Meine Gesichtspflegeroutine für den Abend

Natürlich kenne ich auch solche Abende, an denen man eigentlich nur noch ins Bett will und wenig Ged...

Natürlich kenne ich auch solche Abende, an denen man eigentlich nur noch ins Bett will und wenig Gedanken ans Abschminken verliert, aber das schlechte Gewissen meiner Haut gegenüber ist einfach zu groß. Zudem haben sich die Schritte so in meine abendliche Routine eingeprägt, dass ich sie binnen weniger Minuten durchführen und dann beruhigt schlafen kann.


Ich beginne mit einer gründlichen Reinigung, wobei ich abends am liebsten schäumende Reiniger wie Seifen oder Waschgels bevorzuge. Ich bilde mir ein, dass die meine Haut einfach besser säubern. Nachdem ich also mein Make Up mit den Clean & Clear Augen Makeup Entferner von Rossmann und je nach Bedarf dem Sensibio H20 entfernt habe, kommt eine Seife wie die von Neutrogena dran. Ich schäume sie zwischen meinen Händen mit etwas Wasser auf und massiere den Schaum dann in meine Haut. Mit warmem Wasser abspülen und die Haut ist quietsche-sauber.


Um meiner Haut dann Feuchtigkeit zurück zu geben und sie zu pflegen benutze ich dann super gerne den BeFine Toner mit Ingwer (aus USA), anschließend das Genifique Serum von Lancome. Zugegeben – ein teures Produkt (30ml für 80€), aber seit Jahren komme ich immer wieder darauf zurück, weil es bei mir einen wirklich sichtbaren Erfolg erzielt und meine Haut glatter und straffer wirken läßt. Über das Serum gebe ich dann eine Nachtpflege wie z.B. die Night Infusion Cream* von Caudalie aus der Vinexpert-Serie, welche die Haut dank Ceramiden, Karite und Resveratrol-Oleyl intensiv pflegt und glättet. Die Creme ist zwar reichhaltig, steht aber nicht unangenehm auf der Haut sondern macht sie einfach nur ganz weich, irgendwie seidig. Schon die Tagespflege von Caudalie hatte mich begeistert und die Nachtpflege steht dem in Nichts nach.


Auch die Haut um meine Augen bekommt abends eine extra Portion Pflege. Zuerst verwende ich auch hier ein Serum, im Moment das Vinexpert „Eye & Lip Serum“ von Caudalie*. Das Produkt bekämpft gleich zwei meiner Hauptprobleme, nämlich Schwellungen und Knitterfältchen. Ich neige zu sehr feuchtigkeitsarmer Haut rund um die Augen, die auch schnell mal Trockenheitsfältchen entwickelt und daher ist mir eine reichhaltige Pflege für den Abend wichtig. Über das Serum gebe ich daher noch eine Augencreme, wobei ich da zurzeit diverse Proben aufbrauche auf der Suche nach einem neuen Liebling. Die „Prodigy Powercell“ von HR Helena Rubinstein überzeugt mich derzeit noch nicht ganz, zumal sie für nur 15ml immerhin um 75€ kostet. Ich werde also weiter suchen.

So gepflegt hab ich dann sicher kein schlechtes Gewissen mehr und kann beruhigt schlafen. Gut, das ändert zwar nichts an der Tatsache, dass ich ein absoluter Morgenmuffel bin – aber ich denke die Creme dagegen muss erst noch erfunden werden :-)

Wie steht´s um euch? Verfolgt ihr eisern eure abendliche Pflegeroutine, oder geht ihr auch mal mit Make-Up ins Bett?






*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Wenn ich nicht totmüde bin, dan habe ich auch meine abendliche Routine. Die beinhaltet aber weniger Produkte, als bei dir :-) Ich schwöre momentan auf Clarins.

    AntwortenLöschen
  2. Der Rival de Loop Make-up Entferner werde ich bald testen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch eine Abendroutine und bin glücklicherweise schon wirklich lange nicht mehr ungepflegt oder gar geschminkt ins Bett gegangen. Ich habe es zu meinem Ritual gemacht und freue mich inzwischen sogar immer darauf. Ein bisschen Zeit für sich selbst zu haben, bevor es ins Land der Träume geht, finde ich ziemlich gut!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    ziemlich gut, dass du jeden Abend konsequent bist!
    Ich war das lange nicht, bis ich mal gelesen habe, dass es die Haut dann viel schneller altert, bin ich da auch viel gründlicher geworden!

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. das rival nutze ich auch :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab auch meine feste Routine :)
    Lg <3

    AntwortenLöschen
  7. ich benutze auch oft eine seife zum abschminken :)
    und es ist wirkich schon routine bei mir, dass ich mich abends, so müde ich auch bin, abschminke. manchmal, wenns wirklich schnell gehen muss, benutze ich nur seife und dann ein gescihtswasser und lasse meiner haut dann einfach ein bisschen ruhe ;)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  8. @Geri Weniger Produkte macht ja nix aus, so lange die Haut hinterher sauber und gepflegt ist ;) Was benutzt du denn von Clarins?

    AntwortenLöschen
  9. @downtowngirl Genau das ist der Grund, warum ich mir das schon vor Jahren angewöhnt habe. Ich will einfach möglichst lange eine gesunde Haut haben. Und ganz ehrlich - es dauert nur 5 Minuten und mittlerweile ist es so in der Routine drin, wie Zähneputzen!

    AntwortenLöschen
  10. @Svetlana Was für eine Seife nutzt du denn? Irgendwelche Empfehlungen?

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe die augencreme 'augentrost' von alverde - definitiv ein nachkaufprodukt und super preis-leistungsverhältnis :)

    AntwortenLöschen
  12. Abschminken tu ich mich immer. Meistens mit einem Waschgel, dann Gesichtswasser und eine Creme.
    An Tagen wo ich wirklich totmüde bin oder ähniches, tut es dann auch ein Abschminktuch ohne Waschgel.. kommt aber nicht so oft vor:).

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann dir eine Seife von Sebamed empfehlen. Das ist so ein grüner Seifenklotz, da nehme ich Seife von ab mit einem kleinen Naturschwamm von ebelin.
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  14. Wenn ich immer die morgendliche und abendliche Hautpflegeroutine auf Blogs lese, komme ich immer ins Grübeln.
    Ich benuze morgens nix, außer die Alverde Heilerde Creme und abends das Heilerde Waschgel und Gesichtstonic und für die Augen auch Alverde Calendula.
    Aber das muss immer sein.

    Liebst, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  15. Eine feste, abendliche Pflegeroutine habe ich auch. :)

    AntwortenLöschen
  16. Von dem Rival de Loop Makeup-Entferner hört man nur Gutes, den muss ich auch unbedingt noch ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  17. @Silva Danke, die werde ich mir mal anschauen!

    AntwortenLöschen
  18. @Ivory Wieso denn Grübeln?! Ich glaube es gibt nicht DIE Routine, jeder muss doch für sich und seine Haut die besten Produkte finden. Und wenn du mit diesen Schritten gut zurecht kommst, dann ist das PRIMA!!

    AntwortenLöschen
  19. @eleonora Der ist wirklich gut, brennt nicht in den Augen, reizt die Haut nicht und entfernt Mascara super. Und das für den günstigen Preis :)

    AntwortenLöschen