GHD IV Styler - Candy Edition

Vor einiger Zeit habe ich euch ja schon einen kleinen Glätteisen-Vergleich zwischen NoName- und Mit...

Vor einiger Zeit habe ich euch ja schon einen kleinen Glätteisen-Vergleich zwischen NoName- und Mittelklasse-Glätteisen gemacht. Damals bei der Anschaffung meines Glätters habe ich auch mit einigen Frisören, Freundinnen, anderen Bloggern, etc. geredet, welches Glätteisen sie mir empfehlen würden. Von den meisten kam: "Auf jeden Fall ein GHD! Ist wirklich super! Ich habe es schon Jahre und hatte noch nie Probleme damit! Das Geld lohnt sich!"



Nunja, da ich nicht der tägliche Haareglätter bin, habe ich also wirklich lange überlegt, ob ich mir ein solch teures Glätteisen anschaffen soll, oder doch lieber ein billigeres "Einstiegsmodell". Die Wahl ist dann ja auf das Remington gefallen, welches ich auch ganz gut finde. Allerdings habe ich gehört, dass gerade mein Modell die Haare besonders angreift und auch bei Stiftung Warentest und ähnlichen Bewertungen eher schlecht abgeschnitten hat. Da ich es - wie gesagt - aber nicht täglich nutze, nahm ich dies in Kauf, freute mich aber umso mehr, als ich Post von GHD bekam.


"Versüßen Sie Ihr Styling diesen Frühling mit der neuen Candy Collection von ghd. Inspiriert vom Alten - den Klassikern aus dem Süßwarenladen - wie dem Neuen - den beschwingten Farben auf den Laufstegen der Saison - ist die Candy Collection perfekt geeignet, um jede Styling Routine aufzuheitern. Die ghd Candy Collection präsentiert den ghd IV Styler in drei süßen Farben: Mint, Lemon und Violet, alle mit schwarzen Platten. Mit der Keramikheiztechnologie für geschmeidig-glattes Haar und einem runden Körper, um perfekte Locken und Wellen zu kreieren, verspricht die ghd Candy Collection allen Naschkatzen einen good hair day!"



Passend zum Frühling brachte "Gooß hair day" eine limitierte Frühlingskollektion mit bunten Bonbon-Farben auf den Markt. Zu kaufen gibt es die neue ghd Candy Collection in Violet, Mint und Lemon. Wie ihr sehen könnt, habe ich die türkise/mint Version bekommen, allerdings kommt die Farbe auf meinen Fotos nicht richtig rüber. (Aber ihr könnt ja mal googeln, wie der Originalfarbton ist, solltet ihr Interesse an so einem Styler haben. ;-)) Der Preis pro Glätteisen beträgt 175 Euro und soweit ich weiß könnt ihr die Produkte von GHD bei Douglas, in ausgewählten Frisör Fachhandel oder eben direkt bei GHD bestellen.


Produkteigenschaften im Überblick:
Keramikheiztechnologie
Schlafmodus
Universalspannung
Abgerundete Stylerform
2,8 m langes Kabel

Was mir gleich beim ersten Anblick positiv aufgefallen ist, sind die abgerundeten Kanten. Wie in diesem Post schon gezeigt, kann man mit einem Glätteisen ja nicht nur glätten, sondern sich auch andere Frisuren zaubern. Die abgerundete Stylerform erleichtert es einem schöne Wellen/Locken ins Haar zu bekommen. Ein weiterer ganz großer Pluspunkt fiel dann auch bei der ersten Benutzung auf: Ein extrem langes Kabel!!! Das Problem bei mir zu Hause ist, dass Steckdose und Spiegel doch ein kleines Stückchen auseinander liegen und ich mit meinem anderen Glätteisen meine Probleme - aufgrund des zu kurzen Kabels - hatte. Mit dem fast 3 m langen Kabels von GHD sollte das nun kein Problem mehr sein. Da kann ich während des Glättens quasi durch die ganze Wohnung laufen. ;-)
Was mich allerdings ein wenig verwunderte, war der fehlende Temperaturregler. Ich kannte bis jetzt nur Glätteisen, wo man die Temperatur manuell einstellen kann, was bei diesem hier nicht der Fall ist. Nach einer kurzen Recherche im Internet habe ich jedoch herausgefunden, dass GHD keine Regler an die Geräte anbringt, weil die optimale Stylingtemperatur zwischen 175 - 185 °C beträgt und diese Spanne vom Werk voreingestellt wird. War ich anfangs über den fehlenden Regler verwundert, finde ich es jetzt eigentlich ganz praktisch, da ich sowieso nie wusste, welche Temperatur nun optimal ist. Man will sich ja weder seine Haare verkohlen, noch ein unoptimales Ergebnis - dank fehlender Temperatur - erziehlen.
Aufgeheizt ist das Glätteisen übrigens in knapp 30 Sekunden und wenn es die optimale Hitze erreicht hat, gibt es einen Signalton von sich. Dann kann auch schon mit dem Glätten gestartet werden. Der Styler gleitet wirklich wunderbar durchs Haar, glättet die Strähne schon beim ersten Mal durchziehen (man braucht also nicht 3 Anläufe eher die Haare wirklich glatt sind) und die Haare fühlen sich nachher wunderbar geschmeidig an. Für die Vergesslichen hat GHD auch einen Schlafmodus integriert. Nach etwa 30 Minuten schaltet sich das Glätteisen automatisch ab und man braucht keine Angst haben die Bude abzufackeln. ;-)
Ich bin also wirklich positiv überrascht (wobei so ne "Überraschung" war es eigentlich nicht, da ich schon so viel gutes gehört hatte!) und finde, für Mädels, die sich wirklich oft die Haare glätten und diese auch schützen wollen, ist ein GHD eine gute Investition. Einen kleinen Punktabzug bekommt der GHD IV Styler aus der Candy Edition allerdings doch, und zwar ist bei dieser Version leider keine "Transporttasche/tüte" dabei. Zwar ist der Karton in dem das Glätteisen geliefert wird wunderschön, allerdings zum Verreisen eher unhandlich. Da hätte ich mir ein zusätzliches Täschchen gewünscht, welches - soweit ich weiß - bei einigen anderen GHD-LEs dabei war/ist.


In meinem Päckchen waren dann auch noch ein paar Styling-Produkte eingepackt, die ich bis jetzt allerdings nur zum Teil ausprobiert habe. Der Hitzespray (nicht auf dem Bild, da ich ihn erst später gekauft habe) ist auf alle Fälle zu empfehlen, da man sowieso bei jeder Benutzung eines Glätteisens Hitzeschutz verwenden soll. Ob er nun (viel) besser ist, als einer aus der Drogerie, kann ich nicht sagen, da ich keinen Langzeitvergleich habe, jedoch finde ich ihn soweit ok und auch vom Preis akzeptabel. Was mir ebenfalls noch gut gefallen hat war das Smooth & Finish Serum.


ghd Curl Hold Spray (120ml) - 16 Euro
  • Leichtes Spray Sorgt für erstklassigen Halt bei hitzegestylten Locken, Wellen und Haarsträhnen
  • Mit ghd Hitzeschutzsystem

ghd Total Volume Foam (200ml) - 18 Euro
  • Leichter und nicht-klebriger Schaum
  • Für länger anhaltendes Volumen und Halt
  • Mit ghd Hitzeschutzsystem

ghd Straight & Smooth Spray (120ml) - 16 Euro
  • Perfekt für normales und feines Haar
  • Hilft das Haar beim Föhnen zu kontrollieren und geschmeidig zu machen
  • Mit ghd Hitzeschutzsystem

ghd Final Fix Hairspray (400ml) - 20 Euro
  • Perfekt für einen festen und dennoch geschmeidigen Halt
  • Bändigt gekräuselte Haare
  • Feuchtigkeitsbeständig

ghd Smooth & Finish Serum (30ml) - 16 Euro
  • Perfekt für Hochglanz
  • Leichtes Serum, das brüchige Haarspitzen glättet
Und zum Schluss habe ich noch ein paar Frisurinspirationen aus dem Lookbook, welche ihr euch aber auch hier online ansehen könnt.


Die Produkte wurden mir von GHD kostenlos zur Verfügung gestellt - DANKE!

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Hi,
    ich musste gerade schmunzeln. Habe meiner Mama neulich GHD-Glätteisen gezeigt, die vom letzten Jahr in der Peacock-Edition (die ich viel schöner viele als die Candyfarben, mMn). Und da meinte sie, dass sie schon die 40€ viel fand als sie mir das Remington geschenkt haben. :D
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. ich bin begeistert von deinem super tollen bericht! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Hab zwar kein GHD habe aber letztes Jahr ein Remington von Adi Weiss bekommen und mit dem bin ich eigentlich auch ganz zufrieden. Wahrscheinlich weil ich ja kein GHD habe um es zu testen. Da wäre ich wahrscheinlich anderer Meinung. Aber meine Tante ist Frisörin und die hat letztes Jahr ihrer Tochter auch ein GHD geschenkt. Muss ja was dran sein!

    AntwortenLöschen
  4. ich selbst hab auch ein GHD das aber mittlerweile schon 4 jahre alt wird und liebe es immer noch! es war damals ne hochglanz edition wo der lack zwar schon etwas ab geht, aber es glättet nach wie vor wie ne 1. ich würd mir immer wieder so eins kaufen, vorallem bei den neuen farben die es jetzt gibt <3

    AntwortenLöschen
  5. Wow klasse. Hätte auch gerne eins von ghd. :) Wünsche dir viel Spaß damit. :)

    AntwortenLöschen
  6. Aaah, ich bin neidisch.
    Ich möchte schon seit Jahren ein GHD Glätteisen, habe mich bisher des Geldes wegen immer gestreubt.
    Ich hatte mir damals ein gutes vergleichwertiges gekauft, mit dem ich immer mehr als zufrieden war, aber langsam scheint es sich zuende zu glätten (bzw. langsam gibt es den Geist auf). Ich glaube, ich habe keine Keramikschicht mehr.
    Ich glätte mir zwar die Haare nur noch selten (und nicht mehr 1x die Woche), aber mit nem GHD... würde ich vielleicht wieder öfters glätten.
    Aber es ist halt schon sehr teuer und ich frage mich, ob es sich lohnt für das wenige glätten.7

    Liebst, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  7. Hach... ich liebäugle schon einige Zeit mit dem GHD, da ich aber noch keinen günstigen Glätter daheim hab, trau ich mich nicht, so viel Geld für etwas auszugeben, dass ich vielleicht nicht oft genug benutze. :-/
    Aber der aus der Peacock Edition war so ein Traum. Haaach.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. Beautiful Pics! You got a great Blog. Would you like to follow each other?
    Just let me know ;)
    http://myesscape.blogspot.com/

    AntwortenLöschen