Joey, der Dschungelkönig

Eigentlich wollte ich ja schon vor ein paar Tagen nen Dschungel-Post machen und eure Einschätzungen ...

Eigentlich wollte ich ja schon vor ein paar Tagen nen Dschungel-Post machen und eure Einschätzungen wissen (also von denen, die es geguckt haben ;-)), aber dann kam so viel dazwischen, dass ich es erst jetzt schaffe…


Ich muss ganz ehrlich sagen, seit den ersten 1-2 Folgen, hat sich dann doch einiges zu meiner Einstellung zu mancher Kandidaten getan. Ich glaube, da spielt aber auch RTL eine große Rolle dabei… Gefilmt wurden die "Promis" ja 24 Stunden am Tag, wobei das Material dann auf knapp ne halbe Stunde zusammengeschnitten wurde. Klar, dass man die Leute dann leicht in ein Klischee drängen kann. Joey wird immer beim Heulen gezeigt, Allegra immer, wenn sie gerade ne depressive Phase hat, Georgina wird zur Zicke, etc. So hat RTL meiner Meinung nach schon zur Meinungsformung beigetragen…

War mir Fiona am Anfang noch mega-sympatisch, hat sie durch ihren - teilweise extrem übertriebenen - Ehrgeiz doch einiges an Sympathiepunkten bei mir verloren. Claudelle, mit der ich ja gar nichts anfangen konnte, fand ich gegen Ende hin eigentlich wirklich super, sodass ich ihr auch immer die Daumen gedrückt habe, dass sie ne Runde weiter kommt. Allegra war mir von Tag zu Tag, nein von Sekunde zu Sekunde, unsympathischer. Wieso geht so ein Mensch in den Dschungel, wenn man mit der ganzen Situation scheinbar eh nicht zurechtkommt?! So wirklich habe ich also nicht verstanden, wieso sie doch so weit gekommen ist…

Gegen Ende hin waren meine Favoriten dann Patrick Nuo, Joey, Olivia Jones, Claudelle und Georgina, wobei ich die ersten drei gerne im Finale gesehen hätte. Statt Patrick wurde es dann zwar Claudelle, fand ich aber auch ok. Alle drei haben ihre Dschungelprüfung bestens gemeistert, aber irgendwie war mir da schon klar, dass es Joey gewinnen wird. Eigentlich hatte er von Anfang an ne ziemlich gute "Taktik": Er hat nicht gelästert und kein böses Wort im Camp verloren, er hielt sich als Person im Hintergrund und drängte sich nicht (so wie manch anderer) zwanghaft in den Vordergrund, er machte freiwillig einige Dschungelprüfungen, die er alle mehr als passabel meisterte und dann kam natürlich auch noch der Mitleids-Bonus dazu. Als dann die Wahl zwischen Olivia und Joey war, muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich Joey die Daumen gedrückt habe, obwohl ich eigentlich wollte, dass Olivia gewinnt. Ich hatte zuvor ja mit ein paar Leuten die Wette am laufen, dass wenn Olivia gewinnt (wovon ich zu 99% ausging, so wie wohl der Rest der Menschheit), dass ich dann nach Hamburg fliege und in ihren "Wilde Jungs"-Schuppen meinen Geburtstag feiere… Tja, nun ist es aber Joey. Mache ich halt ne Kindergeburtstagsparty mit ihm… auch ganz nett. ;-)

Ich glaube Olivias Problem war, dass sie sich zu "sicher" war… Sie war nie ein Wackelkandidat, sie wurde von den Medien schon vorher als Dschungelkönigin gehyped, usw. Und ich muss ganz ehrlich sagen, in den letzten Tagen hat sie ein ganz klein bisschen Sympathiewert (obwohl ich wirklich ein großer Fan bin!) bei mir verloren…

Wie seht ihr es? Hat es Joey verdient oder hättet ihr lieber Olivia auf den Thron gesehen?

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. also joey ist zwar ein kleines dummerchen aber echt symphatischt, vorallem seine "krönung" mit seiner freundin hat mich zum weinen gebracht :o das war einfach so süüüß *_*
    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  2. Jo, ich habe es auch geschaut.
    Da ich ja aus Norddeutschland komme, war klar, dass Olivia meine größte Favouritin war. Ich wohne auch nur etwa 20km von ihrem Geburtsort Springe entfernt ;) Und Heimatgrößen muss man natürlich treu bleiben :)
    Und "Olivias wilde Jungs" ist echt einen Besuch wert ;)
    Ich hätte ihr den Sieg sehr gegönnt, aber Joey hat es auch echt verdient. Der arme Bubi hat echt gekämpft und ist einfach nur eine treue Seele, die man gern haben muss. (Obwohl man nicht ausschließen darf, dass auch Joey oft rumgezickt hat und RTL das bloß nicht ausgestrahlt hat...)
    Aber im Großen und Ganzen seh ich es ähnlich wie du. Fiona hat mit jeder Folge abgebaut, und Claudelle fand ich immer besser.
    Patrick hätte nicht am ersten Tag über seine Sucht sprechen sollen, dann wäre er auch sympatischer geblieben, glaub ich.

    Ansonsten hätte ich mir noch gewünscht, dass ein gesunder Helmut Berger ein paar Tage mehr im Camp verbracht hätte. Auf seine Geschichten war ich sehr gespannt, er hätte sicher viel zu erzählen gehabt.

    Und eine Liebesgeschichte fehlte mir auch :D Letztes Jahr fand ich ja Kim und Rocco so süß :) Und Brigidde: Was geht los darein? :D:D Köstlich.

    Ok, genug gelabert, ich denke, du hast gemerkt, das ich ein Dschungelfan bin :D

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie gönne ich es Joey, einfach weil er es selbst nicht erwartet hat.
    Andererseits graut es mir z.B. vor seinen obligatorischen Dschungelkönig Stern TV Interview...
    Ich hätte gern Olivia als König/in gesehen, aber sie war sich einfach eine Spur zu sicher und das wirkt unsympathisch.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mir ging es ähnlich wie dir. Eigentlich war ich von Anfang an der Meinung, dass Olivia gewinnt. Beim Finale habe ich trotzdem Joey die Daumen gedrückt. Durch seine naive Art wirkte er einfach ungekünstelt und sympatisch. Allein schon für den Spruch: "Ich habe keine Lust Morgen tot aufzuwachen." verdient er die Krone.

    AntwortenLöschen
  5. I am sure this post has touched all the internet viewers,
    its really really nice piece of writing on building up new weblog.
    Look at my site get a mortgage with bad credit

    AntwortenLöschen
  6. Also ich hätte mir lieber Olivia gewünscht oder sogar Claudelle...aber nicht Joey. Ich weiß nicht, mich hat diese Verpeiltheit und das Geheule im ersten Teil wirklich genervt. Vorallem dieses Gejammer, dass er nach Hause will zu seiner Freundin und so :-/ Zumal das gestern, als sie dann da war, auch alles andere als authentisch wirkte. Eher gezwungen, fast schon auswendiggelernt (von ihrer Seite aus). Also ich bin überrascht, dass er jetzt König ist, aber nun gut :-D Wenn es die anrufenden Zuschauer so wollen xD' Dass Olivia die letzten Tage etwas zu sicher war, fand ich auch. Man hat ihr das schon angemerkt, dass sie davon ausgeht, dass sie gewinnt. In der Hinsicht fand ich aber Fiona am schlimmsten...der war ja wirklich jedes Mittel recht, vorallem die Schauspieleinlagen kurz vorm Rausschmiss (ahh das Wasser ist sooo kalt ahh ahh) waren nervtötend und umso mehr war ich dann nach dem Rauswurf von ihrem "ne is ok, is wirklich ok" genervt xD

    AntwortenLöschen
  7. OMG hast du dich schlecht freigestellt und das als GRAFIKERIN außerdem ist die ganze bildretusche schlecht gemacht - echt mega schlecht sorry

    AntwortenLöschen
  8. @Anonym Das Bild ist auch schon ca. 5 oder 6 Jahre her und hab ich auch schon vor 3 Jahren gebloggt gehabt. Ist nicht aktuell. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. super post :)
    ich bin froh dass es joey geworden ist obwohl er ein bisschen genervt hat mit seiner "ich will heim oder doch nicht" geschichte :D

    und dein bild sieht auch gut aus ;))

    www.simplebutreal.com

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte keinen klaren Favouriten. Ich habe zwischen Olivia und Joey irgendwie geschwankt. Beide hätten auf ihre eigene Art und Weise den Sieg verdient. Ich habe es beiden gegönnt. Es freut mich nun halt für Joey, dass er so etwas "Großes" in seinem jungen Leben erreicht hat.
    Nun bin ich froh, dass das Camp wieder vorbei ist und ich wieder unter der Woche zeitig ins Bett gehen kann :-D

    Schönen SOnntag noch
    Tink

    AntwortenLöschen
  11. ich finde es gut, dass joey gewonnen hat, obwohl ih auch eher olvie als königin gesehen habe. joey war aber immer ein lustiger und auch sehr freundlicher kandidat (wie soll ich es anders ausdrücken) und ich freue mich auch sehr für ihn :)
    fand es gestern sehr süß, wo seine freundin ihn überrascht hat

    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe von Anfang an zwar gedacht, dass Olivia sowieso gewinnt, aber Joey ist auch ein guter Dschungelkönig... Ich mein schon allein sein Name: Joey Lets getty to Joey^^ Er hat sich auch wacker geschlagen, so oft wie er aufgeben wollte...Dass Claudelle so lange drin bleibt hätte ich auch nicht gedacht, aber mit der Zeit mochte ich sie immer mehr :)

    AntwortenLöschen
  13. Ans Dschungelcamp kam ich irgendwie gar nicht ran. Überhaupt nicht mein Ding. Aber den Bachelor gucke ich. Haha :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Also Georgina, bzw Das Sams mit haarverlängerung, hasse ich. Konnte die beim Bachelor nicht leiden und war irgendwie froh, als sie weg war.
    Joey hab ich erst gar nicht wahrgenommen und dachte auch, dass Olivia gewinnt.
    Aber vllt hat sie genau deshalb nicht gewonnen, weil alle das denken. Oder vllt hat RTL auch eein bisschen was daran gedreht, wer weiß:P.
    Aber ich fand Joey am Ende total süß, auch mit seiner Freundin und so:D.

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe das diesjährige Dschungle Camp bisher nocht einmal geguckt, bin aber trotzdem bestens informiert :-D. Man kommt irgendwie echt nicht daran vorbei, vorallem nicht, seit es Facebook gibt.
    Ich bin ebenfalls davon ausgegangen, dass Olivia gewinnt. Von Joe habe ich vorher noch nie etwas gehört, er ist mit der Peer Kusmak (oder so) Masche gut gefahren.

    Liebste Grüße, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe nicht gedacht, dass Joey gewinnen könnte. Trotzdem hatte er - gerade gegen Ende - meine Sympathie. Ein wenig erinnert er mich an "Forrest Gump". Er besticht nicht gerade durch intellektuelle Glanzleistungen. Aber auf mich wirken selten Menschen so ehrlich und so herzensgut. Das finde ich besonders beeindruckend, wenn man bedenkt, was Joey für eine Vergangenheit hat.

    AntwortenLöschen
  17. Ich hatte immer für Claudelle und Olivia angerufen. Ich fand die beiden einfach klasse. Ich gönne es aber auch Joey, der zwar etwas Blöde ist, aber dafür ein Herz voller Liebe besitzt. Was will man mehr?

    LG Mady

    AntwortenLöschen
  18. Wahr Worte die du da über das Dschungel-Camp geschrieben hast. Mir geht es da wie dir...am Anfang mochte ich Fiona und fand sie auch wirklich sympathisch, aber nach und nach ging sie mir nur noch aufm Keks. Claudelle war mir durch Unter uns bekannt und jetzt mag ich nicht nur ihre Rolle sondern, sie als Person auch. Und ich gebe dir Recht wenn wir mit Joey jetzt einen Kindergeburtstag feiern.Lustig wirt es mit dem kaputten Stiefel wie er sich nennt auf jeden Fall :)

    AntwortenLöschen