Puder und Creme in Barcelona

Findet ihr den heutigen Tag genauso doof wie ich? Das Wetter ist wechselhaft, die Läden haben dank d...

Findet ihr den heutigen Tag genauso doof wie ich? Das Wetter ist wechselhaft, die Läden haben dank des Feiertags geschlossen und irgendwie hat trotzdem niemand Zeit/Lust etwas zu unternehmen.
Irgendwie freue ich mich schon auf morgen… den ersten Arbeitstag nach 1,5 Wochen. Klingt zwar komisch und nach 2 Stunden im Büro, werde ich die Arbeit auch wieder verfluchen, aber dann ist's zumindest vorbei mit der Langeweile.

Jetzt aber erstmal zu einem Outfit, was zwar eher aus der Not entstanden ist, mir dann aber doch wahnsinnig gut gefallen hat, sodass ich es unbedingt zeigen muss. Kennt ihr das, wenn ihr in den Urlaub fliegt und nicht wisst, was ihr für den Flug anziehen sollt? Es sollte bequem sein, man muss mit Temperaturunterschieden rechnen und chic will man aber trotzdem noch aussehen.

Ich habe mich daher für ein schlichtes Shirt mit Jeans und meiner neuen Weste entschieden. Die Weste hat mir in Barcelona echt das Leben gerettet, da ich sonst wohl erfroren wäre. Ja, ich dachte beim Abflug aus Wien auch noch: "Nimmste mal lieber die Weste mit, immerhin ist es in den frühen Morgenstunden in Wien doch noch recht kühl, in Barcelona wirst du sie dann eh nicht mehr brauchen." Tja, falsch gedacht, liebe Carmen! In Barcelona war es zwar trotz Sonnenscheins um einiges kälter, da die ganze Zeit ein kühler Meereswind blies. Die Schuhe waren noch ein Spontankauf ein paar Tage vor dem Abflug und die zweitklügste Kleidungsidee meines bisherigen Lebens. Normalerweise laufe ich immer mit Ballerinas oder Sandalen rum, was zwar nicht bequem, aber chic ist. (Egal, wenn die Füße dann voller blutiger Blasen sind, Hauptsache man hat hübsche Schühchen getragen, nicht wahr?! ;-)) Diesmal sagte mir eine übersinnliche Eingebung aber, dass ich mir vielleicht Sneakers zulegen sollte, die zwar nicht ganz so schick, dafür aber bequem sind und auch eventuell Regen standhalten. Ich glaube ich werde alt, dass ich mittlerweile solch weiße Überlegungen habe! ;-) Aber nachdem ab dem zweiten Tag Dauerregen herrschte, habe ich mir selbst zu diesem grandiosem Kauf gratuliert und mir in Barcelona sogar noch ein zweites Paar dieser Schuhe zugelegt. :-)

Jeans: Forever18, Top: H&M, Weste: Abercrombie & Fitch, Schuhe: MFC, Armbänder: New One, Uhr & Kette: Bijou Brigitte, Ohrringe: aus Valencia

Was habt ihr bei Städte-Trips an? Bequem oder chic? Kenne ja Leute, die mit hohen Schuhen durch ne Stadt stöckeln und versuchen "Sightseeing"zu machen... 

Fotos vom ersten Tag in Barcelona findet ihr übrigens hier...

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Ich zieh mir bei Städtetrips immer das an was ich sonst anhab, also bequem aber trotzdem dass es mir gefällt :) Hohe Schuhe zieh ich generell selten an, aber ich würde sie nieee zum Sightseeing anziehen!

    Das letzte Bild gefällt mir total gut, du bist echt hübsch! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die Weste sieht super aus, vor allem mit dem rosa Shirt.
    Wenn ich auf Reisen bin und es nicht reine Erholungsreisen ohne viel Laufen sind, bin ich eher bequem als chic unterwegs, zumindest was die Schuhe angeht!

    AntwortenLöschen
  3. Sightseeing mit hohen Schuhe ist meiner meinung nach der Tod ;D Ich bin deswegen immer diejenige, die in den allerbequemsten (Turn-)schuhen durch die Gegend stratzt, vorzugsweise im Zwiebellook, um für alles vorbereitet zu sein! Aber dein Outfit finde ich lässig und schön, also alles super :)
    Alles Liebe, Linn
    linnmaira.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Am Strand ziehe ich meistens ein Kleidchen an :) Das dann so en bissjen im Wind flattert ^^ Ich find das voll süß :)

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Outfit, die Armbänder sind sehr schön :)

    Schöne Pfingsten wünsche ich dir noch

    AntwortenLöschen
  6. Das erste Bild, finde ich so toll!
    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
  7. Ohja, ich fand den heutigen Tag auch doof. Umso später es wurde, umso doofer (ähhm?) fand ich ihn. Und jetzt, um 23.53 Uhr hat er den absoluten Tiefpunkt erreicht.
    Bedeutet nämlich, dass ich gleich ins Bett muss, das verlängerte Wochenende vorbei ist und der Alltag wieder los geht. Freude kommt auf. Nicht.

    Ich laufe sogut wie immer in Absatzschuhen oder Ballerinas rum. Oder eben in meinen mehr oder weniger selbst gemachten Nietenboots. Normale Sneakers besitze ich gar nicht^^.
    Will mir aber schon seit Ewigkeiten weiße Converse zulegen.

    Liebste Grüße, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  8. *prust* Spätestens beim Satz: "die zweitklügste Kleidungsidee meines bisherigen Lebens" bin ich lachend unter dem Tisch gelegen. xD
    Trotz miesem Wetter und ein paar Unannehmlichkeiten hoffe ich, dass es ein schöner Urlaub für dich war.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Gutes Reiseoutfit.
    Naja, also durch Paris bin ich in Ballerinas, Amsterdam und sämtliche Städte auf Teneriffa in Sandalen.
    Bereut habe ich bisher nur Mallorca Sightseeing in FlipFlops, großes Aua!
    Das war aber auch mein erster richtiger Urlaub, abgesehen von Nordsee mit den Eltern, da wurde man früher bequem getragen und das ging dann in die Sneakersphase über ;)

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr hübsches Outfit. Und auf Städtereisen trag ich natürlich keine hohen Schuhe (auch sonst sehr selten), sondern bequeme mit denen ich gut und weit laufen kann. Kleidung ebenfalls etwas bequemes. Meistens Jeans und ein ordentliches Shirt oder eine lockere Bluse.

    AntwortenLöschen