Jahresrückblick 2011

Ja, und auch dieses Jahr steht wieder ein "kurzer" Jahresrückblick an. Finde es ganz sc...


Ja, und auch dieses Jahr steht wieder ein "kurzer" Jahresrückblick an. Finde es ganz schön sich noch mal an das alte Jahr zu erinnern und in Foto zu kramen. Außerdem gucke ich mir selbst gerne Jahresrückblicke bei anderen an. Hier findet ihr meinen von 2010 und hier meinen von 2009. Ich dachte mir ich mache keinen 0815-"Tag" zum Jahresrückblick, sondern erstelle mir meinen eigenen mit ein paar Stichworten. Finde ich irgendwie interessanter.


Beginnen wir mal bei den Vorsätzen, die ich mir für 2011 vorgenommen hatte, und gucken wir mal, was ich alles eingehalten habe:
  • 1-2 kg abnehmen: ist gelungen, allerdings sind die dann im Laufe des Jahres auch wieder drauf gekommen
  • mehr für meinen Körper machen (gesünder ernähren und Sport): Aus Gesundheitsgründen musste ich im Jänner auf fleischlose Ernährung umstellen... mittlerweile esse ich wieder mehr Fleisch, achte trotzdem etwas auf meine Ernährung, Sport habe ich auch etwas mehr gemacht.
  • mich wieder mehr um meine RL-Kontakte kümmern: Hab nicht unbedingt meine alten Freundschaften aufleben lassen, aber viele neue (Blogger)-Freundschaften geschlossen.
  • mein obligatorischer Italienaufenthalt (Rom, wäre z.B. ganz nett): Rom wurde es zwar dann nicht dafür Mailand
  • mir nicht mehr alles gefallen lassen; meine Meinung sagen: hat einigermaßen geklappt, ist aber noch ausbaufähig
  • viele, viele Fotos mit meiner neuen Kamera machen: definitiv! Wurden über 4.000 Fotos dieses Jahr!
  • die 1000 Lesermarke via Google-Reader knacken: Jaaa... *freu* Danke!
  • Blut- bzw. Blutplasma spenden gehen: Ich war ne feige Sau... :-/
Bis auf den letzten Punkt habe ich somit alles eingehalten. :-)


Hobbys/Aktivitäten 2011:
Anfang des Jahres habe ich zum Volleyballspielen begonnen, was ich dann auch wöchentlich bis August durchgezogen haben. Dann kam eine Sehnenscheidenentzündung und irgendwie habe ich dann auch nie wieder damit begonnen. Im Mai habe ich eine Patenschaft auf 1 Jahr für einen Hund im Tierheim abgeschlossen. Der kleine Rocket hat leider noch immer keinen Platz gefunden, obwohl er wirklich zuckersüß ist. Außerdem bin ich wieder vermehrt geskatet und habe beim Wiener Skate Marathon teilgenommen. Im Herbst habe ich mich dann auch an Pole Dance versucht, was eigentlich ganz lustig ist, allerdings auch schweine teuer und zu Hause leider nicht wirklich durchführbar. Im Frühjahr und Sommer hatte ich zwei Fotoshootings, einmal in einer Gärtnerei und das zweite im Stroh. Dank der lieben Doris durfte ich im Mai als V.I.P. am Life Ball teilnehmen. Konzerte habe ich dieses Jahr, außer das Donauinselfest, keines besucht.


Urlaube 2011:
Nachdem mein geplanter Rom-Trip im Mai ins Wasser gefallen ist und auch nichts weiter geplant war, entschloss ich mich Ende Juli, spontan alleine 4 Tage nach Würzburg zu fahren. Mein erster Urlaub alleine und ich habe es überlebt. (Dank des WLANs im Hotel ;-)) Im September war ich dann ebenfalls für 4 Tage in  Mailand, was ich ok fand, aber nicht noch mal wiederholen würde.


Gesundheit 2011:
Dieses Jahr war ich echt anfällig. Während der Schulzeit war ich kaum krank und dieses Jahr hatte ich dauernd irgendwelche "Wehwehchen". Ein furchtbares Stimmungstief von März-Mai (kurz nach meinem Geburtstag ging's wieder so halbwegs), eine schmerzhafte Blasenentzündung, Sehnenscheidenentzündung, schlechte Blutwerte (dank mieser Ernährung) und seit ein paar Monaten machen meine Augen Probleme.


Liebe 2011:
Überspringen... nächster Punkt bitte!


Blog 2011:
2011 kamen einige neue Leser dazu, was mich wahnsinnig freut. Im Februar wurde mein Blog im Bipa-Magzin vorgestellt. Im Juni war ich zum ersten Mal auf einem Bloggertreffen und es folgten noch viele weitere... Ebenfalls im Juni war ich zum ersten Mal bei einem Event als Bloggerin eingeladen. Kurze Zeit später durfte ich auch die Ernsting's Famlily Modenschau besuchen, beim s.Oliver Store Opening dabei sein, Thomas Sabo präsentierte seine neue Schmuckkollektion und bei Pantene Pro-V wurden meine Haare verwöhnt. Außerdem ergaben sich nette Kooperationen und Kontakte.


Allgemein 2011:
Joa... keine Ahnung. Ich habe echt laaaaange nachgedacht, wie ich das Jahr fand, und bin zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Also wenn ich an die erste Hälfte des Jahres denke, könnte ich einfach nur heulen, im Sommer waren dann einige schöne Highlights und der Herbst/Winter verlief solala. Mal gut, mal eher weniger - paar tolle Erlebnisse, aber auch ein paar weniger tolle Dinge. Der Jahreswechsel war wieder eher mies und meine Stimmung seitdem ist auch eher "unterdurchschnittlich". Also ich sag jetzt einfach mal, es gab schon bessere Jahre, aber Mal schauen, wie ich in ein paar Monaten (und etwas mehr Abstand) auf das Jahr 2011 zurückblicke.


Lieblings... 2011:
...lied: Bridge of light - Pink, You and me - Lady Gaga
...film: Hangover 2
...essen: gebackene Leber, Hendlflügerl, Schokoeis
...getränk: Himbeersaft


Geärgert/Enttäuscht von… 2011:
  • Menschen die so tun, als wären sie deine Freunde und dann hinterrücks Scheiße erzählen
  • Überstunden machen, obwohl alle anderen "normal" nach Hause gehen
  • abgesagter Rom-Urlaub
  • das Unverständnis mancher Leute
  • meinen Augen, die um fast 1 Dioptrien schlechter geworden sind und auch sonst Probleme bereiten :-/
  • längerer Fahrtweg zur Arbeit (vorher: ca. 40 Min., jetzt: ca. 1,5 Std. pro Strecke)
  • mein Internet, welches extrem oft "Aussetzer" hat und ich oft nicht mal auf Blogs zugreifen kann, ohne dass es abstürzt
  • die Benzinpreise, die schon wieder teurer geworden sind (ohne Auto, ist man in unserem Kaff aufgeschmissen!)
  • ...


Vorsätze für 2012:
  • Studieren (Marktkommunikation & Werbung): hat sich allerdings aus diversen Gründen und längerem Überlegen schon wieder erledigt...
  • dem Single-Dasein den Kampf ansagen: Wobei ich im Moment eigentlich absolut keinen Bock auf nen Freund habe... ist sowieso nur Ärger, Enttäuschung, etc. vorprogrammiert. Dann doch lieber unglücklicher Single.
  • meine Überstunden bezahlt bekommen bzw. Zeitausgleich: erledigt, gleich am ersten Arbeitstag im neuem Jahr geregelt
  • mir nicht mehr alles gefallen lassen (hab da letztes Jahr ja schon gut damit begonnen)
  • mehr Bücher lesen
  • 2000er Marke auf dem Blog knacken ;-)
  • 2-3 kg wieder runter und nicht wieder im Laufe des Jahres zunehmen
  • mein seit Jahren obligatorischer Italien-Urlaub (ein Wochenende Rom; wird in den nächsten Wochen gebucht), 3 Tage am Meer (wahrscheinlich Kroatien, wo man eben "spontan" mit dem Auto hinfahren kann... war schon seit 7 Jahren nicht mehr am Meer, weil ich eigentlich kein Freund von Sonne und noch weniger von Strand und Salzwasser bin, aber das muss dieses Jahr einfach als "Ausgleich" sein) und dann möchte ich im Herbst noch 1-2 Tage nach Budapest. Klingt jetzt nach ganz schön "viel", aber sind letztendlich eh nur 6-7 Tage Urlaub.

Ja, das war mein 2011er Jahr. Habt ihr auch einen Jahresrückblick gemacht? Dann hinterlasst ihn doch in den Kommentaren, lese solche Dinge echt gerne. In den nächsten Tagen folgt dann auch noch ein beauty- und modetechnischer Rückblick von mir.

You Might Also Like

22 Kommentare

  1. Uih, das ist aber eine schöne Art einen Jahresrückblick zu gestalten :) Meiner ist "nur" nach Monaten sortiert... aber gut - ich fand die tags, die ich so gefunden hab (haha), alle nicht so richtig gut... aber - auch wenn so ein rückblick viel zeit kostet - hat es sich gelohnt. schon krass, wie viel in so einem jahr passiert, hätte bei einigen sachen gedacht, sie seien viel länger her...

    Ich wünsche dir ein schönes Jahr 2012!

    Melli


    http://drangshi.blogspot.com/2012/01/das-war-mein-2011.html

    AntwortenLöschen
  2. Jahresrückblick 2012? Du bist uns aber weit voraus. ;) :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss sagen, ich lese Jahresrückblicke auch sehr gerne und finde es spannend zu sehen, was sich in nur einem Jahr alles tun kann. Meinen Jahresrückblick gibt es hier zum Nachlesen.
    LG & auf ein schönes 2012 (:

    AntwortenLöschen
  4. dein jahresrückblick ist richtig toll, gefällt mir wie du das gemacht hast. ich wünsche dir ein schönes und erfolgreiches 2012!!! ;)

    AntwortenLöschen
  5. süßer rückblick :D da sieht man mal wieder es kommt immer alles anders als man denkt ;)

    AntwortenLöschen
  6. warum hast du die idee vom studium wieder überworfen, wenn man fragen darf?

    AntwortenLöschen
  7. Wow, dein Rückblick gefällt mir sehr gut! :-)
    Meiner ist nicht so lang ausgefallen, vielleicht magst du ihn ja trotzdem lesen. Würde mich freuen!

    Liebe Grüße aus Aachen
    Jessi

    AntwortenLöschen
  8. Wow, dein Rückblick gefällt mir sehr! :-)
    Meiner ist nicht so lang ausgefallen. Vielleicht magst du ihn aber ja trotzdem lesen. Würde mich freuen!

    http://fernwehundso.blogspot.com/2011/12/zusammenfassung-und-ausblick.html

    Liebe Grüße aus Aachen
    Jessi

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mir, so ein Jahresrückblick. Tags sind sowieso nur zum Kotzen langweilig ;)

    Wieso du so an deinem Singledasein rumjammerst, verstehe ich gar nicht. Es ist deutlich stressfreier, man kann machen, was man will und keiner kann sich auch nur im Ansatz darüber beschweren. Partneraktivitäten kann man außerdem ganz toll mit anderen Freunden machen ;) Manche Männer kommen auch so gern in den Zoo oder ins Kino - und ja, es gibt sogar den ein oder anderen, der das ohne Hintergedanken macht.

    Wünsche dir noch ein tolles neues Jahr und hoffe, dass deine Wünsche bzw. Vorsätze wahr werden.
    Mia.

    AntwortenLöschen
  10. Ach, jetzt hab ich doch glatt meinen Link vergessen...
    Habe ebenfalls einen (kleineren) Jahresrückblick. Wenn du magst, guck mal rein :)

    http://miamouztellstales.blogspot.com/2011/12/2011-to-2012.html

    AntwortenLöschen
  11. Ein sehr schöner Jahresrückblick!
    Also zu den Nahlinsen, bzw Objektiven, ich hatte mir Mitte letztes Jahres auch ein Makroobjektiv gekauft und bin auch gaaar nicht damit klar gekommen uns habs auch wieder zurück gegeben. Die Nahlinsen, gibt es in verschiedenen 'Dioptrien' wie bei ner Brille. Meine erste hatte direkt 10 Dioptrien, man kann bis auf nen 1cm oder so an das Objekt rangehen, man sollte natürlich eine ideale Beleuchtung haben, ein Stativ wär auch nicht schlecht, wenn man so eine wackelige Hand hat, wie ich (siehe lackierte Nägel XD). Ich mache später mal noch Bilder, mit den einzelnen Linsen und schreib nen kleinen Post drüber. Ich sag dir dann Bescheid.
    Bei den Nahlinsen muss man nur auf den Durchmesser, des schon vorhanden Objektivs achten, bei mir 52mm, da sie vorne drauf gedreht werden :)
    Ich hoffe ich konnte schon ein bisschen helfen,
    liebe Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  12. Habe auch einen gemacht, aber nicht so wie du und viiiel kürzer^^.
    Aber deiner gefällt mir wirklich gut:).
    Und das mit dem Freund und so... das kommt bestimmt wenn du es gar nicht erwartest^^.

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe deinen Blog erst grad entdeckt und natürlich gleich abonniert. Durch den Rückblick konnte dich gleich ein wenig über dich erfahren. Frohes Neues!

    AntwortenLöschen
  14. ein ganz toller Jahresrückblick :)
    ich hab nicht so die Ordnung in meinen Fotos, deshalb hab ichs lieber gelassen und einen "langweiligen Tag" mitgenommen :P

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die vielen netten Kommis und eure Rückblicke... Werde mich mal durchklicken. :-)

    AntwortenLöschen
  16. Dein Jahresrückblick ist dir echt super gelungen ^.^ Sehr kreativ und toll mit den Fotos, aber auch dem dazu geschriebenen :)
    Ich hoffe du kannst deine 2012-Vorsätze alle verwirklichen :)
    Für 2012 habe ich mir auch ein bisschen was vorgenommen http://pinkgirl0807.blogspot.com/2011/12/meine-vorsatze-fur-2012.html
    Aber ich habe noch keinen Jahresrückblick für 2011 gemacht..kommt aber vllt noch, das Jahr ist ja noch jung.. ;)

    Wegen der Geschenke: jaaa ich kenne das,wenn man gewisse Sachen sieht und sich dann denkt, dass sowas auch ganz cool wäre :D Wegen des Schmuckdings,: schau doch mal bei Tchibo im Online Shop ob es das da auch gibt?? Oder habt ihr auch Filialen? Da müsste es den bestimmt noch geben :)

    Viele Grüße,
    Melly

    AntwortenLöschen
  17. Ich glaube das ist ganz im Ernst der schönste Jahresrückblick den ich bisher gesehen habe ;)

    Darf man dir das Grundgerüst fürs nächste Jahr "klauen"... natürlich mit Verlinkung auf dich!?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Super Jahresrückblick! Die Bilder dazu sind richtig toll:) hast eine neue Leserin;)

    AntwortenLöschen
  19. Richtig schön gemacht ! (:

    Ich wollte auch schon immer nach Rom :$

    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ein toller und wirklich kreativer Jahresrückblick. Besonders gut gefällt mir, wie offen und ehrlich du bist. Hut ab und alles Gute für 2012!

    AntwortenLöschen
  21. Interessant, was man alles so in einem Jahr erlebt. Höhen wie auch Tiefen. Find es nur schade, dass du bei der Liebe nix geschrieben hast. Aber hätte ich auch nicht, da mir ja eine gute Freundin meinen Freund weggeschnappt hat. Mit meinem Ex habe ich aber noch immer Kontakt. Aus beruflichen Gründen. Werde aber den Kontakt bald abbrechen, da ich keinen Sinn mehr darin sehe, seine Arbeiten zu erledigen. Hab ja nur wegen ihm dort angefangen zu arbeiten. Sorry, ich erzähl hier grade meine halbe Lebensgeschichte. gg Sag mal, wie hat den dein Chef darauf reagiert, als du nach Bezahlung der Überstunden bzw. Zeitausgleich gefragt hast?

    Falls du nicht antwortest, wünsch ich dir alles Gute! :)

    AntwortenLöschen
  22. Hey Carmen!

    Ein wirklich genialer Rückblick - hat Spass gemacht den zu lesen. ^_^
    So etwas wollte ich schon länger selbst mal machen und jetzt bin ich endlich dazu gekommen. Vielleich schaust du es dir mal an. *klick klick* ;-D

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen