Die Sache mit dem Bloggen....

Wie versprochen ein paar Worte zur Umfrage... Erst mal ein Danke an alle die mitgemacht haben, die T...

Wie versprochen ein paar Worte zur Umfrage... Erst mal ein Danke an alle die mitgemacht haben, die Teilnehmerzahl (fast 2.000 Leute!!!!) war wirklich mehr als wir erwartet hätten. :-)

Bevor ich euch die Ergebnisse und das Resümee der Umfrage sage, will ich noch ein paar allgemeine Worte zum Bloggen loswerden. Nach der Umfrage kamen doch recht viele private Kommentare, wieso ich eigentlich meine Leser frage, da es doch mein Blog ist und ich bestimmen könne, was ich posten will, ob ich keine Lust mehr am Bloggen hätte, wieso in den letzten Monaten verstärkt Kosmetik am Blog zu sehen ist.... Da dies doch ein recht umfangreiches Thema ist und ich dazu auch einiges zu sagen hatte, habe ich mich gestern um Mitternacht (deswegen entschuldigt mein Aussehen und die Videoqualität!) noch hingesetzt, um euch meine Gedanken hierzu mitzuteilen. Das Video ist ziemlich lang geworden, deswegen für alle, die es nicht angucken wollen, hier eine Kurzfassung: Ja mir macht das Bloggen nach wie vor Spaß und ich werde sicher noch eine zeitlang munter weiterflogen, jedoch stören mich seit einiger Zeit einige Dinge in der Blogsphäre bzw. auch konkret auf meinem Blog. Ich habe das Gefühl, dass es immer mehr Richtung Konsum(wahn) geht und dadurch viele Blogs an "Persönlichkeit" verlieren. Ich liebe Kosmetik, beschäftige mich gerne damit und schreibe deswegen auch sehr gerne (!) darüber, jedoch fühle ich mich im Moment an der Masse ziemlich überfordert. Ich öffne mein Dashboard und finde 100te Produtktempfehlungen, neue LEs, Reviews, etc. Zusätzlich bekomme ich auch viele PR-Samples zugeschickt und selbst wird man durch andere Blogs auch noch zum Kaufen angeregt. Lange Rede, kurzer Sinn: Meine Kosmetikschränke sind in den letzten Monaten geplatzt und ich muss ganz ehrlich sagen, ich hatte kaum noch Lust mich zu Schminken, da ich von der Auswahl schlicht und einfach überfordert war! 
Deswegen habe ich in den letzten Wochen gründlich aussortiert. Nicht nur Kosmetik, sondern auch Klamotten und allgemeines Zeug. Mittlerweile macht es mir wieder mehr Spaß Sachen zu testen, neues auszuprobieren und ja, auch wieder was zu kaufen. Allerdings nun viel, viel bewusster!!! Ich für meinen Teil habe nun z.B. festgestellt, dass ich nicht 20 günstige Fundation brauche, die alle nicht wirklich 100%ig passen, sondern, dass ich lieber ein Mal in eine etwas teurere investiere, mit der ich dann auch zufriedener bin. Dieses "Projekt" habe ich nicht nur in Sachen Kosmetik, sondern auch bei Klamotten, Essen, etc. gestartet. 
Ja soviel also dazu, wer meinen ganzen 40-minütigen Redeschwall hören will, kann sich ja mein Video dazu angucken. :-)
Jetzt aber wieder zum Blog und konkret zur Umfrage: Mir war es einfach wichtig von euch zu wissen, wie ihr es seht. Also ob ihr mittlerweile auch keine Kosmetikreviews mehr sehen könnt und lieber andere Themen am Blog wiederfinden würdet...
Die Umfrage hat ergeben, dass eure Top 3 Themen auf diesem Blog: Hauls, Tops und Flops und Beautythemen sind. (Also gerade das, wovon ich persönlich eher etwas Abstand nehmen wollte, aber gibt ja noch Svenja die diese Themen gerne bearbeitet! ;-))
Da euch diese Themen laut Umfrage aber doch sehr interessieren und ich prinzipiell ja auch noch immer großes Interesse an Beauty habe, wird es diese Themen auch weiterhin am Blog geben, jedoch in einer etwas anderen/reduzierteren Form. Svenja und ich werden uns bemühen eher kurze Produktempfehlungen zu schreiben und keine ellenlange Texte. Ich werde die Produkte eher in Make-ups (und keinen gesonderten Reviews) vorstellen und dann lieber auf ausführliche Reviews anderer Blogger verlinken. Bei den Beauty-Themen im speziellen kommen bei euch sowieso "Quick-Tipps" am besten an. Auch Nagellacke/Nageldesigns sind bei euch hoch im Kurs, woran ich ehrlich gesagt auch am meisten Spaß habe. :-)

Bei den sonstigen Themen sind ebenfalls sehr beliebt DIYs, Rezepte und Reiseberichte. Auch diese Dinge wird es vermehrt am Blog geben. Ich habe mich in den letzten Tagen schon fleißig beim Kochen fotografiert und da wird von mir im besten Fall 1x pro Woche ein Rezept/Food-Inspiration kommen. Ist auch für mich ein Ansporn eher was frisches zuzubereiten und nicht nur Fast-Food zu futtern. An DIYs werden wir uns auch probieren und Reiseberichte haben Svenja und ich auch zu genüge auf Lager. Es haben ja noch nicht mal all meine Reisen von der letzten Zeit auf den Blog geschafft und neue stehen ja auch schon an. :-)

Die Textlänge wird bei Reviews - wie gesagt - etwas gekürzt werden, ansonsten seit ihr ja mit dem Bild-Text-Verhältnis zufrieden. Dass die Umfrage ergeben hat, dass ihr auch mit 5-6 Beiträgen pro Woche zufrieden seid hat mich etwas "erleichtert", da ich dann auch nicht mehr den Druck habe, jeden Tag etwas online stellen zu "müssen"/wollen. Sprich ich kann mir für die einzelnen Beiträge auch mehr Zeit nehmen und mehr auf eure Mails und Kommentare eingehen/antworten....

Hoffe euch gefällt diese kleine Veränderung und ihr bleibt uns weiterhin treu. Noch knapp 200 Leser und dann gibt es eine coole USA-Verlosung von der lieben Svenja. :-)

You Might Also Like

17 Kommentare

  1. Hey, ich finde das klasse, dass du diese Umfrage gemacht hast und bin aber auch deiner Meinung, dass das persönliche leider schnell verloren geht. Alleine deswegen habe ich mir für die Fastenzeit auch ein Shoppingverbot auferlegt, damit ich mal alles aufbrauche, bzw anfange, was ich so habe zu nutzen. Aber ich finde es sehr gut, dass du auch eine Umfrage gemacht hast :)
    Liebe Grüße und viel Erfolg weiterhin!

    Anna

    http://perfectmeansboring.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das ist auch bei mir der Grund wieso ich so wenig gepostet hab...mir ging der uebermaessige Konsum so am Arsch. Dort ne LE und hier ..und dieses... und hast du nicht gesehen -.-. Nicht nur bei Kosmetik, sondern oft was die Menschen auf ihrem Blog repraesentieren.

    AntwortenLöschen
  3. also dass, was du ansprichst, ist mir auch schon öfter aufgefallen. gerade wenn irgendwo ne le oder eine sortimentsumstellung ist (was ja bei essence, catrice und p2 im minutentakt vorkommt), ist das ganze dashboard überschwemmt mit vorstellungen. teilweise werden3-4 produkte am tag vorgestellt und gesponserte sachen in den himmel gelobt (zum glück nicht bei allen). daher finde ich es super, wenn ihr beauty ein wenig runterschraubt.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. jeden tag etwas online stellen "müssen" ist doch eh quatsch, also ich habe auch nicht jeden tag was, wenn ich was habe, dann hab ich was und wenn nicht dann nicht. und ich habe auch meistens noch 1,2 beiträge auf reserve (ältere notd oder so) und wenn ich dan länger mal nix hab, wird dann halt sowas rausgeholt, aber wenns nichts zum bloggen gibt, muss ich ja auch nichts erzwingen ;)

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. mhm, ich denke es kommt auf die Ansprüche an, die man an einen Blog hat. Ich persönlich habe meinen Blog genau nach den Maßstäben erstellt, nach denen ich ihn heute führe.
    Ich habe nie groß über mein Leben, private Unternehmungen und co. gebloggt. Mein Blog ist eben konsumorientiert - das war mir von anfang an klar.
    Aber ich bin froh mir inzwischen einen Anspruch erarbeitet zu haben, bei dem ich nicht das Gefühl habe jedem Produkt und jeder LE gleich hinterherrennen zu müssen. Selbst meine Wunschliste wird nicht immer abgearbeitet und selbst dann sterbe ich ja nicht :)
    Und regelmäßiges aussortieren hilft natürlich auch.
    Es mag sein, dass es bei Blogs auffällt, die früher vllt persönlicher waren, aber ich hatte diese Empfindung zuletzt nicht.
    Der Grund warum ich Beautyblogs verfolge ist nunmal Kosmetik :)

    AntwortenLöschen
  6. Bin ich doof, ich finde kein Video???

    AntwortenLöschen
  7. @KonsumjunkieHier bitte: http://www.youtube.com/watch?v=Fh2pok5pFYk&feature=youtu.be ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs jetzt nicht ganz geschaut aber ich versteh dich was die produkttests angeht. Klar freut man sich aber beiden massen wie du sagst die du zu geschickt bekommst ist es gar nicht mehr möglich. Wie du selber sagst muss man ja bei einigen sachen über ein längeren zeitraum versuchen wie sie wirken. Wenn du da jetzt 3-4 verschiedene dinger auf einmal nimmst reagieren die vllt auf einander. Haut und haare werden völlig über strapaziert.das ist ja dann auch nicht das wahre.
      Ich folge nicht so vielen blogs wie du, aber selbst ich scroll einfach weiter wenn dann 5 blogs nur produkttests sind. Da zählt persönlichkeit mehr. Wenn och nur produkttests hören will bestell ich mir eine avon beraterin.

      Löschen
  8. Mir geht es im Moment ähnlich wie dir. Ich bin aktuell auch mit meinem eigenen Blog unzufrieden weil (fast) nur eine Review nach der anderen folgt. Ich bekomme ebenfalls viel geschickt und da ich nicht nur über PR-Samples schreiben möchte, versuche ich PR-Samples und selbst gekauften abzuwechseln. Dadurch sinds dann aber auch gleich doppelt so viele Reviews und teilweise setze ich mich gerade bei den PR-Samples auch selbst unter Zeitdruck und denke mir "Oh, das liegt schon zwei Wochen, der Bericht muss raus!". Das gefällt mir gerade gar nicht! Ich habe jetzt in den letzten zwei Wochen versucht, das ganze mit TAGs und Favoriten-Posts wieder etwas auszugleichen aber ich bin noch immer unzufrieden. Am liebsten schminke ich Make ups für den Blog, aber dazu habe ich im Moment leider kaum Zeit. Vielleicht mach ich auch mal eine Umfrage :-/
    Ich bin gespannt, wie du die Umfrageergebnisse umsetzen wirst :)

    Viele liebe Grüße
    Karmesin

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin wirklich sehr gespannt wie sich der Blog wandeln wird, zumindest so etwas :)
    Werde mir jetzt erstmal dein Viedo ansehen.
    Hab einen schönen Start in die Woche.
    Liebst, Patricia.

