Spontan-Trip nach Eisenstadt

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich wohl der unspontanste Mensch in diesem Universum bin. Selbst kleinste Kleinigkeiten werden bei mir schon tage- oder wochenlang geplant. Umso spontaner war also der Trip heute Morgen. Die Idee kam um 2 Uhr nachts aus einem Anfall von Frust, Schlaflosigkeit und dem „Ich will verdammt noch mal etwas in meinem Urlaub unternehmen“-Gefühl. 


Wie es die Zufälle so wollen, kam dann spontan eine richtig freakige Verabredung früh morgens in Eisenstadt zustande. *hust* Sprich um 6 Uhr aufstehen, meinen Eltern einen liebevollen Brief mit „Macht euch keine Sorgen, ich bin nicht entführt worden, sondern nur schnell nen Kaffee trinken und Frühstücken.“ (dass ich in Eisenstadt frühstücke, habe ich natürlich weggelassen!!!), schreiben und mich leise aus dem Haus schleichen.


Ja… ganz so leise war ich scheinbar nicht, da mein Papa munter wurde und ich ihm erklären „musste“ wieso ich mich kurz nach 6 Uhr aus dem Haus schleiche, da ich normalerweise ja eine Langschläferin bin. Noch schwieriger war überzeugend rüberzubringen, dass ich jetzt Frühstücken und Kaffee trinken gehe… Hmm… gut, ich habe noch nie in meinem Leben einen Tropfen Kaffee getrunken und frühstücken tue ich vielleicht 1x im Jahr,...


Wie dem auch sei, kurze Zeit später war ich in Burgenlands Hauptstadt, bekam nen Kakao spendiert und wurde über Baustile, Kunstrichtungen und anderes Zeug aufgeklärt und durch die Stadt geführt. Dann gab es noch ein Erinnerungsfoto vor dem Schloss Esterházy, einen kleinen Spaziergang durch den menschenleeren Schlosspark und einen kurzen Einkaufsbummel in dem Mini-Einkaufszentrum… Leider gibt's nur ein einziges Erinnerungsfoto mit mir drauf, da der Typ nicht verstanden hat, wie man meine Kamera bedient und auch nicht, wozu man 200 Fotos von sich selbst braucht. Kulturbanause! Aber hauptsache alle Kunstrichtingen auswendig wissen. *augenrolle*
 

Pünktlich zum Mittagessen war ich dann auch wieder zurück von meiner mega-spontanen Bundesländer-Frühstücks-Überquerung am frühen Morgen… In diesem Sinne: Gute Nacht, ich brauch jetzt Schlaf…

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Manchmal bist du schon ein klitze kleines bisschen verrück, oder? LG, Svenja

    AntwortenLöschen
  2. @ Svenja: Du willst mir doch nicht erzählen, dass du dir noch nie um 2 Uhr nachts eine Verabredung ausgemacht hast... Aber es war eigentlich noch viiiiiiiiiiiiiiel freaker, aber das kann ich hier nicht schreiben, ich schick dir nachher noch ne Mail. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Eisenstadt eigentlich recht gerne :-) irgendwie gemütlich.

    Und wie war deine Verabredung? Bin mal so dreist und neugierig und frage :-P

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. @GirlSetsFire: Hab meinen Kommentar hierzo wieder gelöscht... weiß ja nicht, wer alles mitliest, aber kann es dir per Mail kurz sagen, wenn du meinen vorigen Kommi vor der Löschung noch nicht gelesen hast...
    Kurz: War ganz nett, aber MEINERSEITS ohne Hintergedanken, sondern nur als "Zeitvertreib" gedacht, die Stadt ja noch nicht kannte und ich ja zum MediaMarkt musste und mir in Wien zum Shoppen zu viel los ist.

    AntwortenLöschen
  6. uuuh Eisenstadt ist toll! genau bei dem Palais und beim Teich war ich auch!!! herrliche Gegend!
    Glg

    AntwortenLöschen
  7. na das hört sich ja nach nem echt "spannenden" treffen an ;) kein plan von kamera aber hauptsache baustil is drin :D is der typ architekt oder ähnliches??? ich glaub ich währe (nicht nur durch die uhrzeit) eingepennt ;)

    AntwortenLöschen
  8. Solche spontanen Ausflüge sind doch immer die besten. :)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Fotos! Also schon ein bissle verrückt... :)
    lg

    http://www.ver-zaubert.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Versteh ich.... Habs nicht gelesen aber versteh was du meinst :-)

    Darum mag ich Eisenstadt.... meistens nicht zu überfüllt aber trotzdem halbwegs alle wichtigen Geschäfte

    Wien oder SCS betrete ich erst wieder nach den ganzen Feiertagen

    AntwortenLöschen