Insta-Month: Jänner

Und schon ist das erste Monat im Jahr wieder rum… Irgendwie irre, wie schnell die Zeit doch vergeht. Kaum ist  Weihnachten und Silvester ...

Und schon ist das erste Monat im Jahr wieder rum… Irgendwie irre, wie schnell die Zeit doch vergeht. Kaum ist  Weihnachten und Silvester vorbei ist man schon fast wieder Mitten im Jahr. Da Monatsende ist, wird's also wieder Zeit für ein Insta-Month, um das Monat Revue passieren zu lassen. Wenn ich den Jänner mit einem Wort beschreiben müsste, würde ich sagen: Veränderung! 
Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich Veränderung hasse. Egal, ob positive oder negative… Irgendwie habe ich da extreme Panik davor.... Da sich im Moment so gut wie alles verändert (ja selbst das doofe Layout von der Zeitschrift, die ich seit 3 Jahren betreue), verfalle ich gerade regelrecht in Panik und bin emotional ziemlich fertig… Bin mal gespannt, wie sich das alles in den nächsten Monaten so entwickelt….

Der Jahreswechsel war bei mir ziemlich unspektakulär. Ich habe weder ein richtig schönes Feuerwerk gesehen, noch die Sau rausgelassen. Dafür gab's mein obligatorisches Mitternachts-Eis von Zanoni.
Mich Fernsehmuffel hat doch tatsächlich das Dschungelcamp tagtäglich vor die Flimmerkiste gelockt. Schon Stunden vorher war ich immer ganz hibbelig und hab's mir dann mit Popcorn, Chips und Co. auf dem Sofa gemütlich gemacht. Eine ganz neue Erfahrung für mich und jetzt wo die Sendung wieder zu Ende ist, habe ich irgendwie auch - genau wie davor - absolut überhaupt kein Interesse mehr am Fernsehschauen.
Essenstechnisch habe ich versucht mich etwas gesünder zu ernähren bzw. mir öfter was zu "kochen" und nicht mehr so oft Tiefkühlpizza, Burger und Fertigfraß zu essen. Meine zwei liebsten Bürogerichte waren auf alle Fälle Nudel in allen Varianten (am liebsten mit Tomatensoße, Gurke, Zucchini, frischen Tomaten, Champignons und Basilikum) und Salat. Der auf dem  Bild ist übrigens von McDoof und ich muss sagen, die Salate dort sind echt super!!! Kosten knapp 2 Euro, ich werde davon satt und die Auswahl an Salaten ist auch ok. :-)
Boah… wenn ich die Bilder sehe, kommt mir noch immer das Kotzen… Ich mag Schnee ja wirklich gerne und finde ihn auch in normalen Mengen ok, aber wir hatten hier tageweise echtes Schneechaos. An einem Tag habe ich sogar über 2 Stunden von der Arbeit nach Hause gebraucht, weil ich 45 Minuten in der Kälte auf eine Bahn warten musste… Ganz toll, sag ich euch. :-)
Anfang des Monats hatte ich den plötzlichen Drang meine schönen langen blonden Haare zu verändern… Nun sind sie schulterlang und braun. Und ja, ich bereue es!
Irgendwann Anfang des Monats fiel mir dann auch noch ein, dass ich "real life"-Freunde habe, die ich schon monatelang nicht mehr gesehen habe. *schäm* Also ging es gemütlich Cocktailtrinken (meiner war mit Erdbeere und sooo lecker!) und an einem anderen Abend gab's noch ne Mädelsrunde und Abendessen. Freue mich schon auf weitere Treffen, da ja bald ne Einweihungs"party" ansteht (nein, nicht meine!) und dann war da ja auch noch ein Beautyabend geplant. *hrhrhr* 
Meine Mama lud ich ins Kino ein, wo wir uns "Perfekt Pitch" angesehen haben… Joa… würd ich euch nicht empfehlen, da er in der Vorschau um einiges lustiger wirkt!
Zwei "Face of the day" gibt es auch. Einmal mit meinem Lieblingsschal und meiner rosa Kopfbedeckung und einmal mit der neuen Frisur. Outfit dazu hier.
Im Jänner war ich auch 2x im Ausland. Einen Tag war ich in Ungarn auf einer Beautyfarm (Bericht zu den Behandlungen wird folgen) und dann war ich noch von Cosnova nach München eingeladen worden. 
Mein schickes Hotelzimmer in München (über den München-Trip kommt auch noch ein Eintrag) und ein paar der Goodies vom Event. Eine genaue Vorstellung der Produkte wird auch noch folgen und für euch verlose ich im Moment ja fast alle Produktneuheiten!

Ich glaube das waren die "wichtigsten" Dinge in diesem Monat kurz zusammengefasst. Meine 365 Tage "Do To"-Liste wird auch schon fleißig abgearbeitet. 30 der Dinge habe ich ja schon erfolgreich erledigt und ich bin motiviert, die ganze Liste bis Jahresende abzuarbeiten… :-) 

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Also ich find das ist trotzdem ein totaaal schönes Monat.. ich finde ja echt, dass dir die neue Frisur viel besser steht (auch wenn ichs nicht persönlich beurteilen kann).. aber ich mag auch Veränderungen generell nicht.. da dauerts bei mir auch ewig, bis ich mich dran gewöhnen kann..
    Ich hab mir ja auch vor 4 Jahren oder so meine Haare wieder dunkler färben lassen und alle haben gemeint, dass es mir viel besser passt.. nur hab ich mich überhaupt nicht wohl damit gefühlt, weil ichs gewohnt war, das "Blondinchen" zu sein- fröhlich & frisch.. und die dunkleren Haare haben mir das Gefühl irgendwie total genommen..
    Im Endeffekt hätt ichs interessant gefunden, ob ich mich nicht doch noch dran gewöhnt (& mir gefallen hätte), habs nämlich nach 1 Monat wieder blond gefärbt (ist komischerweise doch gegangen)..

    Oja- ich schau ja eigentlich auch nur mehr gaaanz selten fern.. eigentlich nur mehr ANTM/GNTM und hin & wieder mal DSDS/Popstars.. aber beim Dschungelcamp hab ich so ziemlich jede Folge gesehen.. war auch relativ lustig, weil ich währenddessen meistens komischerweise immer ultramotiviert worden bin & spätnachts immer mit einer Einheit Bauch/Beine/Po angefangen hab :D :D :D
    Jetzt ist das Dschungelcamp aus.. und somit auch meine Motivation was die Kraftübungen angehn..

    AntwortenLöschen
  2. Toller Rückblick. Ich finde, es ist nun mal an der Zeit, dir etwas zu sagen: Ich mag deinen Blog sehr gerne und finde es sehr schön, dass du dich dein Wesen(^^) nicht verändert hast. Du hast nach wie vor die lustige Schreibweise, die mich immer wieder zum lachen bringt. Das hatte ich dir vor gut einem Jahr schonmal geschrieben und mir ist gerade wieder aufgefallen, dass es noch genauso ist :).
    Wenn du deinen Haarwechsel bereust, warte doch einfach noch ein bissl und helle deine Haare wieder auf. Du bist einfach Blond!(ist nicht so gemeint wie es klingt!!)
    Ich glaube, dass dir Schulterlange blonde Haare sehr gut stehen würden.
    Schneechaos, das kenne ich auch noch nur zu gut. Glücklicherweile ist das hier im Flachland nicht mehr so krass.
    Hab ich eigentlich schon gewonnen? :-D :-D

    Liebste Grüße, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  3. Achjaaaa, die Schuhe habe ich von Zalando. Musst dich beeilen, waren nicht mehr so viele von da.

    AntwortenLöschen
  4. Hey du,
    das mit den Haaren kenn ich - ich war vor ca einem Jahr auch mal so mutig und habe sie mir bis zu den Schultern kürzen lassen und es dann natürlich bereut. Durch meine Locken konnte ich dann wirklich gar nix mehr machen außer offen tragen :( aber auf der anderen Seite wachsen sie ja wirklich ziemlich schnell nach (bei dir auch?)
    LG Kitty

    AntwortenLöschen
  5. Hey Carmen! :-)
    Also neidisch machen wollte ich dich nicht, aber wenn ich deine Ausflüge nach München und Ungarn sehe, war es den Monat ja auch nicht so mau mit dem Urlaub. :D

    Das mit den langen Haaren fand ich auch traurig (überlege aber selber sie zu schneiden >_>), aber die Farbe finde ich ganz hübsch. Hach. Man will halt IMMER das was man nicht hat.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  6. ich bin auch verblüfft, wie schnell der januar vorübergegangen ist O_O

    also mit veränderungen kann ich mich relativ gut anfreunden. es sei denn, es handelt sich dabei um positive ;D was ich überhaupt nicht mag, sind diese veränderungen, die von heute auf morgen auf einen einschneien T_T da steh ich meistens da und denk mir nur so: Häh???? O___O

    sylvester war bei mir auch relativ unspektakulär. mir ging es zwischen den jahren nicht so wirklich prickelnd, und an sylvester selber fühlte ich mich total schlapp, so dass ich pennend in das neue jahr reingekommen bin XD

    wow, ihr hattet ja richtig richtig viel schnee O_O bei uns gab es auch schneechaos. und von den zugausfällen/-verspätungen will ich erst gar nicht sprechen. davon gab es nämlich etliche. selbst jetzt, obwohl kein schnee mehr da liegt O_O

    in den film "perfect pitch" (heißt der nicht pitch perfect? XD) will ich auch noch unbedingt reingehen. ich liebe ja so filme, wo viel gesungen wird XD

    & ich find's toll, dass es mit deiner to-do-liste vorangeht :D

    AntwortenLöschen
  7. Man siehts :) du hast einen tollen Monat gehabt :) und viel erlebt :D

    AntwortenLöschen
  8. Die Fotos sehen bestimmt so kuschelig winterlich aus weil ich meinen dicken Winterpulli einfach mal als Hintergrund benutzt habe.
    Schöner Monatsrückblick und ich mag deine neue Haarfarbe sehr gern!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. @Ivory Echt findest du, ich hab mich nicht verändert? Also ich muss leider sagen, dass ich schon denke, dass (ok nicht ich direkt, aber der Blog) sich leidre zum "negativen" verändert hat. :-(((
    Wenn ich so an den Anfang zurückdenke, habe ich irgendeinen Mist gepostet auf den ich gerade Lust hatte, habe blöde Kommentare abgegeben, vieles kritischer betrachtet, usw.
    Und jetzt, umso mehr Leser es werden, umso eingeschränkter und nicht mehr "ich selbst" fühle ich mich am Blog. Keine Frage, ich liebe als Bloggen, bin auch authentisch, aber doch nicht mehr so wie früher... Meine lusitigen Posts zum Thema Partnersuche und SIngledasein und so nen Quatsch würde ich jetzt glaube ich nicht mehr schreiben... Erstens weil mir die Zeit fehlt und zweitens, weil zig Bekannte/Familie mitliest und ich auch von Firmen immer wieder auf manche Posts angesprochen werden (also die lesen den Blog scheinbar wirklich auch). Und da ist man dann einfach nicht mehr so frei... Außerdem finde ich, ist im Moment viel zu viel Beauty drauf und zu wenig privates. Findest du nicht? War ja mal als Tagebuch "Chamy's Diary" gedacht und artet nun in nen Massen-Beautyblog aus. *seufz* Ich weiß auch nicht... das gibt mir im Moment doch zu denken. :-/ Und was mich auch etwas traurig macht ist, dass ich mir kaum noch Zeit für die lieben Kommentar der Leute nehmen kann, weil es einfach so viele sind und ich auch noch sooo viel anderes zu tun habe. Irgendwie schade...
    Aber schön, dass du findest, dass ich noch immer so bin, wie ich bin... Das baut mich ein wenig auf!! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Jajaja, die schönen langen Haare! Die hätte ich auch nicht abgeschnitten. Aber das braun gefällt mir eigentlich ziemlich gut und steht dir auch.

