair repair empfohlen. Ich verwende es jetzt schon seit Jahren - bevorzugt nach dem Haarefärben oder wenn die Haare mal wieder besonders trocken sind.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe meine Haare auch lange aufgehellt. Jetzt lasse ich sie lang wachsen.

    Ich benutze das Reparatur&Fülle-Pflegespray von Elvital und bin wirklich sehr zufrieden damit!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, deine Haare sehen wirklich toll aus! Außer natürlich dort, wo du die Kur aufgetragen hast ^^ Aber im oberen Bereich.. Richtig schön weich und ach.. einfach toll :)

    Ich habe momentan Probleme mit schnell nachfettendem Haar, vor allem am Ansatz. Deshalb verwende ich die Schauma Cotton Fresh Serie und das die dazu gehörige Sprüh-Pflege. Mir hilft das wirklich sehr, da meine Haare allein durch die zusätztliche Nutzung dieser Pflege einen Tag länger durchhält, ohne nachzufetten. Leider sind meine Haare dadurch schneller verknotet und schwerer kämmbar als sonst, aber ich denke, das kommt vom Shampoo.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure Kommentare!

    @ MissXoxolat - diese Produktreihe hatte ich auch mal, bin aber nicht so gut damit zurecht gekommen. Shampoo und Spülung waren irgendwie zu viel. Gibt es da auch eine Sprühpflege? Die sind ja oft leichter...
    @AnnaX Elvital klingt gut, da hatte ich mal Shampoo von. Werde ich mir im DM mal ansehen
    @ Kratzi - Ich habe ja das Trockenshampoo von Cotton Fresh, das mag ich. Wußte gar nicht, das es da noch mehr Produkte von gibt...
    @ Jen - ich benutzte als Shampoo / Spülung auch immer mal wieder das lilane von John Frieda, das wirkt bei mir auch. Aber es pflegt mir nicht genug!
    LG, Svenja

    AntwortenLöschen
  7. Hey Süße (:
    Ich finde dein Blogdesign total schön *-*
    Wie hast du das gemacht das der Header im Hintergrund ist weil bei mir ist der ja dort mit drin wo auch die Artikel steht hoffe du verstehst was ich mein.. Würde mich freuen wenn du auf meinem Blog antworten würde (:

    Beautysarosh.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
  8. Aktuell verwende ich für meine gestressten Haare den Hydro Nutritive Conditioner von Revlon. Auch lassen sich jetzt die Haare viel besser kämmen. Führe ich auch auf das Produkt zurück.

    AntwortenLöschen