Outfit: Red and Blue

Guten Abend ihr Nachtschwärmer! Wie versprochen melde ich mich heute noch mal wieder. Das Lush-Event war naja… Muss sagen das "Lush E...

Guten Abend ihr Nachtschwärmer! Wie versprochen melde ich mich heute noch mal wieder. Das Lush-Event war naja… Muss sagen das "Lush Emotional Brillante"-Event fand ich persönlich interessanter. Diesmal ging es um "FUN", eine Art Knetmasse mit der man Figuren formen, und sich anschließend mit denen duschen/Hände waschen kann. Joa… nette Spielerei. Interessiert euch dazu ein ausführlicher Bericht?! (Ich habe mir nen verkrüppelten Schmetterling gebastelt. ;-))

Ansonsten noch ganz schnell mein heutiges Outfit. Und zwar habe ich neben meiner Liebe zu Weinrot nun auch die Farbe Dunkelblau für mich entdeckt. Hatte mir ja einen dunkelblauen Strickpulli bei Primark gekauft, den ich heute zum ersten Mal ausgeführt habe. Sonst habe ich eben wieder Rot aufgegriffen. Besonders der blau-rote Schal, den ich von Ernsting's family zugeschickt bekommen habe, hat's mir im Moment angetan. Habe ich euch ja schon hier gezeigt und trage ich seitdem eigentlich fast jeden Tag. Und das heißt was, denn ich besitze ja rund 40 Tücher und Schals. ;-)

Leider sind die Ganzkörperfotos von der Farbe und der Qualität nicht ganz so toll geworden, da das Licht bei dieser Jahreszeit nicht mehr ganz so mitspielt wie im Sommer. Habe die Fotos im Büro kurz vor dem Event gemacht und da hatte ich dann weder jemanden der mich fotografieren kann, noch viel Zeit zum Herumexperimentieren.

Hose: Bonny Zago, roter Pulli: New Yorker, blauer Pulli: Primark (aktuell), Stiefel: Deichmann, Tuch: Ernsting's family (aktuell) Kette: Ernsting's family (aktuell), Ohrringe: aus Rom, Armband: Primark (aktuell)

Ansonsten hab ich's nun ENDLICH geschafft, meine roten Blattohrringe aus Rom zu kombinieren und zu tragen! Habe mich damals sofort in sie verliebt und gekauft. Seitdem lagen sie aber bei mir zu Hause rum (immer fast ein halbes Jahr!), da ich nicht wusste, wie ich sie kombinieren soll. Jetzt hat sich aber endlich eine Gelegenheit ergeben… Kennt ihr das auch? Ihr kauft etwas, weil es euch supergut gefällt, aber dann liegt es nur bei euch rum, da ihr nicht wisst, zu was ihr es am besten tragt?! Echt ärgerlich sowas…


Und für alle, die sich fragen was ich auf den Nägeln trage: Der Lack heißt "A List" und ist von Essie - meiner Meinung nach eines der schönsten Rottöne. 


Und jetzt heißt es auch für mich ab ins Bett… In 4 Stunden muss ich schon wieder aufstehen. *gähn*

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Ich hätte nie gedacht, dass ein roter Pulli unter einem dunkelblauen so gut aussieht :D Und dann auch noch der passende Schal, gefällt mir total^^

    AntwortenLöschen
  2. Ein hübsches Outfit, was mir aber bei dir schon öfter aufgefallen ist, ist dass du auf den Bildern total gekünstelt lächelst, was die Bilder arg kaputt macht, da du eigentlich ne sehr Hübsche bist.

    Die Ohrringe gefallen mir besonders gut:)

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur Wundervoll, das hier zu lesen/sehen finde ich echt Klasse.
    umzug
    umzug
    wohnungsräumung Wien

    AntwortenLöschen
  4. super super hübsche bilder!!! gglg!

    AntwortenLöschen
  5. Hast du glitzernde Wimperntusche drauf? <3 *.* Oder seh nur ich das? xD

    AntwortenLöschen
  6. Der ernstings schal! LIEBE!!!!

    AntwortenLöschen
  7. @Mandy Redgrave Danke, für den "Hinweis". Problem ist, entweder schau ich wie auf Bild Nr. 4 (wo dann einige meinen ich gucke traurig/gelangweilt) oder eben künstlich. Wenn ich selber Fotos von mir mache (90% der Bilder muss ich mangels "Fotografen" leider mit Selbstauslöser machen), dann schaff ich es einfach nicht normal zu lächeln... entweder es wird eben ein gelangweilter oder gekünstelter Blick. :-/ Wenn andere mich fotografieren und mich ggf. zum Lachen bringen, etc. werden die Fotos lustigerweise ganz anders, was dann meist auch immer auffällt, weil ich da lockerer/natürlicher gucke.
    Wenn du aber nen Tipp hast, wie man auf Selbstauslöserfotos auch so gucken kann, nur her damit. Ich bin da scheinbar zu blöd dafür "normal" zu gucken.

    AntwortenLöschen
  8. @Mandy Redgrave Danke, für den "Hinweis". Problem ist, entweder schau ich wie auf Bild Nr. 4 (wo dann einige meinen ich gucke traurig/gelangweilt) oder eben künstlich. Wenn ich selber Fotos von mir mache (90% der Bilder muss ich mangels "Fotografen" leider mit Selbstauslöser machen), dann schaff ich es einfach nicht normal zu lächeln... entweder es wird eben ein gelangweilter oder gekünstelter Blick. :-/ Wenn andere mich fotografieren und mich ggf. zum Lachen bringen, etc. werden die Fotos lustigerweise ganz anders, was dann meist auch immer auffällt, weil ich da lockerer/natürlicher gucke.
    Wenn du aber nen Tipp hast, wie man auf Selbstauslöserfotos auch so gucken kann, nur her damit. Ich bin da scheinbar zu blöd dafür "normal" zu gucken.

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh der Schal ist sooooo super schön.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    www.curvy-life.de

    PS.: Toller Blog.

    AntwortenLöschen
  10. @Chamy

    Da hast du allerdings Recht :)
    Ich häte lediglich 2 Tipps für dich, ob sie dir helfen, kannst nur du entscheiden:
    manchmal reicht schon ein ganz dezentes, angedeutes Lächeln, nur ein wenig die Mundwinkel hochziehen und du wirkst direkt freundlich und sympathisch :)
    Oder für die Ganzkörper-Selbstauslöser Bilder:
    schau nicht immer in die Kamera. Zieh zum Beispiel seitlich an einem Jackenzipfel und schau dahin, oder präsentiere nebenher deine Nägel, mit Blick darauf oder so.. :)

    AntwortenLöschen
  11. Der Pulli sieht super aus!
    Dieses Lush Knetzeug klingt nach einer interessanten Spielerei.
    Das Lichtproblem zu dieser Jahreszeit bei Outfitfotos kenne ich leider. Wollte mein Outfit von Sonntag so gern fotografieren, aber die Fotos sind total doof geworden mit Kunstlicht und Schatten und allem :(

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen