Tagged: Essgewohnheiten // Svenja

Vor einiger Zeit wurde ich von der lieben Lobna auf ihren Essgewohnheiten-TAG angesprochen, worauf ich nun heute antworten möchte. Ein toll...

Vor einiger Zeit wurde ich von der lieben Lobna auf ihren Essgewohnheiten-TAG angesprochen, worauf ich nun heute antworten möchte. Ein toller TAG, mal was Anderes im Gegensatz zu meinen sonstigen Beauty-Beiträgen. :-)

Mediterane Küche mögen wir besonders gerne, aber auch andere Nationalitäten sind auf unserem Speiseplan vertreten...

Frühstückt ihr täglich, oder ist euch das nicht so wichtig?
Ich frühstücke jeden Tag, allerdings nur am Wochenende zu Hause. Ich kann nicht direkt nach dem Aufstehen essen, muss erst mal eine Stunde wach sein und einen Kaffee oder Tee trinken, bevor ich Hunger bekomme. Daher nehme ich unter der Woche mein Frühstück mit zur Arbeit und esse dort.

Wenn ja – was frühstückt ihr am liebsten?
Ich bin, was meine Familie liebevoll einen „Phasen-Esser“ nennt. Das heißt, ich esse wochenlang das Gleiche und dann von dem einen auf den anderen Tag etwas völlig anderes. Generell aber eher Herzhaftes.

Wann esst ihr meistens zu Mittag?
Mittagessen ist bei mir so eine Sache - manchmal nehme ich mir etwas vom Vortag mit, manchmal hole ich mir etwas in der Stadt, manchmal esse ich nichts zu Mittag. Auch die Uhrzeit ist immer unterschiedlich, grade so, wie es auf der Arbeit terminlich grade passt.

Kocht ihr euch lieber selber etwas, oder bevorzugt ihr FastFood?
Ich mag beides, aber eigentlich wird bei uns jeden Tag gekocht. Fast Food bekomme ich einmal die Woche auf der Arbeit, denn immer donnerstags essen wir Kollegen gemeinsam zu Mittag – immer im Wechsel Pommes oder Pizza. Zu Hause gibt es sehr wenig Fast Food, wenn überhaupt, dann lassen wir mal eine Pizza oder Gyros liefern.

Ein doppelter Cheeseburger wie die Amis ihn mögen - dick und saftig, für echte Männer!

Welche Küche bevorzugt ihr?
Eine ganz schwierige Frage, denn ich mag so viel. Ich denke, ich muss da etwas unterscheiden: Ich selbst liebe Sushi, meine bessere Hälfte nicht. Daher gehe ich mit meiner Freundin Sonia gerne ab und an mal Sushi essen. Mit Freunden und der Familie gehen wir gerne zum Griechen, weil da eigentlich immer für jeden etwas dabei ist. Wenn wir nur zu zweit ausgehen, dann gerne thailändisch! Zu Hause koche ich für uns eher traditionell, aber wenn mein Mann kocht (alleine oder mit dem Schwager), dann oft mediterran, asiatisch oder Meeresfrüchte.

Achtet ihr beim Essen auf die Kalorien, oder esst ihr das, worauf ihr Lust habt?
Ich esse nur, worauf ich Lust habe. Das Leben ist zu kurz, um Kalorien zu zählen. Außerdem habe ich diese Eigenschaft, dass ich – wenn ich Hunger habe – ganz schnell sehr schlechte Laune bekomme.

Esst ihr täglich zu Abend? Wenn ja – bevorzugt ihr Süßes oder Pikantes?
Ja tun wir. Da wir beide den ganzen Tag arbeiten, kommen wir nicht immer zum Mittagessen. Daher essen wir abends eine warme Mahlzeit. Außerdem ist das auch die Zeit, in der wir Dinge des Tages besprechen und einfach Familien-Zeit haben.

Esst ihr täglich Obst und Gemüse?
Jein. Ohne das detailliert erläutern zu wollen – ich bin gegen fast alles rohes Obst und Gemüse allergisch und kann das Meiste nur in verarbeiteter (erhitzter) Form essen. Ein Apfel zwischendurch fällt für mich also weg. Ich esse daher gerne abends als Beilage Salat oder Gemüse, oder als Nachtisch mal eingemachtes Obst. Ich weiß, dass das nicht so gesund ist wie frisches, aber es ist besser als nichts!

Gönnt ihr euch ab und zu auch etwas Süßes oder eine richtige Kalorienbombe?
Süßes nicht zu viel, mal ein Stückchen Schoki. Und Kalorienbomben – wie gesagt, wir essen einmal die Woche mit den Kollegen Pommes oder Pizza und dann gehört zu Pommes auch Majo und zu Pizza auch Pizzabrötchen mit Kräuterbutter dazu. :-) Aber so Abends auf den Sofa gibt es eigentlich keine Knabbereien.

Bubble Tea - mehrfach probiert, aber ich mag ihn einfach nicht!

Habt ihr besondere Essgewohnheiten, also seit ihr z.B. Vegetarierer? Oder gibt es Lebensmittel die ihr einfach nicht essen könnt weil sie euch nicht schmecken ?
Wie gesagt, meine vielen Lebensmittel-Allergien schränken die Auswahl dessen, was ich essen KANN schon arg ein. Aber mit den Jahren habe ich mich damit arrangiert und komme ganz gut zurecht. Schwierig ist es im Restaurant / Hotel, wenn ich manchmal nicht weiß, was in einem Gericht alles enthalten ist. Daneben gibt es natürlich auch Dinge, die ich nicht mag wie z.B. Innereien, sehr fettes Fleisch, Kaninchen, Rosenkohl, oder Bubble Tea.

Zu guter Letzt, was ist eure Lieblingsspeise?
Nenn mich Vielfraß! Nein, mal im Ernst – es gibt so Vieles, was ich gerne esse. Ich mag fast alle Variationen mit Fleisch und Fisch. An Salat mag ich besonders gerne „Caesars Salad“, ich liebe Sushi und  Currys. Ich esse gerne, Essen hat für mich nicht nur den Zweck den Körper zu füttern, sondern auch etwas Sinnliches, eben etwas für alle Sinne. Kochen mit Freunden oder der Familie ist immer sehr lustig und spaßig, so das Kochen und Essen für mich einfach positiv besetzt sind.

Und nun möchte ich von euch hören, was ihr so esst! Verlinkt mir bitte euren Beitrag hier!



You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Oh ich glaub da mache ich auch mal mit :)

    AntwortenLöschen
  2. @Nina Ja bitte! Ich würd mich sehr freuen, lass mir doch dann auch deinen Link da :)

    AntwortenLöschen
  3. the food looks great! would you like to follow each other? let me know!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bekomme auch schnell schlechte Laune wenn ich Hunger habe..

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Tag und mal was Anderes! Ich liebe auch Sushi, am Liebsten selbstgemacht♥

    AntwortenLöschen
  6. das war total interessant zu lesen, auch das, dass du auf rohes gemüse allergisch reagierst. da ist eingemachtes wirklich eine gute option. ich kenne das von meinem bruder und dem bruder meiner besten freundin: die sind allergisch auf fruktose und wenn die einen apfel essen tun sie mir wirklich leid :(
    ich könnte das nicht, esse bestimmt jeden tag 2 äpfel, dann noch gemüse und anderes obst und trockenobst liebe ich auch.wenn ich das esse brauche ich nichts süßes ;)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  7. Interessanter Tag, da mache ich auch gerne mit... :)

    AntwortenLöschen
  8. http://zaubertortemitheidelbeerschleifen.blogspot.de/2012/11/tag-essgewohnheiten.html

    Hab dich mit verlinkt. ;D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    *schmunzelt* wie toll, Lena hatte mich mal mit einem 8 Dinge Tag übers Essen angetaggt und hier sind meine passenden Antworten:
    http://violas-plaudersofa.blogspot.de/2012/10/getaggt-8-dinge-uber-essen.html

    Oh ja, wenn ich hungrig bin bekomme ich auch immer schlechte Laune und auch Kopfschmerzen

    Viele Grüße
    Viola

    AntwortenLöschen
  10. @S Ich glaube das geht Vielen so, dass sie sich schlecht vorstellen können wie das ist, ohne frisches Obst zu leben. Aber wenn man es nicht anders kennt, dann gewöhnt man sich dran. Und nach Jahren ist es dann Normalität geworden, so wie bei deinem Bruder ja wahrscheinlich auch.

    AntwortenLöschen
  11. @Zaubertorte Danke für den Link, war sehr interessant zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  12. @Viola Das mit den Kopfschmerzen kenne ich von einer Freundin. Die muss - sobald sie Kopfschmerzen bekommt - erstmal was essen und abwarten. In den meisten Fällen geht der Schmerz weg, ansonsten nimmt sie eine Tablette.
    Dein Tag hat mir übrigens auch gefallen, danke für den Link!

    AntwortenLöschen