Winterpflege für zarte Hände – Alverde Produkte & DIY

Es gibt Produkte, die kennt man zwar, aber sie spielen eigentlich keine große Rolle in der eigenen P...

Es gibt Produkte, die kennt man zwar, aber sie spielen eigentlich keine große Rolle in der eigenen Pflege- oder Kosmetikroutine. Bei mir sind das vor allem Produkte für die Hände und besonders alles, was eine Intensivpflege bedeutet. Natürlich habe und nutze ich Handcreme, aber das war es dann auch. Da aber dank dieses fiesen Winterwetters und vor allem nach dem letzten Urlaub durch die Kälte, den Wind und die trockene Luft im Flugzeug die Haut an meinem Händen total trocken und rissig ist, muss Abhilfe her – ein kleines Wellnessprogramm. Was bei der Gesichtshaut funktioniert, tut auch den Händen gut und sicherlich könnte man Peeling, Maske & Co auch für die Handpflege zweckentfremden, aber ehrlich gesagt sind mir meine Gesichtsprodukte dafür zu „schade“. Ich habe daher auf Produkte speziell für die Hände zurückgegriffen, euch aber hier auch einfache DYI Varianten rausgesucht, für all jene, die nicht extra etwas kaufen oder ganz spontan nach Ladenschluß ihre Hände pflegen wollen:



Das Produkt von alverde: Nach dem Händewaschen mit einer rückfettenden Seife kommt auf noch feuchter Haut das alverde Hand-Peeling* (50ml 2,95€) zum Einsatz. Das gel-artige Produkt mit Holunder- und Akazienblütenextrakt riecht super fruchtig und läßt sich prima verteilen. Es hat genügend Peeling-Partikel aus Kieselerde, um einen merklichen Effekt zu erzielen. Limonenextrakt und Glycerin pflegen die Haut.
DYI-Variante: Wer sein Peeling lieber selbst herstellt, der mischt einen Teelöffel Salz oder Zucker mit einem Teelöffel Olivenöl und massiert die Masse in die feucht Haut ein. Das Öl wirkt pflegend und rückfettend,  die Salzpartikel lösen tote Hautschüppchen schonend ab. Nun ist die Pflege dran!


Das Produkt von alverde: die Hand-Maske* (50 ml 2,95€) mit Blütenextrakten von alverde  lasse ich gerne über Nacht einwirken. An sich kann das Produkt nach ca. 5 Minuten abgenommen werden, aber in Pflege-Notfällen wie meinem kann sie auch länger wirken. Die Haut fühlt sich am nächsten Morgen jedenfalls schön weich und glatt an. Auf die trockene Nagelhaut kommt dann noch etwas 2in1 Nagel-Pflege-Balsam (7,4gr 2,95€)  und schon ist das Hand-Wellnessprogramm fertig.
DYI-Tipp hier: Joghurt spendet Feuchtigkeit, die enthaltene Milchsäure regeneriert die Haut. Einfach auftragen, Hände für ca. 10 Minuten in eine kleine Plastiktüte stecken, ein Handtuch drum, damit es schön warm wird und die Poren sich öffnen und hinterher den Joghurt mit klarem Wasser abspülen. Wer mag kann jetzt noch normale Handcreme auftragen und hat nun streichelzarte Pfoten.


Ich gebe zu, dass solche Produkte und DIYs nur helfen können, wenn sie regelmäßig genutzt werden und daher versuche ich jetzt mindestens einmal wöchentlich an die Pflege meiner Hände zu denken – schließlich gebe ich auf der Arbeit oft jemandem die Hand und da sollen die Pfoten dann auch ordentlich aussehen!

Habt ihr auch Körperteile, die ihr in puncto Pflege manchmal vernachlässigt?

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Toller Bericht, werde ich mal nachmachen.

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne Idee mit den DIY-Varianten dazu, gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  3. danke für die diy. werd ich mein papa empfehlen

    AntwortenLöschen
  4. Auf die Hände gibt man ja wirklich eher weniger Acht (ich zumindest). Aber grade im Winter ist das echt notwendig und da leiden meine Hände, weil sie furchtbar trocken sind. Vielleicht lege ich die Woche auch nochmal einen Wellnesstag ein :)

    AntwortenLöschen
  5. @JayBee Oh ja, Männer haben auch oft ein Problem mit der richtigen und vor allem regelmäßigen Hautpflege ;) Ich muss Herrn A auch immer dran erinnern, sonst würde der sich wohl nie eincremen und sähe aus wie vertrocknet....

    AntwortenLöschen
  6. also bei handpflege bin ich leider auch ziemlich nachlässig. hab ja neurodermitis und jetzt bei den kalten temperaturen merkt man ganz besonders die trockenheit der hände. versuche so weit es geht, die hände mindestens 1x am tag einzucremen. hab dafür ein ganz tolles produkt gefunden. ist auch von alverde XD ein kleines döschen mit toller handcreme, die meine hände pflegt und ausnahmsweise mal nicht den zustand der haut verschlimmert XD

    AntwortenLöschen
  7. Also ich vernachlässige ganz oft meine Hände und ärger mich dann wenn sie trocken sind und die Haut einreißt. Aber auch meine Füße vergesse ich meistens :)

    AntwortenLöschen
  8. Hey, ich mag deinen Blog total :) Deine Beiträge sind super! Werde dir auf jeden Fall followen ;)
    Falls du Lust hast mal in meinen Mode- & Lifestyleblog reinzuschauen:

    pinkchickenstyles.blogspot.de

    viele grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen