Kochen bei Vapiano

Vor etwa 3 Wochen lud Vapiano zu einer kleinen Kochschule ein. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hätt...

Vor etwa 3 Wochen lud Vapiano zu einer kleinen Kochschule ein. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hätte nicht gedacht, dass ich nach meiner verhassten "Kochausbildung" jemals wieder eine Küche betreten werde. Mittlerweile ist dies aber nun schon zum zweiten Mal im Rahmen eines Bloggerevents (wir erinnern uns an die Kenwood Koch.Akademie) passiert... Und ja, langsam bekomme ich auch wieder ein gaaaaanz kleines bisschen Spaß am Kochen. :-) 


Gerade wenn es um Pizza und Pasta geht, kann ich schlecht "nein" sagen, da diese zu meinen Leibgerichten zählen. Da ich aber alles andere als ein Meisterkoch bin, gibt es bei mir meist Spaghetti Bolognese, oder bestenfalls Spaghetti mit Thunfisch-Soße, umso gespannter war ich auf die Vapiano-Kochschule.


Nach einem leckeren Begrüßungsgetränk (ich weiß leider nicht mehr was es war, aber es war wirklich spitze!), warfen wir uns in die Kochkleidung und wurden in die Küche geführt. Da ich schon öfters in solchen Betriebsküchen stand war es jetzt nicht unbedingt was Neues für mich, jedoch fand ich die "Pasta-Maschine" richtig interessant. Leider wurden zu der Zeit gerade keine Nudeln hergestellt, jedoch wurde uns gesagt, das dies immer am Vormittag passiere und man dabei - dank Glaswand - als Besucher zusehen könne.


Nach dieser kleinen Einführung ging es dann ans Kochen und ich entschied mich "Pasta Scampi e Spinaci" zuzubereiten, welche wirklich unglaublich lecker schmeckten! Kann ich euch also nur empfehlen, wenn ihr mal wieder im Vapiano seid! Als Nachspeise gab's dann noch die göttliche Crema di Fraglola, in die ich mich ebenfalls eingraben könnte.


War ein wirklich sehr nettes Event mit meinen liebsten Bloggermädels Mirela, Petra (von der auch die meisten Fotos stammen, danke!), Thanh und Vicky.



You Might Also Like

10 Kommentare

  1. super event! ich bin echt neidisch!! :)

    AntwortenLöschen
  2. oh, vapiano muss ich wieder einen besuch abstatten, wenn cih in wien bin!
    dort gibt es die beste pasta und das zu einem tollen preis :)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Ich liebe die Pasta bei Vapiano und finde es jedes Mal faszinierend wie die in gefühlten 37 Sekunden so was leckeres hinbekomme.. Scampi e Spinaci ist übrigens auch mein Favorit :)

    AntwortenLöschen
  4. hört sich toll an :D DAS wär auch was für mich gewesen ;D

    AntwortenLöschen
  5. Bei Vapiano war ich diese Woche auch das erste mal. Der Laden ist neu bei uns in Hannover und ich habe bestimmt 50min. angestanden, um überhaupt bestellen zu können.
    Scampi e Spinaci hab ich auch gegessen, allerdings ohne Spinat :-D. Bei der normalen Scampi Variante war keine Sahnesauce mit dabei und auf die stehe ich ja total.

    Liebst, Jane
    von shades of ivory

    AntwortenLöschen
  6. Lecker! Ich esse super gerne bei Vapiano, allerdings nur Pasta - die Pizzen von denen finde ich nicht so gut ^^
    Und du hast mal eine Kochausbildung gemacht? Interessant! Ist ja etwas ganz anderes als was du momentan machst! :D

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  7. Bei Vapiano schmeckst so gut und die Pasta von dir klingt echt lecker.
    Zum Glück eröffnet hier Ende des Jahres eine Filiale :)

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ist das der Landstraße - Vapiano? :D

    Ich esse auch total gerne dort (Vitello Tonnato ♥), allerdings sind die Angestellten immer voll im Stress :/

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  9. hmm, das klingt ja lecker <3
    Im Vapiano war ich nun auch schon länger nicht mehr - muss ich unbedingt mal wieder tun^^
    Ich ess dort immer gern den gemischten Salat oder eine Pizza, z.b. die Bruscetta Pizza <3
    Wow, da bekomm ich grad richtig Hunger beim Gedanken daran^^
    Klingt auf jeden Fall nach einem tollen Event, bei dem ich auch sofort mitgemacht hätte ;-)

    LG

    AntwortenLöschen