Meine Parfüm-Sammlung // Svenja

Ich verbinde mit Düften auch Erinnerungen, besondere Erlebnisse und Orte. Daher fällt es mir schwer,...

Ich verbinde mit Düften auch Erinnerungen, besondere Erlebnisse und Orte. Daher fällt es mir schwer, bestimmte Parfüms letztendlich aufzubrauchen, weshalb sich mittlerweile recht viel Parfüm bei mir angesammelt hat und ich kann mich eigentlich noch genau an die Geschichte hinter jedem Flakon erinnern. Hier also mal eine kleine Übersicht, über meine Parfüm-Auswahl:.

Taj Sunset, Rockin Rio, Ocean Lounge, Marine Groove, Sexy Graffiti, Moon Sparkle, (v.l.n.r.) Island Kiss, (liegend) – by Escada
„Island Kiss“ war einer der ersten Düfte, die ich mir aus dem hochpreisigen Segment selber gekauft habe, es war einfach Liebe auf den ersten Schnüffler. 2003 war ich noch im Studium, hatte also nicht die finanziellen Mittel mir Kosmetik und Parfüm so zu erlauben, wie ich es heute kann – trotzdem habe ich das Geld ausgegeben und mich somit in diese Duftreihe verliebt.

RALPH – by Ralph Lauren, Pomme d´Api – by Yves Rocher,  Be delicious – by DKNY
„RALPH“ ist das bisher einzige Parfüm, das mein Mann mir geschenkt hat. Er hat es mir von einer Reise mitgebracht und es ist bis heute einer meiner liebsten Düfte. Es handelt sich immer noch um diese besondere Flasche und ich habe sie bis auf wenige Tropfen geleert, aber wie ich eingangs erzählte – so ganz leer machen kann ich sie nicht.
Über „Pomme d´Api“ habe ich ja sogar schon mal einen eigenen Beitrag gemacht, den findet ihr hier. Dieser Duft hat mich schon in die USA und nach Griechenland begleitet und steht daher für Sommer, Sonne, Urlaub.
„Be delicious“ erinnert mich an Mallorca, nicht nur, da meine Mutter den Duft dort für mich gekauft hat, sondern weil ich ihn bei unserer Reise 2011 nach Mallorca auch dabei hatte. Gleichzeitig erinnert mich dieser Duft an meine Freundin / Arbeitskollegin Sonia, die seit Jahren kaum etwas anderes trägt.

paco – by Paco Rabanne; EdT Verveine – by Melvita ; Replay “Replay your fragrance”, “Summer Punch” von MyPerfume
„Paco“ ist eigentlich ein Herrenduft, aber ich mag die frischen, leicht herben Noten sehr gerne. Dieses Parfüm habe ich auf unserem ersten Flug nach Lanzarote gekauft, ich hatte schon am Flughafen bemerkt, dass ich meinen Duft zu Hause vergessen hatte und brauchte daher Ersatz. „Paco“ erinnert mich bis heute an die warmen Nächte auf Lanzarote, die schwarzen Strände und das kleine Restaurant mit dem Esel im Garten.
Den „Verveine“ Duft habe ich in der Provence gekauft, bei einem Urlaub den wir gemeinsam mit meiner Schwester und ihrer Familie unternommen haben. Ich genieße sehr diese Familienzeit und dieser Duft erinnert mich immer an die tolle Zeit, die wir zusammen haben.
Den Replay Duft habe ich aus Neugierde gekauft – Wasser soll den schwindenden Duft wieder auffrischen. Einfach das Handgelenk unter den Wasserhahn und – es funktioniert. Ich bin begeistert!
„Summer Punch“ habe ich mir bei MyParfuem selbst zusammengestellt, den ausführlichen Bericht dazu findet ihr hier.

Mustang Woman – by Mustang; s.Oliver „Spring Spirit“; Yves Rocher “Honey”, “CANA” – Pirate Perfume
 „Mustang Woman“ habe ich von meiner Schwester bekommen, als wir gemeinsam shoppen waren (was immer sehr viel Spaß ist). Daher erinnert mich das Parfüm an sie, sie einfach die beste Schwester der Welt! Zudem hatte ich diesen Duft bei unserer aller ersten USA-Reise dabei, er erinnert mich also an gleich an zwei schöne Erlebnisse.
„Spring Spirit“ ist noch recht neu in meiner Sammlung, es war eine Art „Frustkauf“, denn kaum etwas von meiner Einkaufsliste gab es bei DM. Dieser Duft war Preisreduziert und roch gut, also wanderte er ins Körbchen. :-)
Das Mini Yves Rocher Parfüm habe ich durch eine Swap / Tausch-Gruppe auf Facebook gefunden. Ich mochte meinen essence Bronzer nicht mehr und habe ihn gegen diesen süßen, warmen Duft getauscht. Voller Erfolg!
„CANA“ ist meine neueste Errungenschaft und stammt von Pirate Perfume. Es erinnert an Lancomes „Miracle“, einen Duft, um den ich schon seit Jahren herum schleiche. Hier der ausführliche Bericht dazu.

