Willkommen im Leben – Geschenkideen für Mama & Baby

Ich weiß, das Thema „Familie“ bzw. „Kinder“ ist bisher hier so gut wie gar nicht behandelt worden, a...

Ich weiß, das Thema „Familie“ bzw. „Kinder“ ist bisher hier so gut wie gar nicht behandelt worden, aber privat wird es ab einem bestimmten Alter einfach mehr und mehr Thema. Grade zurzeit gibt es einfach unheimlich viele werdende Eltern in unserem Bekanntenkreis und immer wieder stellt sich uns die Frage „Was schenken wir?“ - kreativ soll es sein, nützlich und preislich im Rahmen. Und weil vielleicht auch einige von euch ab und an mal mit diesen Fragen beschäftigt sind, oder vielleicht bald selbst Nachwuchs bekommen und noch Geschenke-Wünsche suchen, möchte ich euch hier meine liebsten Geschenkideen mal vorstellen – zusammen mit dem Held meiner Kindheit, Kermit!

Schönes für Mama
Seien wir mal ehrlich – die meisten Geschenke gehen nach einer Geburt ganz klar an das Baby und das ist auch völlig ok so. Aber auch die junge Mutter hat nicht nur mit der Geburt an sich, sondern schon während der Schwangerschaft ganz Besonderes geleistet und meiner Meinung nach eine  kleine Aufmerksamkeit verdient. Besonders schön finde ich dafür personalisierte Schmuckstücke wie dieses, welches ich auf Dawanda gefunden habe. Materialien und Formen gibt es dutzende, so dass für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist.


Nützliches für Babys täglichen Verbrauch
Kinder sind teuer, das ist bekannt – Windeln, Essen, Pflege, das alles kostet. Wer also auf Nummer sicher gehen will und vielleicht auch den Geschmack der Eltern für Deko oder Kleidung nicht kennt, der trifft mit einem Geschenkgutschein der Drogerie immer ins Schwarze. Den Eltern spart es etwas Geld und man selbst kann völlig frei über den Betrag bestimmen.


Pflege für Mama und Baby
Nach der Schwangerschaft braucht grade die Haut von Mama besondere Pflege, um den veränderten Hormon- und Wasserhaushalt besser ausgleichen zu können. Auch Babys Haut braucht besonders milde Pflege für einen guten Start ins Leben. Somit sind Pflegesets eine schöne Geschenkidee, wobei ihr auf zwei Dinge achten solltet: Da das Baby zu Beginn seine Mutter am Geruch erkennt, solltet ihr auf unparfümierte Produkte achten, so wie es z.B. bei dem Duschgel* und der Lotion* von DermaSel  der Fall ist. Und für Babys empfindliche Haut solltet ihr zudem Produkte ohne Farb- und Konservierungsstoffe kaufen, wie sie z.B. bei Weleda* angeboten werden. Eine besonders schöne Auswahl bietet der Onlineshop von Nu3, denn hier findet ihr neben einem großen Pflege-Sortiment von bekannten Marken wie Weleda, Lavera, DermaSel etc. auch das Kultlabel Burt´s Bees zu fairen Preisen. Und für den neuen Papa könnt ihr gleich ein paar Nahrungsergänzungsmittel mitbestellen, denn die nächste Zeit wird sicher stressig :-)


Spielzeug für die frühe Förderung
Ich glaube diesen Punkt muss ich nicht erläutern, denn altersgerechtes Spielzeug ist IMMER ein schönes Geschenk. Ich habe mich für den O-Ball entschieden, der schon von Kleinkindern genutzt werden kann, äußerst leicht und griffig ist und zudem in der Spülmaschine wieder super sauber wird. Der Ball fördert die motorischen Fähigkeiten der Kleinen, wie auch die Hand-Auge-Koordination und ist zudem mit rund 9€ ein echtes Schnäppchen.


Erinnerungen für die Ewigkeit
Mein absolut liebstes Geschenk ist eine Erinnerungskiste. In ihr lassen sich das Armband aus dem Krankenhaus, die ersten Schuhe, Fotos und alle anderen Erinnerungsstücke wunderbar aufbewahren. Entweder nehmt ihr so wie hier eine fertige, vielleicht sogar personalisierte Kiste, oder aber ihr lasst eurer Kreativität freien Lauf und bastelt selber solch ein Schmuckstück. Mein Exemplar ist von kindheitskiste und hat inkl. Versand 59€ gekostet.


Babys erste Haushaltswaren
Früher oder später ist die Zeit der Fläschchen vorbei und dann kommt ein Kinderbesteck grade richtig. Sei es nun zum Füttern, oder für Babys erste eigenen Versuche – kindgerechte Motive auf dem Besteck sorgen für gute Laune beim Essen. Auch Geschirr für Kinder, Trinkflaschen für Unterwegs und Brotdosen für kleine Snacks sind ein schönes Geschenk und können ab Baby-Alter benutzt werden.


Das Beste zum Schluß – Zeit
Die erste Zeit mit dem Baby zu Hause ist chaotisch, es gibt keinen festen Rhythmus und das Baby bestimmt den Tagesablauf. Alle anderen Dinge wie Haushalt und auch Zeit für die Eltern selber müssen daher warten, was auf die Dauer aber anstrengend sein kann. Daher werden Gutscheine für Hilfestellungen im Haushalt gerne genommen – z.B. für einmal Bügeln, einmal Staubsaugen und -wischen, einmal mit dem Familienhund Gassigehen, einmal Babysitten oder anderes. Das kostet euch nichts außer eurer Zeit, hilft der jungen Familie aber ungemein!

Was verschenkt ihr denn gerne? Oder welches war euer liebstes Geschenk, das ihr selber für den Nachwuchs erhalten habt?



You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Das schönste Geschenk war damals das Taufkleid. Wir haben allgemein viel Bekleidung bekommen und auch Geld. Meine Mutter hatte meine alte Peddigrohrwiege aufgehoben und neu ausstaffiert:Matratze,Bettwäsche,Himmel. Sowas ist nämlich nahezu unbezahlbar.
    Ich finde Du hast tolle Ideen vorgestellt!
    Leider ist es nicht mehr möglich,dass zB Grosseltern ein Sparbuch anlegen,aber wir haben dann die Geldgeschenke gesammelt eingezahlt und bei Geburtstagen usw. dazugetan. davon dann zB ein Fahrrad gekauft als das Kind schon älter war.momentan wird auf ein Mofa gespart....unsers ist schon 15 :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmhm also kreativ finde ich die Geschenke jetzt nicht gerade, ich habe mir durch deinen Einleitungssatz schon etwas Anderes, etvl. selbstgebasteltes vorgestellt. Schließlich finde ich diese Artikel überall da, wo ich eben nach Babysachen,Mutter&Kind Sachen gucke.

    Und tatsächlich bin ich eher dafür eben solche Artikel, wie diese, nicht zu verschenken. Dann lieber ein schönes Babybuch, in dem die Mama alles eintragen kann, vom ersten Grinsen bishin zum ersten Wort. Oder einen Beautytag für die Mama. Etc.

    AntwortenLöschen
  3. ach toll und der kermit hat sich super mit präsentiert :)
    ich habe das letzte mal bei einer taufe geschenkt. da wir schon ein geschenk zur geburt hatten, haben wir uns genau für diesen von dir gezeigten greifring entschieden und geld daran gehängt :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich ist das nicht so mein Thema, aber ich habs trotzdem ganz gespannt gelesen. Unter anderem lag das auch an Kermit, richtig süß, wie du ihn auf den ganzen Fotos mit eingebracht hast! In mancher Hinsicht bin ich einfach selbst noch ein Kind. :D

    Liebe Grüße,
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. @sabieeene Oh ja, solche Geschenke wie eine alte Wiege, neu ausgestattet sind einfach unbezahlbar, da gebe ich dir recht. Da wird einfach etwas Nützliches mit etwas Sentimentalem verbunden...ganz toll!

    AntwortenLöschen
  6. @saveyoursoul Erinnerungskisten lassen sich auch super selber basteln, wenn man das Geschick und die Musse dazu hat. Einen Beautytag finde ich auch eine schöne Idee, wobei das recht ins Geld gehen kann, wenn man dafür "Fremdleistungen" einkauft. Wenn man es selber macht, geht das auch wieder so in Richtung "Zeit schenken"

    AntwortenLöschen
  7. @Shadown Light Dieser Greifring scheint wirklich beliebt, eine Freundin hat ihn kürzlich auch verschenkt. Ich finds toll, dass er so günstig ist - nicht jeder kann / will super teure Geschenke machen. Und wer dann doch mehr ausgeben will, der macht so wie du noch Geld dran - tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
  8. @Chrissi Kermit läßt Grüße ausrichten :)

    AntwortenLöschen