Friday-Night-Rituals

Da sich ja viele etwas "privatere Beiträge" gewünscht haben, will ich euch heute von ...

Da sich ja viele etwas "privatere Beiträge" gewünscht haben, will ich euch heute von meinen "heiligen Freitagabenden" erzählen. Schon seit ich denken kann, liebe ich Freitage. Zur Grundschulzeit war der Freitag der Oma-Enkelin-Tag. Sprich ich wurde von der Schule abgeholt, Oma hat für mich mein Lieblingsessen gekocht (Omas kochen sehr, sehr gut! ;-)) und dann haben wir im Sommer meist irgendwas unternommen: Spaziergang in den Wald, stundenlang am Spielplatz, Eis essen, durch die Stadt bummeln,… und im Winter gab's stundenlanges fernschauen, spielen und Geschichten vorlesen mit heißer Schoki und selbstgebackenen Plätzchen. Ja so stellt man sich als Kind doch nen perfekten Tag vor? 

Anfang der Pubertät hat dieses Ritual dann (natürlich) aufgehört, allerdings in der Freitag trotzdem noch ein besonderer Tag geblieben. Oft hat mich Mama von der Schule abgeholt und wir sind dann lecker essen gefahren und haben noch irgendeine Kleinigkeit unternommen. Ein paar Jährchen später habe ich an diesem Tag dann oft was mit Freundinnen unternommen (After-school-shooping, ein paar Mal Fortgehen (ich war allerdings nie die Party-Maus), etc.) und wieder ein paar Jährchen später war das der Tag von meinem mittlerweile Ex-Freund und mir. (Wir hatten am Anfang eine Wochenende-Beziehung und ich bin immer Freitagabend nach Wien gefahren.)

Lange Rede, kurzer Sinn: Für mich war und ist der Freitag etwas Besonderes und irgendwie freue ich mich da schon ab Samstag immer drauf. :-) Mittlerweile wurde der Freitagabend mein Beauty- und Bloggertag. Während der Woche kommen diese Dinge oft zu kurz, da ich nach der Arbeit entweder auf Events bin, spät nach Hause komme und einfach nur gestresst und müde bin. Deswegen dient der Freitag zur Entspannung. Meist versuche ich während der Woche ein paar Überstunden anzuhäufen, sodass ich dann Freitag gegen 15/16 Uhr gehen kann. Bis ich zu Hause bin, ist es dann eh meist schon 18 Uhr, wo dann entweder schon leckeres Essen auf mich wartet und wir Essen gehen. Dieses Ritual ist noch von meiner Schulzeit übrig geblieben. Nach dem Essen beginnt dann der Beautyabend mit Schaumbad, Gesichtsmaske, Nägel ablackieren, Maniküre,… Einfach Dinge, für die unter der Woche eher nur wenig Zeit bleibt. Und dann stürze ich mich über meine PR-Päckchen. Diese werden immer bis Freitag gesammelt und werden dann erst begutachtet. Ist teilweise echt wie Weihnachten. Du weißt nicht was drin ist, und meist sind es ja doch so zwischen 2-5 Päckchen, die auf mich warten. Bin da immer sehr hibbelig, wobei auch viel "Schrott" dabei ist, der dann gleich aussortiert wird. Die Dinge, die mir gefallen, werden dann genauer begutachtet, die Pressemappen durchgeblättert und Stichworte in mein "Blog-Buch" eingetragen. (Ein "behind the scenes"-Post folgt übrigens auch bald. ;-)) Joa und dann wird den restlichen Abend/Nacht  noch mit Svenja geschrieben, Mails beantwortet, vorgebloggt, Kommentare beantwortet… und irgendwie ist es dann schockierenderweise meist 4 Uhr nachts und dann geht's in Bett. :-)



Jetzt habt ihr also einen Einblick in meinen Lieblingstag bekommen. Habt ihr auch so spezielle Rituale an bestimmten Tagen? Und was ist euer Lieblingstag?  (Mein heutiger Freitag war/ist übrigens extrem (!) beschissen, obwohl ich heute frei hatte!!! :-( )

You Might Also Like

25 Kommentare

  1. Achja.. Heute ist ja Freitag! :D
    tut mir Leid das dein Freitag so mies ist :(
    aber dein Freitags-Ritual hört sich echt klasse an!

    Liebste Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  2. Mein Lieblingstag ist auch Freitag, da hat man noch das ganze WE vor sich. Das finde ich super. Ich verbringe den Abend auch in der Wanne, trinke ein Gläschen Rotwein oder Sekt und schaue einen Film oder lese, je nach dem ob mein Freund zu Hause ist oder nicht.

    Viele Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Tut mir Leid zu hören =( aber der Post ist sehr gelungen. Ich war immer Samstag Nachmittag für niemanden zu sprechen und in der Badewanne versumpft =)

    Ich würde mich freuen, wenn du auch meinen Blog besuchst und mir folgst =) ich habe schon mal den Anfang gemacht und folge dir.

    http://makeup-taeschchen.blogspot.de/

    Herzlichst, Sanny

    AntwortenLöschen
  4. solche post sind toll :)
    Sehr sehr schön geschrieben 1:)

    AntwortenLöschen
  5. Hast du 'Blogging Queen' schon gelesen? Ist es gut? Ich hab mir grad die Inhaltsangabe durchgelesen, hört sich interessant an :D

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ich hab sowas auch, bzw eigentlich nur einen Abend, mit meinem Schatz. Samstags wird gekocht und dann auch zusammen in die Wanne und die Woche Revue passieren lassen :)
    Ich hoffe dein Abend wird besser als der restlicher Tag :)
    lg,
    Mary

    AntwortenLöschen
  7. Freitage sind für mich auch immer etwas besonderes, da ich von der Arbeit meistens um 12 Uhr gehen kann. Somit habe ich statt 2 Tage Wochenende 2 1/2 Tage und an einem Freitag wird bei mir alles erledigt, wofür es unter der Woche keine Zeit gab.
    So kann ich am Wochende entspannen und nichts tun.

    AntwortenLöschen
  8. Richtig schöner Einblick in deinen Lieblingstag. Ich habe an sich keinen Lieblingstag aber da ich nur jedes zweite Wochenende frei habe (bzw. ab dem Donnerstag davor) freue ich mich schon immer auf diesen zweiten Donnerstag. Aber ich habe keine Rituale für bestimmte Tage obwohl es bestimmt nicht schlecht ist. Hat man immer etwas worauf man sich dann freuen kann.
    Oje wieso beschissen, ist was schlimmes passiert?

    AntwortenLöschen
  9. oh, wieso ist er denn heute beschissen? ich war bis eben noch bei nem dozenten wegen ner prüfungsvorbesprechung und gleich gibts essen. ich mag freitage auch. mein verlobter ist soldat, und wenn er auf lehrgängen ist, kommt er freitags dann nach hause und wir sehen und wieder :-)

    AntwortenLöschen
  10. Ahhh...deine Kindheitsbeschreibung klingt toll.*___*
    Ich habe leider immer zu weit weg von meinen Großeltern gewohnt...aber unsere achbarin, die in etwa dasselbe Alter hatte, hat mich auch einen Tag die Woche abgeholt und bekocht, vorglesen...Tv gucken lassen und so weiter.
    Und ich liebe es bis heute mit einer Tasse Kakao oder Tee drinnen zu sitzen, wenn es draußen kalt und eklig ist und dabei zu lesen bzw. mag ich es auch total vorgelesen zu bekommen.*___*

    Mit meinem Ex hatte ich auch eine Wochenendbeziehung, daher war das bei mir dann auch so der große "Freund-Tag".:D

    Jetzt variiert es aber mittlerweile eher.
    Aber eine Badewanne am Wochenende darf natürlich nicht fehlen.
    Und gern auch eine Unternehmung mit Freund/Freunden...:)

    Auf den "Hinter den Kulissen"-Beitrag bin ich jetzt natürlich sehr gespannt.:D

    lg

    AntwortenLöschen
  11. Amüsiere mich gerade über die "selbstgerechten Plätzchen" ;) Autocorrect? ^^
    Meine Omas haben leider nie Kekse gebacken, die eine hat allerdings das weltbeste Backhendl gemacht, dazu gabs Salat mit "Fliegenpilzen" (= ein hartgekochtes Ei in einen Teller Salat stellen, eine halbe ausgehölte Tomate drauf und Eiweißwürfel für die weißen Flecken :D).

    Ich hab auch so ein Freitagsritual... Sofern ich keine Uni habe. 3 Semester lang konnte ichs vermeiden, jetzt habe ich leider genau von 1-3 Uni. Blöde Zeit.
    Normalerweise schlaf ich nach Möglichkeit etwas länger. Dann gehts an die Körperpflege- zuerst mal eine Kur oä in die Haare, während sie einwirkt Beine rasieren, dann das übliche Haare waschen und duschen (hab leider keine Badewanne) und danach wird dann meistens noch gleich das Bad geputzt, bekleidet nur mit einem Handtuch auf dem Kopf. :D

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein toller Artikel!
    Also bestimmte Rituale habe ich nicht wirklich. Ich bin in der Woche auch froh wenn ich um 16Uhr von der Schule zu Hause bin. Freitags habe ich dann zum Glück schon um 12Uhr Schluss, begebe mich mit dem Bus fast nach Hause (ich mache noch einen Abstecher bei der Physiotherapie) und 14Uhr bin ich dann wirklich zu Hause. Da habe ich 1 Stunde um meinen aller 2 Wochen erscheinenden Instagram-Rückblick zu machen oder irgendeinen anderen Artikel & 15Uhr wird dann Shopping Queen geschaut. Der Rest des Freitags gehört dann ganz meinem TV, meinem Bett und meinem PC. :P

    AntwortenLöschen
  13. ja freitag war auch immer als ich so 7 war mein Oma-enkelinen tag :) Ich liebe auch Freitah ♫

    AntwortenLöschen
  14. Bei mir ist der Beautyday ist immer Samstags. Da wird dann alles gemacht was du schon beschrieben hast :) Bei mir ist Freitags der einzige Tag in der Woche, wo ich früher heim komme und mich dann meistens nochmal hinleg :p

    AntwortenLöschen
  15. Schön :) Dein Freitag klingt total perfekt! Ich hab keine besonderen Rituale, meistens mache ich Freitags einfach gar nichts, also abgesehen von Blogs lesen und Youtube-Videos schauen, weil ich so kO bin von der ganzen Woche ^^
    Aber mein Lieblingstag ist glaube ich trotzdem der Samstag!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  16. freitage sind für mich auch was besonderes. er ist mit samstag und sonntag eines der wenigen tage in der woche, an denen ich mal zeit habe, mich um private dinge zu kümmern. an den anderen tagen geht das schlecht, weil ich immer gegen 18:30 uhr daheim bin. da ist es total dunkel, und man ist einfach nur gestresst und will seine ruhe haben :D

    freitag ist auch der einzige tag in der woche, an dem ich mal früher feierabend mache :D bin meistens schon vor 2 weg XD

    freitag ist meist auch der tag, an dem ich zum kommentieren komme bzw. generell blogtechnische sachen erledigen kann XD

    ich warte die ganze woche über auf freitag und sobald freitag ist, freue ich mich immer wie ein kleines kind :D

    & toll, dass deine rückenschmerzen besser geworden sind. bei mir scheinen sie wieder anzufangen (meine wirbelsäule ist von kind auf nicht ganz gerade :( ). hab mir auch schon ein buch mit übungen ausgeliehen, aber hab noch keine einzige übung ausprobiert XD faulheit XD

    warum machst du die kooperation nicht weiter? hattest ja geschrieben, dass sie dir eine verlängerung angeboten haben. :D

    AntwortenLöschen
  17. Das ist aber frech, dass dir dein Lieblingstag so versaut wird. Was ist denn passiert?
    Bisher waren meine Lieblingstage immer Freitag und Samstag, aber seitdem ich durch den neuen Job auch Samstags arbeiten muss, hab ich keinen Lieblingstag mehr. Sonntage mochte ich zB. noch nie besonders.

    Liebst, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  18. Freitag ist auch einer meiner liebsten Tage, zusammen mit Samstag und Sonntag :D Sonnntagabends mein Standardspruch beim einschlafen ist "ich freu mich schon aufs Wochenende" ;)
    Freitags habe ich meist um 14 Uhr Schluss, dann treffen mein Freund und ich uns immer in der Stadt bummeln etwas, kaufen Lebensmittel für den Abend und zum Abschluss nehmen wir Gebäck mit (seit drei Wochen ein Ritual), wenn ich dann zu Hause sitze mit was süßem vor mir ist Wochenende.
    Der Samstag ist da um was zu unternehmen, oder für den "geliebten" Haushalt... abends ist dann mein Abend momentan, denn es gibt DSDS und Chips :)
    Sonntag ist Entspannung angesagt, vorbloggen für die nächste Woche, abends kochen und Tatort schauen.
    An ein bis zwei Tagen wird außerdem noch etwas Sport gemacht. Ich liebe das Wochenende!
    Tut mir leid das dein Freitag nicht so toll war :(

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Solche Posts mag ich!
    Schade, dass dein Freitag blöd war :(
    Aber krass, dass du Überstunden ansammeln musst um gegen 16 Uhr zu gehen? Ich kenne Leute, die um 17 Uhr standardmäßig Feierabend haben? Oha. O.o
    Und was machst du eigentlich mit sooo vielen Päckchen? So viel kann doch kein Mensch benutzen...ich mein, ich weiß, dass du jetzt ausgemistet hast und vieles verkauft hast, aber wenn das so weiter geht, was machst du mit dem ganzen Kram? :D

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein schöner Post. Solche Rituale, so finde ich sollte man einfach beibehalten, um etwas Zeit mir sich selbst zu verbringen. Sicher eines der schönsten Dinge, abgesheen von Freund und Freunden die oft durch Stress zu kurz kommen, und da bietet sich doch so ein "bis in die nacht Freitag" mit beauty einlage super an :)
    Liebst, Patricia

    AntwortenLöschen
  21. ein toller freitagabend :)
    ich mache das immer sonntag abend, maske, nägel lackieren, körper peelen und ordentlich einschmieren :) dann starte ich frisch in die woche :)
    außer ich habe samtag oder sonntag einen wichtigen termin, dann wird das alles auf den abend davor vorverlegt :)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  22. Freitag ist zwar ein klasse Tag, weil man am Freitagnachmittag einfach nur entspannen kann und den unangenehmen Kram (z.B. lernen) aufs Wochenende verschieben kann. Ich mag Samstag trotzdem lieber, weil man da 1.schön lange ausschlafen kann, 2. meist gute Filme im Fernsehen kommen und man 3. schön lange aufbleiben kann weil man am nächsten Tag wieder ausschlafen darf :)

    AntwortenLöschen
  23. @Conny
    Also ich fand's ganz gut... hab das an nem Wochenende locker-zügig durchlesen können. Ist halt eher leichtes Klatsch-Tratsch-Thema und nix tiefgründiges. Allerdings hat das mit Bloggen ansich eher wenig zu tun. Ist ein Liebesroman. Aber fand ich ganz nett zum Zwischendurch lesen. :-)

    AntwortenLöschen
  24. Ich liebe solche persönlichen Posts :)
    Früher war auch immer Freitag mein absoluter Lieblingstag.. eben weil ich schon früher als sonst von der Schule aushatte und weils jeden Freitag um 15 Uhr Kaffee bei meinen Großeltern gab..
    Seitdem ich in Wien wohne, ist das alles ein bisschen anders..
    Jetzt ists unter der Woche "chilliger", weil ich "nur" auf der Uni bzw arbeiten bin- sprich bei mir wird während der Woche gebloggt & alles organisiert, weil ich am Wochenende immer den totalen Freizeitstress habe & zu überhaupt nix komme..
    Wenn ich heim nach OÖ fahre, "muss" ich mich immer mit allen Freunden & Verwandten treffen, da komm ich zu überhaupt nichts.. und wenn mein Mister nach Wien kommt, ist da auch die ganze Zeit für ihn "reserviert"- vorallem hasst er es, wenn ich 1-2 Stunden pro Tag am Computer verbringe & schimpft mich immer :D

    AntwortenLöschen