Halloween Klassiker „Vampir“

Halloween steht an und wie in jedem Jahr somit auch die Frage – welche Kreatur der Nacht will ich di...

Halloween steht an und wie in jedem Jahr somit auch die Frage – welche Kreatur der Nacht will ich diesmal sein? Wie wäre es mit diesem Klassiker, tragbar für die Version „Zombie“ oder etwas abgewandelt auch als „Vampir“.
Ich möchte euch hierzu eine Version meiner Freundin Sonia zeigen, die viel Zeit und Mühe in die Vorbereitung gesteckt hat und sich neben Kontaktlinsen und Kunstblut sogar eine künstliche Narbe bei der horrorklinik bestellt hat. Zudem hat sie blutige Handabdrücke und Blutspritzer auf ihrem weißen T-Shirt verteilt, um noch ein bisschen mehr nach einem Blutdürstigen Untoten auszusehen. Ich finde, es sind grade diese Details die das Gesamtbild später abrunden und einfach ein verdammt cooles Bild ergeben. Dazu dienten dann eine zerrissene Jeans und derbe Biker Boots als Outfit – eben Klamotten, in denen man als waschechter Zombie die ganze Nacht lang über Friedhöfe schlendert kann. Was sie noch benutzt hat, bzw was ihr allgemein braucht:


Loreal Consealer "Touche Magique" 
Ihr benötigt einen gut deckenden Concealer zum Abdecken der Lippen und von Hautunebenheiten. Grade die Kreaturen der Nacht leiden ja an chronischem Lichtmangel und sind daher meistens ziemlich blass. Da aber Augenringe absolut gewollt sind, werden diese jetzt mal nicht abgedeckt – ganz anders als sonst!

Catrice Photo Finish Foundation "Rosy Beige" 
Nutzt die Foundation zum Aufhellen der Haut, bzw. Abdecken von Unebenheiten, wenn ihr eh schon hell seid. Für all diejenigen, denen man noch die letzte Sommerbräune ansieht - vielleicht habt ihr bereits eine etwas hellere Foundation für den Winter, die ihr nutzen könnt?! Wenn nicht, versucht eine recht günstige Foundation zu bekommen, denn da sie wahrscheinlich nicht zu eurer Hautfarbe passen wird, kommt sie später im Alltag nicht in den Gebrauch.

ELF High Definition Powder "clear" 
Zum Fixieren könnt ihr entweder einen transparenten Puder nehmen, so wie Sonia es getan hat, oder eben nach Möglichkeit wieder ein recht helles Produkt. Das Fixieren ist wichtig, damit euer Make-Up dann auch die Party übersteht.

Zoeva Nude Palette und Zoeva Sun Power Palette
Zum Konturieren des Gesichts und für die dunklen Augenringe braucht ihr je nach eurem eigenen Hautton diverse Braun-, Ro-t und vielleicht auch Grau-Nuancen. Besonders am Augen-Innenwinkel und unter den Augen wirkt auch ein Hauch „Blau“ gut und läßt die Augenschatten besonders hervortreten. In Bezug auf das Konturieren der Wangenknochen finde ich das Arbeiten mit den Fingern am praktischsten, denn hier könnt ihr eure Knochenstruktur gut erfühlen und wisst somit genau, wo die Farbe hin muss.

Augenbrauen-Kit von Rival de Loop und Essence Multiaction (rosa) Mascara
Augenbrauenprodukte und Wimperntusche sind optional. Natürlich lassen sie die Augen mehr strahlen, aber auch der „undone“ Look sieht gut aus. Zumal dann der Fokus mehr auf den Augenringen liegt

Balea Trockenshampoo
Ich liebe Trockenshampoo – es gibt super Volumen und wenn man etwas zu viel nimmt, macht es die Kopfhaut schön weiß. Genau richtig für einen blutleeren Zombie.


Kunstblut, Kontaktlinsen und eine künstliche Narbe, hier aus der Horrorklinik
Wer Zeit und Lust hat, kann sich im Internet oder auch bei einschlägigen Händlern vor Ort mit entsprechender Deko eindecken und sein Gesamtbild damit noch schauriger aussehen lassen. Aber hier ist auch Vorsicht geboten: leider musste Sonia im Nachlauf feststellen, dass sie wohl gegen den Kleber der Kunstnarbe allergisch war, denn er hat eine böse Hautreaktion verursacht. Und auch das Einlegen von Kontaktlinsen will geübt sein.

Noch ein Wort zu der oftmals im Drogeriemarkt verfügbaren Party-Kosmetik: Natürlich könnt ihr auch auf die beliebten Sets zurück greifen, die jedes Jahr zu Karneval oder Halloween verkauft werden und dann neben weißem Creme-Make Up auch andere grelle Farben bieten. Aus eigener Erfahrung muss ich aber sagen, dass diese Sets und Cremes oftmals eine nicht allzu gute Qualität haben und empfindliche Häutchen damit so ihre Probleme haben könnten. Ich greife daher lieber auf „normale“ Produkte von Essence, Catrice etc. zurück, da ich hier die gute Hautverträglichkeit schon kenne und auch der Preisunterschied nur marginal ist. Schließlich will ich nicht tagelang mit Hautreizungen rumlaufen, nur weil ich einen Abend blaue Farbe im Gesicht hatte. In diesem Sinne…

...Happy Halloween!

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Supercooles Make-Up! Habe mir auch ne Menge gekauft und freu michs chon riesig auf Halloween! :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wei, das sieht echt schlimm aus, grad die Schatten um die Augen. Aber so soll das wohl sein an Halloween ;)

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. richtig toll sieht das auch xD

    xoxo Katzenauge

    AntwortenLöschen
  4. @Kamerakind Ja, darum geht es ja - eben zombiemäßig-schlimm auszusehen. Halloween ist ja zum grusen und ich finde, da passt ein perfekter Tein und ein ordentliches Make-Up wie sonst nicht!

    AntwortenLöschen
  5. tun die beim tragen weh die kontaktlinsen?

    AntwortenLöschen
  6. genial gefällt mir aber komm mich ja nichts nachts besuchen :D

    AntwortenLöschen
  7. @Anonym Ich habe jetzt nochmal bei Sonia nachgefragt, hier ihre Antwort: "Also nicht direkt weh tun, eher als hätte man Staub im Auge oder so. Nicht schlimm aber man merkt es... Hab aber auch sehr empfindliche Augen"

    Meine Empfehlung daher - kauf die Linsen bei Interesse früh genug, damit du sie mal Probe-Tragen kannst. Grade, wer Linsen nicht gewöhnt ist könnte ggf. Probleme damit haben.

    AntwortenLöschen
  8. Wenn man die Narbe mitschminkt, sprich mit Make-up rüber geht, dann mit Puder und und und, sieht man die Übergänge nicht mehr. Um danach wieder das Blut hinzubekommen, die Wunde mit Kunstblut nachziehen! Das sieht realer (?) aus! Ein kleiner Tipp von mir :) Aber ansonsten gut umgesetzt :-**

    AntwortenLöschen