Oh, Lola – by Marc Jacobs; Especially – by Escada, Flowerparty Summer  – Yves Rocher
Die drei wohl schönsten Flakons meiner Sammlung – ich könnte sie stundenlang betrachten!
„Oh, Lola“ hatte ich schon lange ins Auge gefasst, als dann die Las Vegas Reise in diesem Frühjahr geplant wurde war klar, dass ich den Preisvorteil nutzen und den Duft in den USA kaufen würde. Ich trug den Duft, als wir auf der Spitze des Stratosphere Towers waren. Ein Erlebnis!
„Especially“ habe ich dank der Produkttester-Plattform for-me-online 2011 bekommen. Ich bekam auch ganz viele Pröbchen für Freunde und Bekannte und kann mich bis heute erinnern, wie sich meine Kollegen gefreut haben, als ich am nächsten Tag für jeden ein kleines Päckchen mit zur Arbeit brachte.
Flowerparty Summer habe ich von Yves Rocher bekomnmen, ein ganz toller Sommerduft, den ich euch hier schon vorgestellt haben.

Nicht im Bild, da ich sie schon einzeln vorgestellt habe sind auch noch die Düfte von essence, die ich sehr gerne benutze!

Wie viel Parfüm besitzt ihr? Hab ihr einen Duft als „Markenzeichen“ oder verbindet ihr auch Erinnerungen damit? Erzählt doch mal!

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Ich liebe diese Düfte von Yves Rocher <3
    Wieviele ich habe? Puuuh..mal zählen...5 Stück glaube ich :) Nicht viel, ehrlich gesagt XD

    AntwortenLöschen
  2. Wow, du hast ja wirklich eine ganze Menge.
    Also im Moment habe ich ca. 7 Düfte. Eine Freundin von mir meinte, dass ein Duft mein Markenzeichen ist, denn immer wenn sie es riecht muss sie an mich denken :D Mein Lieblingsparfüm ist von Valentino "Valentina" und hinter einigen von ihnen steckt auch eine Geschichte :)

    AntwortenLöschen
  3. uiii ganz schön viele die auf dem ersten Bild gefallen mir iwi am besten vom aussehen

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ebenso Escada verfallen, wie du. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Da haben wir ja sehr viele gleiche Düfte bzw. Geschmäcker :p habe den großteil der Parfums auch :) <3

    AntwortenLöschen
  6. Escada <3 Ich liebe Moon Sparkle und Ocean Lounge. Sehr schöne Auswahl!

    AntwortenLöschen
  7. Island Kiss war auch mein erstes richtiges Parfum und ich bin bis heute in die Escada-Düfte verliebt! Taj Sunset ist mein Liebling darunter. mein absoluter Signature-Duft ist aber Black XS von Paco Rabanne :)

    AntwortenLöschen
  8. @Weibchn Die Escada-Reihe scheint ja hier echt beliebt zu sein :) Ich freue mich auch schon richtig auf die nächte Edition.

    AntwortenLöschen
  9. seems like you are a big fan of escada :) and you like sweet smells. I have escada magnetism and marc jacobs daisy and my husband also uses paco robanne :) very nice smell!

    AntwortenLöschen
  10. ich liebe den duft "versace - bright crystal", "hugo boss - intense", "boss orange" und den dkny den du auch hast :) hab relativ viele parfums, die auch immer zur stimmung passen müssen :)

    AntwortenLöschen
  11. @Rainbow Gatherer Yes you´re right - this limited Edition by Escada really is my favourite for years now. Although they all smell somehow alike, every edition has it´s own note. Besides that, I´m more into fruity smells, than into the really sweet ones. Sometimes I get a headache from too sweets perfumes, so I need to be careful :) Have you ever tried your husbands Paco Rabanne on yourselfe? I find some male fragrances work wonderful on women :)

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt ist es also heraus: Du hast ja auch einen "Ralph", der sich zärtlich an dich schmiegt!! *laut-lach*
    (Den hast du doch bestimmt in meinem Post zur Kosmetik auch gleich entdeckt... *hihi*).
    Das ist der Duft, den ich mir damals mal in unserer Beziehungs-Anfangszeit (vor 12 Jahren...) aussuchen durfte - noch zu DeutscheMark-Preisen...
    Es ist bis heute mein Lieblingsduft.

    Ansonsten mag ich noch "Joop le bain" (gibt's das eigentlich noch?), "Jovan" (mein Alltagsduft)und "Sensations" von Jil Sander total gerne.
    "Miro del sol" gibt es ja leider nicht mehr und wird deshalb nur selten und seeeehr sparsam verwendet... *schnief*

    Mit 16 liebte ich "Loulou" und "Narcisse", aber ersteres ist mir heute zu schwer.

    Ach ja: "Casmir" von Chopard habe ich vor über 20 Jahren von meiner ersten großen Liebe geschenkt bekommen. Leider ist mir das Fläschchen vor zwei Jahren auf die Fliesen hinunter gefallen. *heul*
    Das war nicht einfach, da das Bad tagelang danach geduftet hat. Zuviele Erinnerungen... (ich habe mich damals schweren Herzens "Vernunft-getrennt" da sein erz-katholischer Vater mich als "nur" Evangelische nicht akzeptiert hat, obwohl seine eigene Ehefrau auch "nur" evangelisch ist...Ist doch verrückt in der damaligen/heutigen Zeit, oder?).
    Seine Mama und Schwestern mochten mich total gerne, aber der Vater ist dort halt noch das Familienoberhaupt...
    Wir waren noch in der Schule und er zu abhängig von seinem Vater, als dass er dauerhaft zu mir hätte stehen können. Ich wollte nicht, dass er sich zwischen mir und seiner Familie entscheiden muss.
    Er hat noch um mich gekämpft, aber ich habe mich ohne jeden Streit von ihm getrennt.

    Das war die tränenreichste und traurigste Zeit meines Lebens.
    Ich habe ihn fünf Jahre später nochmal kurz am Bahnsteig stehen sehen, als ich mit dem Zug in den Bahnhof eingefahren bin. Als ich endlich aus dem doofen Zug heraus war, war er aber schon eingestiegen. Er hatte mich ja nicht sehen können.
    Das hat mir fast den Boden unter den Füßen weggerissen, sämtliche Gefühle kamen wieder hoch, ich habe am ganzen Körper gezittert und ich war tagelang total aufgewühlt.
    Seitdem habe ich ihn leider nicht wiedergesehen. Oder - zum Glück-? Es war und ist eine Entscheidung gegen das wohl größte Gefühl, das ich jemals hatte und wohl auch jemals haben werde (neben der Liebe zu meinen Kindern natürlich! Aber die ist halt ganz anders, aber auch so tief.).
    Er wird immer eine kleine Ecke meines Herzens bewohnen und gleichzeitig ein kleiner Stachel sein.

    Huch, ist das lang geworden, es schrieb sich so von ganz alleine... Aber ich lasse es jetzt auch stehen. Es ist eben die Geschichte hinter diesem Duft.

    Mit ganz lieben Grüßen,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  13. @Stoff-Elfchen So wie es dir mit Miro del Sol geht, geht es mir mit Ralph - ich verwendet es mega sparsam. Gut, diesen Duft gibt es noch immer und ich könnte ihn jederzeit nachkaufen, aber es wäre eben nicht die EINE Flasche, die Herr A. mir geschenkt hat.

    Ach ja - Loulou kenne ich auch noch, allerdings von meiner Schwester. Ich muss gestehen, dass der Duft schon damals nicht so ganz meine Richtung war und daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Aber wie ich ja schon gesagt habe - Düfte wecken einfach Erinnerungen und so ist es eben auch mit Loulou! Aber wenn ich deine Geschichte zu "Casmir" so lese, dann geht es dir da ganz genau so! Ob man will oder nicht, Bilder und Gefühle sind sofort wieder da, wenn man einen bestimmten Duft in die Nase bekommt. Wie schön, dass du deine ganz persönliche Erinnerung mit uns geteilt hast, auch wenn sie schmerzlich war. Aber ich bin sicher, sie hat dich enorm geprägt und zu dem Menschen gemacht, der du heute bist. Und sicher hilft dir die Erfahrung dabei, heute mit deinen eigenen Kindern anders umzugehen :) LG

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab auch viele verschiedene Parfüms und benutze nicht nur eins. Taj Sunset hab ich z.B. auch und liebe den Duft im Sommer! Von Escada hab ich außerdem Absolutely Me und Desire Me.

    Außerdem find ich diese kleinen Röhrchen auch cool, da nehme ich immer mal gerne welche mit, wenn ich es eigentlich gar nicht geplant hab :D

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  15. Oh, zwar schon ein alter Post, aber du hast fast 1:1 den gleichen Duftgeschmack bzw die gleichen Düfte wie ich :)

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Fotos :)
    Hast du schon mal etwas von Jean Paul Gaultier probiert? Die gefallen mir sehr gut, würde mich mal nach einer zweiten Meinung interessieren :)

    AntwortenLöschen
  17. @Kerstin Ich selbst nicht, aber meine Schwester hat eine Zeit lang den "Classique" Damenduft getragen. War mir ehrlich gesagt etwas zu schwer. Der klassische Herrenduft gefällt mir hingegen sehr ;)

    AntwortenLöschen