How to - Pinselreinigung

Eine ordentliche und vor allem regelmäßige Reinigung der Make-Up Pinsel trägt nicht nur dazu bei, dass die Werkzeuge länger leben, sie sorgt...

Eine ordentliche und vor allem regelmäßige Reinigung der Make-Up Pinsel trägt nicht nur dazu bei, dass die Werkzeuge länger leben, sie sorgt auch dafür, dass eure Haut gesund bleibt. Mit jedem Mal, mit dem ihr mit einem Pinsel eure Haut berührt, nehmt ihr nämlich auch Hautfett auf, welches zusammen mit den Produktresten und dem Staub aus der Luft der perfekte Nähboden für Bakterien ist. Reinigt ihr eure Pinsel also nicht regelmäßig, kann dass nicht nur den Pinseln, sondern auch eurer Haut schaden. Ich möchte euch daher heute zwei Arten der Pinselreinigung vorstellen!


Schnelle Reinigung zwischendurch
Diese Reinigung bietet sich an, wenn ihr einen ganz bestimmten Pinsel braucht, dieser aber noch mit Farbe vom Vortag verschmutzt ist - das kann sowohl ein Blush-Pinsel, als auch ein Eyeshadow- oder -liner-Pinsel sein. Grade für diejenigen unter euch, die über keine sehr große Auswahl an Pinseln verfügen ist das hilfreich.
Bei dieser schnellen Art der Reinigung wird ein sanfter Pinselreiniger wie MACs Brush Cleanser auf ein Stück Küchenrolle gegeben und der Pinsel sehr vorsichtig darin hin und her gestrichen, bis sich das überschüssige Produkt aus den feinen Haaren löst. Da der Pinsel nur befeuchtet wird und diese Reiniger zumeist mit Alkohol versetzt sind, trocknen die Pinsel binnen Minuten und sind dann sofort wieder einsatzbereit. Da hier aber nur eine oberflächliche Reinigung stattfindet, empfiehlt sich diese Art des Säuberns mehr für Zwischendurch.
Bis auf die Tatsache, dass der Reiniger von MAC ohne Sprühflasche daher kommt und ich ihn daher umgefüllt habe, bin ich mit dem Produkt sehr zufrieden. Es gibt aber auch von anderen Marken wie Beliance (Douglas), Bobbi Brown etc.


Tiefenreinigung
Je nachdem, wie oft ihr eure Pinsel benutzt, solltet ihr sie ca. einmal pro Woche gründlich waschen. Grade Foundation-Pinsel sind anfällig für Bakterien und sollten daher eigentlich noch öfter gründlich gereinigt werden. Zwar gibt es auch hier spezielle Produkte wie den Pinsel-Phönix von Kosmetik Kosmo, ein einfaches, mildes Shampoo erledigt den Job aber genauso. Einfach den Pinsel anfeuchten, wenig Shampoo in die Pinsel-Haare geben und vorsichtig in der Handinnenfläche oder mit den Fingerspitzen vermengen. Dann mit warmem Wasser (löst den Schmutz besser) auswaschen. Je nach Verschmutzungsgrad muss der Pinsel zwei Mal eingeschäumt werden. Danach drückt ihr ihn vorsichtig mit einem Handtuch aus, legt die Haare in Form und lasst ihn liegend trocknen. So kann kein Wasser in den Griff sickern und die Verklebung lösen.


Ich habe einige Pinsel, die schon 10 Jahre alt sind und die ich seit jeher auf diese beiden Arten reinige. Ihr seht also, dass die Investition von etwas Zeit in die gründliche Reinigung dafür sorgt, dass ihr lange viel Freude mit euren – teilweise ja sogar recht teuren – Pinseln habt.

Wie und wie oft reinigt ihr denn euer „Werkzeug“?

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. 1 mal in der woche reinige ich alle meine Pinsel :)

    Liebe Grüße :)

    http://jasmin-livelovelaugh.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich reinige die Pinsel nach jeder Benutzung mit dem Cleanser und wasche sie einmal pro Woche - je nach Benutzungsgrad eben, Pinsel die ich nur einmal in der Woche für z.B. Blush benutzt habe, wasche ich nicht mit, da reicht mir persönlich der Cleanser. Der ist aber Pflicht, sonst hab ich das Gefühl ich klatsch mir gefühlte 100 Farben und Bakterien ins Gesicht ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin soooo nachlässig damit, aber diese Cleanser Geschichte gefällt mir, das guck ich mir mal an :)

    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze dafür die Kappus Luxusseife.

    AntwortenLöschen
  5. Ich reinige einmal im Monat alle Pinsel, da ich sie nicht so oft benutze :)

    Schau doch mal bei uns vorbei, ab heute läuft eine Verlosung und wir freuen uns über jeden der Teil nimmt.

    Liebe Grüße,
    http://weneedanamemm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich fühle mich gerade etwas schlecht.. Reinige nur alle zwei Monate meine Pinsel gründlich..(Mit dem Kosmos Pinselreiniger) Werde am Wochenende direkt in die Stadtgehen und mir den Cleaner von Mac + einen Zersträuber für den nächsten Urlaub kaufen. Danke für diesen hilfreichen Post!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab eine Seife zur Reinigung die dins Freundin empfohlen hat. Finde die auch sehr gut^^.

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin da auch eher etwas nachlässig was das Reinigen betrifft. Ich habe zwar einen Brush Cleanser von Sephora der ganz OK ist aber da meine Pinsel so langsam trocknen hab ich meistens keine Lust den zu benutzen. So richtig Tiefenreinigung mache ich auch immer erst, wenn die Pinsel "dreckig" aussehen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich machs meistens mit Babyshampoo XD

    AntwortenLöschen
  10. toller artikel :)
    ich nehm zum pinselreinigen auch meistens babyshampoo ;)

    AntwortenLöschen
  11. Also ich nehme immer Babyshampoo. Das ist günstig, macht die Pinsel sauber und danach riechen sie auch super. =)

    AntwortenLöschen