Fighter

Vielen, vielen lieben Dank für die ganzen netten und einfühlsamen Worte zum gestrigen Blogpost. Beso...

Vielen, vielen lieben Dank für die ganzen netten und einfühlsamen Worte zum gestrigen Blogpost. Besonders die Geschichten zu euren ehemaligen Vierbeinern haben mich gerührt, und mir kommen auch schon wieder die Tränen in den Augen. Ich weiß, dass er es jetzt im Katzenhimmel besser hat, als hier auf Erden, wo er leiden hätte müssen… trotzdem tut's mir sooo leid für meine Oma, die sich so an das Tierchen gewöhnt hatte und auch für den Kater selbst, dass er nicht noch etliche Jahre älter geworden ist… Aber ja, das ist nun mal das Leben. :-(


Gestern Abend wurde ich dann aber noch ein ganz, ganz kleinwenig aufgeheitert, da ich das erste Foto von meinem Amazonen-Shooting (welches am Sonntag war) erhalten habe. Ich hatte ja schon einige "Spaß-Shootings" in den letzten Jahren, aber dieses war eindeutig mal was ganz anders. Kein dickes Make-up, keine schicken Kleidchen und auch von Glamour weit und breit keine Spur. Stattdessen leichte Lederbekleidung, die jeden körperlichen Makel sofort preis gibt, schwere und unhandliche Waffen (hab mich mit einem Schwert auch etwas am Fuß geschnitten und hab da jetzt nen schönen Kratzer), eiskaltes Flusswasser, piksende Steine und unerträgliche Hitze. Mir hat es trotzdem großen Spaß gemacht, im Gegensatz zu den anderen Mädels.
Als ich dann gestern das erste Foto von der Serie bekommen haben, wusste ich auch, dass es sich gelohnt hatte. Auch wenn es jetzt etwas eingebildet klingt, aber ich liebe dieses Foto total und würde sagen, es ist mein neues Lieblingsfoto von mir. Die ungewöhnliche Location, der Gesichtsausdruck während des "Kampfes" und dieser stark überzeichnete "Gemälde"-Stil bei der Bildbearbeitung. Für mich ist es einfach perfekt. :-) Ja, deswegen wollte ich es euch auch nicht vorenthalten. Die letzten Shooting-Fotos habe ich ja erst gut ein Jahr nach dem Aufnahmedatum gepostet, aber dieses hier gefällt mir einfach zu gut, um es zu "verstecken". Die Kommentarfunktion habe ich für diesen Beitrag übrigens absichtlich deaktiviert, weil ich weder Lob, Hasskommentare, noch (konstruktive) Kritik zu diesem Foto will. Für mich ist dieses Bild einfach perfekt, weswegen ich es mir nicht von Hatern schlecht reden lassen will, ich aber auch nicht auf "fishing for compliments" aus bin. :-)

You Might Also Like

0 Kommentare