    Ich würd gern öfter mal ein Video zeigen, aber bei mir war kein Programm auf dem PC. Kennst du eins, das du mir empfehlen kannst?

    Ach und wenn ich jeden Monat 7Pkt. abarbeite, dann komm ich super mit meiner Liste hin. ;P

    AntwortenLöschen
  11. Der Ring ist von Urban Outfitters, auch recht aktuell.

    Ja, das mit dem Bloggen ist so eine Sache. Ich war die ganze Zeit passiv dabei. Die Themen "Modde und Kosmetik" haben mich nie losgelassen. Das interessiert mich einfach. Allerdings hat sich bei mir in den letzten 2 Jahren einiges geändert. Mich hat es im nachhinein total gestört, dass ich in dem Jahr, das ich gebloggt habe, soviel Zeug angehäuft habe, Klamotten, Schmuck, wie auch Kosmetik (aber alles selbst bezahlt). Als ich nach der Trennung ausziehen musste, ist mir bewusst geworden wie viele ich Kisten ich mit Krempel fülle, der mir eigentlich nichts bedeutet. Ich habe über die Hälfte meiner Klamotten, fast den ganzen Schmuck, die 1000 Taschen und Schuhe auf dem Flohmarkt verkauft. Das war so befreiend.
    Bei Makeup und Nagellacken war ich genauso radikal. Ein Kollege hat eine Pfadfindergruppe und für die Mädels war es wie Weihnachten, als ich mit einer ganzen Kiste voll Lidschatten, Lacken und Co ankam.

    Ich habe mir geschworen nie wieder in diesen krassen Konsum zu verfallen. Trotzdemwollte ich irgendwann mein hobby wieder teilen, weil ich das in meinem Freundeskreis einfach nicht kann.

    Bei meinem letzten Blog hat mich letztendlich das ganze Private den Kopf/Blog gekostet. Da waren zig Bilder von mir im Internet und ich hatte Angst, dass mein Ex es öffentlich macht. Und falls nicht das, wollte ich trotzdem nicht, dass er weiter mitliest. Also war auch hier meine Entscheidung wieder radikal.

    Und jetzt musste ich erst mal meinen Weg finden, eine Mischung zwischen interessant,aber nicht zu persönlich (vor allem, was die Fotos angeht.
    Und was den Konsum angeht, bin ich mittlerweile gefestigter, kein Schlachten mehr, keine LEs, keine großen H&M-Pakete. Ich habe mir auch geschworen keine Einkäufe zu posten, auch wenn ich selbst das gern lese. Aber man kann nicht leugnen, dass es andere zum Kaufen animiert.

    Sei mir nicht böse, ich musste meinen Weg einfach erst wieder für mich ausmachen. Es wäre doch auch doof gewesen, sich zu melden und 2 Monate später weg zu sein.

    AntwortenLöschen
  12. die monatsrückblicke gefallen mir immer total gut! so schön strukturiert, da kann man an allen wichtigen dingen teilhaben, die du so erlebt hast! ich mein, so 'wichtig' dschungelcamp halt sein kann, aber ich habs auch so gerne geschaut! ;) liebe grüße, xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
  13. Waaas? Jetzt bin ich aber ein bisschen geschockt darüber, dass du deine neue Haarfarbe und den Schnitt bereust! ^^ Ich finde nämlich, dass es super aussieht! Die Farbe passt gut zu dir :) Das mit der Länge ist natürlich schade, ich hätte da wahrscheinlich auch Probleme mit, aber schlecht aussehen tut es nicht! Und es wächst ja auch wieder :D Lass es doch eine zeitlang so, vielleicht gewöhnst du dich noch daran :)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen