Tagged: Random Questions

Nachdem’s gestern hier still war (mir ging’s am Abend nicht ganz so gut) und ich für heute auch nichts vorbereitet habe, habe ich mich entsc...

Nachdem’s gestern hier still war (mir ging’s am Abend nicht ganz so gut) und ich für heute auch nichts vorbereitet habe, habe ich mich entschlossen die ganzen Tags zu beantworten, die mich die letzten Wochen erreicht haben. Sind ein paar ganz nette Fragen dabei, vielleicht interessieren euch ja die Antworten.
Getaggt wurde ich vom Hutmädchen, Venus und dem Schokoengelchen.



1. Liegt bei euch gerade Schnee?
Zum Glück nicht mehr, wobei das kann sich ja von heute auf morgen wieder ändern. Gestern hatte es jedoch -14,5 Grad (!).
2. Wenn Frage 1 mit "Ja" beantwortet wurde, findet ihr das toll oder wollt ihr lieber anderes Wetter?
Eigentlich mag ich Wintersportarten wie Ski fahren, Rodeln, Eislaufen, usw. ganz gerne und dabei stört mich der Schnee auch nicht. Wenn ich allerdings um 7 Uhr morgens das Haus verlassen muss, es schweinekalt ist und ich dann mein Auto von Schnee befreien muss: NEIN DANKE!
3. Auf welches Beautyprodukt würdet ihr auf gar keinen Fall verzichten?
Puder
4. Was nehmt ihr mit auf eine einsame Insel, wenn ihr nur 3 Dinge mitnehmen dürftet?
Laptop (in der Hoffnung, dass ich dort Internet habe ;-)), Nagelfeile (sollte mir ein Nagel abbrechen) und ein Rettungsbot (damit ich von dieser doofen Insel wieder wegkomme)

5. Was ist euer Lieblingsessen?
Hühnerleber mit Reis
6. Was wollt ihr unbedingt mal tun?
Wenn ich etwas unbedingt tun will, dann mach ich es eigentlich auch (sofort). Insofern fällt mir jetzt nichts ein, was ich im Moment noch gerne tun würde.
7. Was für Blogs liest du am liebsten und warum?
Hauptsächlich so „Personality Blogs“ à la Puppenzimmer, Cityglam,… die interessieren mich am meisten.
8. Was wolltet ihr der Welt schon immer mal sagen?
Überlege ich mir noch… spätestens, wenn ich den Friedensnobelpreis entgegennehme, hab ich meine Rede für die Welt fertig. ;-)
9. Was wolltet ihr als Kind von Beruf werden?
Hmm… also ich wollte nie so wie meine Freundinnen Tierärztin, Polizistin, Friseurin, etc. werden. Ich hatte eigentlich schon immer den Wunsch irgendwas Kreatives und mit Medien zu machen: Texte schreiben, fotografieren, Web- und Grafik-Design,… Trotzdem habe ich eine Schule für Hotel- und Gastronomie besucht und abgeschlossen. Warum? Erstens weil mir alle „eingeredet“ haben, dass ich einen sicheren Beruf lernen soll und zweitens, da mir durch die Schule doch sehr viel „Allgemeinwissen“ und Grundlagen vermittelt wurden, die ich ganz brauchbar finde. Ich kann z.B. in allen gastronomischen Sparten (Hotel, Restaurant, Reisebüro,…) arbeiten, habe aber auch eine gute kaufmännische Ausbildung und einige meiner Schulkolleginnen arbeiten nun für Rechtsanwälte, Steuerberater, etc. Also man hat doch recht viele Möglichkeiten nach dieser Schule. Insofern bereue ich die 5 Jahre dort nicht.
10. Und was ist daraus geworden?
Wie es der Zufall so will, arbeite ich jetzt in einer Agentur für Werbung, Grafik und Musik, wobei ich hauptsächlich für Grafik im Print-Bereich zuständig bin.
11. Welche Eigenschaft mögt ihr an euch am liebsten?
Pffff…. Müsste ich jetzt länger überlegen, mir fallen da spontan eher Dinge ein, die ich nicht so mag…


1.Wie sieht dein perfektes Wochenende aus?
Lange schlafen, sich mit Freunden/Bloggern treffen, gemeinsam was unternehmen und spät ins Bett gehen. :-)
2. Was ist dein größtes Vorhaben für dieses Jahr?
Ich habe viele kleinere Ziele/Wünsche, aber kein großes Vorhaben.
3. Würdest du sagen, dass du zufrieden mit deinem Leben bist, oder würdest du gerne etwas ändern?
Ich glaube 100%ig ist man nie mit seinem Leben zufrieden (zumindest ich nicht ;-)), aber so im Großen und Ganzen ist mein Leben zurzeit ok.
4. Was machst du neben dem Bloggen noch gerne in deiner Freizeit?
So viel „Freizeit“ neben dem Bloggen habe ich ehrlich gesagt gar nicht. Fast alles, was ich tue, hat mit Bloggen zu tun: Fotos (für den Blog) schießen, zu Bloggertreffen gehen, Produkte (für den Blog) testen,… Aber klar ich gehe auch gerne mal ins Kino oder shoppen… aber nicht ohne meine Kamera, um es für meinen Blog festzuhalten. ;-)
5. Wenn du etwas Negatives bezüglich der Blogsphäre nennen müsstest, was wäre das?
Neid
6. … und was empfindest du diesbezüglich besonders positiv (Bezug auf Frage 5)?
Hilfsbereitschaft, Freundschaften, gleiche Interessen,…
7. Hast du einen Spleen bzw. welchen?
Oh Gott, ich habe voll viele! Würde ich da jetzt zum Aufzählen beginnen, dann wären wir morgen noch nicht fertig… aber um ein paar zu nennen:
- Ich muss mir täglich vor dem Schlafengehen die Haare waschen, tue ich das nicht, kann ich nicht einschlafen, weil ich mich „dreckig“ fühle
- Ich kann nicht mit anderen Menschen aus einem Glas/Flasche trinken, weil es mich so sehr ekelt (ich trinke selber auch sehr, sehr selten 2x aus der gleichen Flasche… bei Gläsern hab ich das Problem allerdings nicht). Sprich, sollte ich mal mit euch gemeinsam aus nem Glas/Flasche trinken, ist das für meine Verhältnisse echt ein Liebesbeweis hoch 10.
- Bevor ich das Haus verlasse, habe ich ein spezielles „Ritual“, welches ich immer durchgehe.
- Wenn ich mein Auto irgendwo hinparke, muss ich mich von ihm „verabschieden“ und Lars (so heißt der Kleine) auf sein Autodach tätscheln, damit ich ihn beruhigt dort stehen lassen kann.
- Ich kann nicht alleine in einer Wohnung schlafen, und habe es generell am liebsten, wenn irgendwer (ist mir sogar egal, wer) in meinem Bett neben mir schläft.
….
8. Dein persönlicher selbst verfasster Lieblingspost?
Ich mag meine lustigen Posts ganz gerne, habe da aber keinen Favoriten.
9. Was macht für dich einen Blog lesenswert bzw. welche Blogs können dich fesseln?
Tolle Fotos, viel Persönliches, Abwechslung,…
10. Glaubst du an Freundschaft/Beziehung, die sich über das Internet entwickelt hat?
JA! Ich habe bis jetzt so gut wie alle Leute übers Internet kennengelernt: meinen Ex-Freund, diverse Hape-Kerkeling-Fans, bei denen ich dann in Deutschland sogar übernachten durfte, meinen Frisör, einige Freundinnen aus Wien, Bloggerinnen, Alessandro aus Italien, der mir bei meinem Italienisch geholfen hat und mich seitdem regelmäßig in Wien besucht,… Ja, mein Freundes- und Bekanntenkreis besteht eigentlich fast nur aus Leuten aus dem Internet.
11. Sommer oder Winter?
Frühling! :-P


1. Wie oft machst du dir die Fingernägel?
1-2x pro Woche. Je nachdem wie lange der Lack hält.
2. Gehst du oft ins Kino?
Nicht wirklich... Ich bin nicht sooo der Filme-Fan und schaue auch keine Filme im Fernsehen. Aber wenn sich Leute mit mir im Kino treffen wollen, dann ist es schon ok.
3. In welchen Abständen gehst du zum Frisur?
1-2x im Jahr. Färben tue ich meine Haare ja kaum, und wenn dann nur um 1-2 Nuancen heller/dunkler, was ich mir auch selbst machen kann. Schneiden, muss man meine lange Mähne auch nicht so oft. Da ich Naturwellen habe, bringt ein Schnitt eh nicht sonderlich viel. Da reicht ein Friseurbesuch alle 4-5 Monate.
4. Was hältst du von den Haarefärbverbot unter 16?
Hab ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht. Aber ich habe mal vor Jahren ein vll. 12-13 Jahre altes Mädchen mit wasserstoffblonden Haaren und Extensions gesehen und da war ich ehrlich gesagt schockiert. In dem Alter braucht man sich definitiv nicht die Haare so krass zu färben.
5. In den Medien wird über das Rentenalter diskutiert und es wurde erhöht. Denkst du heute schon an die ferne Zukunft?
Jein,... Kommt sowieso immer anders als man denkt.
6. Welchen Traum/welche Träume würdest du dir erfüllen, wenn 100% feststehen würde, dass dieses Jahr die Welt untergeht (Geld spielt keine Rolle)?
Ich würde wohl mit meiner Mama eine Europa(Welt?!)-Reise machen, mich auf das Titelblatt sämtlicher Zeitschriften kaufen, so viel Fressen bis ich Platz (muss ja nicht mehr auf meine Figur achten, würde dann ja eh sterben) und vor allem mal allen Leuten, die ich nicht leiden kann, die Meinung sagen... Eventuell noch ein Bankraub oder irgendwas Illegales... Ja, ich glaub ich würde voll auf die Kacke hauen.
7. Auf welche 3 Kosmetikartikel könntest du nicht mehr verzichten?
Puder, Lippenbalsam und Wimperntusche
8. Auf welche 3 Pflegeprodukte könntest du nicht mehr verzichten?
Haarshampoo, Spülung und Duschgel
9. Hast du ein Haustier?
Nicht mehr und bin auch froh darüber, da ich kaum Zeit dafür hätte. Meine letzten Haustiere waren Ratten, die ich aber doch sehr vermisse.
10. Welches Tier ist dein Lieblingstier..?
Schmetterlinge...
11. ..und warum?
… ich finde diese Tiere einfach wunderschön. Zuerst eine „hässliche“ Raupe und dann ein wunderschöner Falter. Diese Verwandlung mag ich. Außerdem steht der Schmetterling auch als Symbol für „Auferstehung“, „Unsterblichkeit“, „Ewiges Leben“. Deshalb war, ist, und bleibt, der Schmetterling mein Lieblingstier.

Neue Fragen für den Tag habe ich mir keine ausgedacht, da ich denke, dass diesen Tag sowieso schon die halbe Bloggerwelt ausgefüllt hat.

Euch einen schönen Start ins Wochenende!

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. So hübsche Bilder von dir und vor allem deine kleine Ratte *_*

    AntwortenLöschen
  2. Manche deiner Antworten bringen mich echt zum lachen:D. zb mit dem fressen "Werd ja eh sterben":D. sehr geil.
    Und das du was gastgewerbliches gelernt hast ist interessant:D. Wusste ich gar nicht, mache ich ja auch momentan, aber weil ich es gerne wollte:).
    Und meine Antwort zu der Inselfrage ist auch immer: Ein Boot zum abhauen:D.
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich teilweise sehr, sehr interessante Antworten :D

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  4. Google translator is really bad, but enough to understand... and woow... I'm surprised to see my name.... well I should come again to Vienna (but maybe when it's warmer) :)

    Ale

    AntwortenLöschen
  5. Einen schönen Blog hast du! Hab dich dirket mal abonniert :)

    Liebe Grüße

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß, eine Ratte wollte ich früher auch immer haben, aber meine Mutter war strikt dagegen :D
    Und jetzt habe ich andere Haustiere, da passt eine Ratte nicht mehr ^^

    Liebe Grüße, Eleonora

    AntwortenLöschen