    AntwortenLöschen
  10. Soooooooooo. Hab's grad auch endlich geschafft zu gucken. War gestern leider zu knülle zum Gucken.
    1. Aaaaalso...dafür, dass du ungeschminkt und so bist...siehst du echt verdammt hübsch aus.;) *schleim*
    2. Ich finde das Video echt gut und kann das gut nachvollziehen...
    Ich glaube, wenn du Beautyzeugs behandeln willst und dennoch persönlich bleiben willst, findet sich ganz bestimmt ein Mittelweg...man muss ja auch nicht immer das neuste Vorstellen...sondern einfach Dinge, die man persönlich klasse findet...ode rhalt wirklich nur die Dinge, die man aus LEs empfehlen kann.
    Ich glaube das A und O ist echt, dass man sich selbst halt einbringt...einfach durch die eigene Meinung, durch einen persönlichen Schreibstil...gern auch mal frei heraus sagen, was man denkt auch wenn es vielleicht nicht kniggetauglich ist.
    Einfach dadurch Lebendigkeit reinzubringen...
    Das hier ist z.B. ein Blog, den ich sehr sehr genr lese...
    http://minimalmakeup.blogspot.de/
    Und sie schafft es halt irgendwie ihren Humor einzubringen.:) Das finde ich bspw. absolut sympathisch und halt dadurch auch ungemein persönlich.
    Wobei ich auch ganz ehrlich sagen muss...ich finde deinen Blog jetzt gar nicht so total unpersönlich...da habe ich wirklich weitaus unpersönlicheres gesehen, was dann wirklich auch keinen Spaß mehr macht, dass zu lesen.
    Aber grade letztens hattest du diese Bilder von dir drin...über deine Haare, ob du sie nun schneidest oder wieder färbst oder wie auch immer das war.
    Du bringst dich doch also schon ganz schön ein...
    Klar, ich folge noch nicht soooo mega lang. Aber ich finde dennoch, dass das hier echt ein sympathischer Blog ist.:)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Das Video werde ich mir heute abend mal anschauen, momentan habe ich noch keine Zeit. Backe gerade Muffins, hihi.
    Ich bin gespannt, wie sich dein Blog in Zukunft verändert wird und bleibe dir selbstverständlich weiterhin treu.

    Liebste Grüße, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  12. ich schaue mir jetzt dein Video an ♥

    AntwortenLöschen
  13. Video bis zum Ende angeschaut. Endlich mal eine die ausspricht, was ich zum Beispiel auch denke!

    AntwortenLöschen
  14. Sehr, sehr tolles Video. Find ich gut, dass du das Thema/die Themen so offen aussprichst!

    AntwortenLöschen
  15. ich kann das sehr gut nachvollziehen. bei mir wird make-up zwar so gut wie behandelt (geht auch ein bissel schlecht bei neurodermitis XD), aber ich kann es mir gut vorstellen, dass man sich überfordert fühlt, wenn man im dashboard zig blogs findet, die über LE's, AMU's und anderem beautykram findet. zumal man sich ja auch ständig mit anderen vergleicht...

    ich hab auch das gefühl, dass die bloggerwelt sich mehr und mehr in richtung konsum entwickelt. hier ein review, dort ein review und ab und zu bin ich auch schwach geworden, und hab dann das produkt gekauft XD hab mir erst neulich den lipstick aus der "der zauberer von oz" kollektion geholt XD wollte den eigentlich in pink (meine lieblingsfarbe! :D), aber pinke lippen sind doch etwas too much XD also hab ich mich für die rote variante entschieden :D

    schau mir jetzt gleich mal dein video an :D

    AntwortenLöschen
  16. Die Idee mit der Umfrage finde ich sehr gut und Du weisst jetzt auch in welche Richtung Du gehen möchtest. Weiterhin ganz viel Spass beim bloggen...

    AntwortenLöschen