Review: „La petite Robe noire“ von Guerlain

Auf Facebook habe ich euch kürzlich eine Foto meiner neuen Duft-Obsession gezeigt, nämlich von dem n...

Auf Facebook habe ich euch kürzlich eine Foto meiner neuen Duft-Obsession gezeigt, nämlich von dem neuen Guerlain Duft „La petite Robe noire“, den ich aufgrund einer Facebook-Produkttester-Aktion der Parfümerie Pieper in der 30ml Größe erhalten habe. Ganz anders als meine sonstige Linie ist dieser Duft nicht citrisch oder frisch und dennoch bin ich total verliebt. Und weil ich so begeistert bin und den Duft gar nicht mehr missen möchte, möchte ich euch Guerlains Neuerscheinung heute in einer völlig begeisterten Review kurz vorstellen:


Den Begriff der „Le petite Robe noire“, also des ursprünglich von Coco Chanel entworfenen „kleinen schwarzen Abendkleides“ kennen wir sicher alle.  Es ist der Inbegriff von schlichter Eleganz und klassischem Auftritt. Guerlain hat es mit seiner Version des klassischen „kleinen Schwarzen“ aber nun tatsächlich geschafft, einen erwachsenen und teils biederen Look in einen jungen und spritzigen Duft zu verwandeln. Schon vom Design her wird klar, dass das kleine Schwarze hier recht jung interpretiert wird, und auch wenn der Flakon im unteren Teil eher schlicht und gradlinig wirkt, die Schulterpartie und der Deckel wirken verspielt und romantisch.


Der Duft selber ist wirklich vielschichtig. Einzelne Noten wie die schwarze Kirsche und die Beerenfrüchte lassen sich besonders gut erkennen und treten direkt zu Anfang recht prägnant hervor. Nach einiger Zeit läßt sich deutlich die Rose erkennen, auch Auszüge aus Süßholz bzw. Lakritze sind im Unterton wahrnehmbar. Mandel und schwarzer Tee wirken für mich eher im Hintergrund und geben dem Duft eine warme, wenngleich überhaupt nicht schwere Note. Eine wirklich grandiose Kombination und ein Duft, der zwar dominant, aber nicht erschlagend wirkt und wunderbar weich ausklingt. „La petite Robe noire“ wirkt weiblich, ohne dabei altbacken oder ernst zu erscheinen.


Einziger Wermutstropfen: mit 54€ für 30ml EdP liegt der Duft schon im hochpreisigen Segment. Doch alleine dieses Wohlgefühl das sich bei mir einstellt, wenn ich den Duft auftrage ist mir das Wert.
Ergänzend zu dem EdP in 30ml und 50ml gibt es noch ein Duschgel und eine Bodylotion, beide beinhalten 200ml und kosten 40€ bzw. 47€. Doch da ich nicht der größte Freund von parfümierten Körperpflegeprodukten bin, werde ich es wohl bei dem Parfüm belassen und und mich an meinem neuen „kleinen Schwarzen“ erfreuen.

Ohne welchen Duft könnt ihr denn nicht leben?


You Might Also Like

17 Kommentare

  1. ich habe den Duft auch und liebe ihn sehr, du hast ihn auch sehr treffend beschrieben wie ich finde, wobei bei mir mehr von der Lakritze zu riechen ist :)

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Jo Malone Blue Agava & Cacao kann ich nicht leben, diesen Duft liebe ich abgöttisch!

    AntwortenLöschen
  3. Das Parfüm hört sich sehr gut an, hat aber wirklich einen sehr hohen Preis. Ich benutze lieber billigere Parfüms :D Ich benutze zur Zeit gerne eins, welches ich von Fuerteventura mitgenommen habe. Den Namen weiß ich gerade leider nicht und den Preis habe ich vergessen, aber es war nicht sehr teuer und ich benutze es wirklich sehr gern ;)

    Liebe Grüße
    sarah

    AntwortenLöschen
  4. Oh der Flakon sieht schon bezaubernd aus!
    Ich werd bei Gelegenheit mal schnüffeln gehen :)

    AntwortenLöschen
  5. Kirsche, Mandel und Rose klingt sehr gut ...

    Ich wechsle gerne ab, daher gibt es kein spezielles Parfum, auf das ich nicht verzichten könnte.

    AntwortenLöschen
  6. @WaxWhiteRose Lakritz ist bei mir wirklich eher unterschwellig wahrnehmbar, aber das liegt ja auch immer an der eigenen Haut, wie der Duft wirkt ;)

    AntwortenLöschen
  7. @Carrie Von den Düften von Jo Malone habe ich schon sehr viel Gutes gehört, bin aber noch nie in den Genuss gekommen einen zu probieren

    AntwortenLöschen
  8. das fläschchen ist einfach bezaubernd!


    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir das Parfüm zu Weihnachten gewünscht. Hatte eine Probe der Bodylotion und bin seither fast süchtig nach dem Duft =)

    Das ist mein erstes Parfüm der teureren Kategorie - vorher habe ich immer eher mittelpreisiges aus der Drogerie oder z. B. von Ives Rocher verwendet.

    Aber das "kleine Schwarze" werde ich mir wohl immer und immer wieder kaufen =)

    AntwortenLöschen
  10. Ohne Armani Code kann ich nicht leben :)

    AntwortenLöschen
  11. Ach, ich finde den Duft einfach traumhaft. Der Flakon und der Duft selbst.
    Er steht auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. @exuma Die Bodylotion habe ich noch nicht probiert, wien ist die denn so? Mich interessiert, ob sie den Duft lange hält?!

    AntwortenLöschen
  13. @Svenja

    Die Bodylotion riecht im Prinzip genau wie das Parfüm, aber ein bisschen cremiger. Ich habe sie als Parfümersatz verwendet. Auf der Haut hält der Duft aber nur etwa 1-2 Stunden. Dann ist er nur noch wahrnehmbar wenn man mit der Nase direkt an die Haut geht. Wenn man aber direkt nach dem Eincremen einen Schal anzieht damit er auch etwas abbekommt, hält er den Duft länger.

    Selbst kaufen würde ich die Lotion nicht. Da hab ich wesentlich mehr von dem EdP.

    AntwortenLöschen
  14. @exuma Oh super, danke für die rasche Antwort! 1-2 Stunden "Haltbarkeit" kenne ich von anderen Lotions auch, das überzeugt mich nicht wirklich. Zumal die Lotion ja auch recht teuer ist. Da bleibe ich lieber beim Duft, denn der hält gut ;)

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Fotos, schöner Flakon!

    AntwortenLöschen
  16. Das hört sich nach einem wirklich supergut riechenden Parfüm an.
    Ich persönlich mag eher süß riechende Düfte und bin deshalb auch total verliebt in mein Erdbeerparfüm, das ich in Frankreich gekauft habe.
    Leider wird dieses nicht mehr lang halten, weswegen ich mir wahrscheinlich danach Prada Candy kaufen werde.
    xoxo:)

    AntwortenLöschen
  17. Hi, ich liebe das La petite Robe noir ebenfalls. Ein sehr, sehr gelungener Damenduft und durch die gute Sillage und Haltbarkeit genau meine Kragenweite. Mit schnell verflüchtigenden Düften kann man mich nämlich jagen. Ein Parfüm muss für mich schon intensiver und lang haltender sein, als es die meisten EdT sind. Die Parfums von Guerlain passen somit also absolut in mein Beuteschema. Schöner Artikel und schöne Fotos. LG, Steffi

    AntwortenLöschen