Svenja Monatsrückblick in Bildern – Februar / März

Und schon wieder ist ein Monat um und wir bewegen uns mit großen Schritten auf Ostern zu. Ich hoffe,...

Und schon wieder ist ein Monat um und wir bewegen uns mit großen Schritten auf Ostern zu. Ich hoffe, dass so langsam auch mal der Frühling Einzug hält, denn von diesem dunklen, grauen und vor allem nassen / schneereichen Wetter habe ich langsam genug. Aber am 20. Ist ja zumindest der kalendarische Frühlingsanfang! Heute habe ich aber erst mal meinen kleinen Monatsrückblick für euch:

die Sonne scheint in New York
Abendessen am Flughafen

Wie ihr vielleicht in diesem Beitrag bereits gelesen habt, stand im Februar ein toller Urlaub für mich an. Es ging mit einer Freundin für eine Woche nach NY, eine Stadt, die mich schon oft begeistert hat. Es war eine schöne Zeit mit vielen neuen Eindrücken.

original amerikanisches Frühstück
schöne Aussicht aus dem Flugzeug

Was wäre New York ohne die typischen amerikanischen Leckereien?! Vielleicht nicht immer gesund, aber dafür umso schmackhafter war, was uns da auf den Teller geraten ist. Von (Bio-) Burger, sehr umfangreichen Frühstücks-Platten, Pizza, Sushi, Spinat-Salat bis hin zu mexikanischen Köstlichkeiten war alles dabei – es war somit auch eine kulinarische Reise!


Jammi!
nächtliche Fotosafari
Nanu, wer seid ihr denn?

Wieder zu Hause angekommen erwartete uns das graue Winterwetter, von daher haben Herr A und ich nicht sonderlich viel unternommen, ausser einer kleinen „Foto-Safari“ und einem Ausflug zum Flughafen Düsseldorf. Wir sind dort besonders Sonntags gerne, denn alle Shops und Cafes haben auf und laden zum Bummeln ein, zudem kann man von der Besucherterasse den  Flugzeugen beim Start zusehen.

Essie - Beyond Cosy

Hausputz stand natürlich auch an und ich habe mal wieder etwas Kosmetik aussortiert. Dabei fiel mir auf, dass ich meine Nagellacke seit einiger Zeit vernachlässigt hatte – ein Zustand der sofort geändert wurde. Als dann noch mein Swap Päckchen von Dianne ankam (einen Beitrag dazu, was ich geschickt habe und ein ausfürhlicher Swap-Haul folen noch) ging das Sortieren wieder von vorne los, mittlerweile bekomme ich Platzprobleme.

Mein Swap ist angekommen!

Und was steht jetzt noch so an? Vor Ostern geht es mit meiner Familie für eine Woche auf eine kulinarische Reise in die Provence. Herr A und mein Schwager wollen diverse Weingüter besuchen, ausserdem stehen die Städte Nancy, Vaison la Romaine und Dijon auf unserem Plan. Ostern selbst geht es uns wie wahrscheinlich vielen – wir „reisen“ zwischen den verschiedenen Familien-Osterfeiern hin und her und versuchen, allen gerecht zu werden.
Anfang April werde ich dann einige Tage mit einer Freundin auf eine ganz spezielle Shopping-Tour gehen, denn da sich dort für Mai Nachwuchs ankündigt, müssen noch Deko und einige notwendige Dinge für das Babyzimmer gekauft werden. Ich freu mich schon richtig auf den kleinen Kerl und kann es kaum erwarten, ihn endlich kennen zu lernen!

Und was steht bei euch so an? Wie verbringt ihr denn Ostern?

You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Sehr schöne Fotos! Nach New York will ich auch unbedingt mal, die Stadt sieht echt toll aus! (:

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolle Bilder. Und ein super Abendessen am Flughafen! ;) LG, Mary

    AntwortenLöschen
  3. @Mary Ja, das war eine echt ausgewogene Mahlzeit - Fett, Salz und Zucker :) Aber da es später im Flieger essen gab, reichte es als Snack!

    AntwortenLöschen
  4. Das Foto von der nächtlichen Fotosafari ist klasse <3 und wow, soo viel Urlaub machst du?

    AntwortenLöschen
  5. Was ich Ostern mache ? Ich fahr mit meiner Lieblingsschwester in die Provence...

    AntwortenLöschen
  6. Wie ich Ostern verbringe? Nett, dass du fragst.
    Mit arbeiten. Ich weiss immernoch nicht, wie ich mich selbst mal am besten bemittleiden soll. Is eigentlich gar nicht möglich, soviel Mitleid aufzubringen wie ich verdient hab^^.

    Das amerikanische Frühstück sieht irgendwie... nicht so lecker aus. Oder täuscht das?
    Ich bin gespannt, was in deinem Swap Päckchen drinne war. Wieviel kostet eigentlich der Versand? Kenne mich da gar nicht aus, was Auslandskosten betrifft.

    Liebste Grüße, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos, Ostern werden wir auch versuchen beiden Familien gerecht zu werden und bei jeder Familie mal einen Tag zu verbringen.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Fotos und ich würde auch sogerne wieder verreisen. Ich verbringe Ostern im Krankenhaus und werde operiert. Danach habe ich sehr viel Zeit zu Hause um zu bloggen usw. Wird sicher eine fade Zeit. Freue mich dann im Krankenstand auf eure neuen Blogposts.

    AntwortenLöschen
  9. @Leeri Ich würde gerne noch viel mehr Urlaub machen, aber zwischendurch muss man ja leider auch immer mal wieder arbeiten :) Aber im Ernst - Urlaub ist so wichtig, nicht nur zum Entspannen, sondern auch um etwas von der Welt zu sehen und sich weiter zu entwickeln. Daher versuchen Herr A und ich mindestens 2-3 mal im Jahr wegzufahren, auch wenn es nur für ein paar Tage ist

    AntwortenLöschen
  10. @Anonym :D Da wird sie sich sicher freuen! Es geht doch nichts über etwas Zeit mit der besten Schwester der Welt....

    AntwortenLöschen
  11. @Ivory Oh, mein Mitleid hast du auf jeden Fall!Du armes Ding! :)

    Das amerikanische Frühstück ist eigentlich ganz lecker, nur halt viel und süß herzhaft gemischt. Ist halt auch nicht jedermanns Sache morgens schon Bratkartoffeln und dann Pancakes zu essen - aber Mittagessen kann man sich danach sparen LOL

    Der Versand in die USA kostet aus Deutschland für ein 2kg Päckchen um die 18€, da ist dann aber Sendungsverfolgung inklusive. Je leichter das Päckchen, desto günstiger wird es.

    AntwortenLöschen
  12. @Nicole Na dann drücke ich mal die Daumen, dass alles gut läuft und du schnell wieder fit bist ;)

    AntwortenLöschen