Catrice L´Afrique, c´est chic LE – oder: die Sache mit den Duftstoffen

Kosmetik ist in meinem Augen etwas für alle Sinne – Texturen spüren, Farben sehen, Geschmack und auc...

Kosmetik ist in meinem Augen etwas für alle Sinne – Texturen spüren, Farben sehen, Geschmack und auch Geruch wahrnehmen. Ein Produkt ist daher für mich erst perfekt, wenn alle diese Aspekte zumindest zufriedenstellend erfüllt werden, denn erst dann erscheint ein Produkt für mich wirklich wertig. Ich habe mich daher gewundert, als ich kürzlich eine Stellungnahme von Catrice zu den neuen Liquid Metal Eyeshadows erhielt, welche ich euch hier nicht vorenthalten möchte:

„(…)Diese haben – wie von manchen von euch schon angemerkt – einen eigenen Geruch, der von den verwendeten Rohstoffen stammt. Diese sind jedoch – entgegen mancher Gerüchte – nicht minderwertig oder besonders günstig. (…) Häufig wird der Geruch der Rohstoffe durch den Zusatz von Duftstoffen überdeckt (z. B. Make-Up, Lipgloss, etc.). 
Im Falle der Liquid Metal Eyeshadows haben wir uns bewusst gegen den Zusatz von Duftstoffen entschieden, da Duftstoffe am Auge leicht zu Reizungen führen können. Dies ist eine unserer strengen QA-Anforderungen und sie gilt für alle CATRICE Augen-Produkte. Demzufolge basiert der Geruch der Liquid Metal Eyeshadows also nicht auf einem besonders kostengünstigen Rohstoff, sondern auf einer bewussten Entscheidung zum Wohl unserer Endverbraucher.“ Quelle: Cosnova Newsletter 21/2013


Ich kannte die Eyeshadows bis dato nicht und habe mir daher nichts dabei gedacht, bis......ja, bis mich einige Produkte der neuen Catrice LE „L´Afrique, c´est chic “erreichten*:
Die an sich wunderschönen und vor allem intensiv leuchtenden Farben „Quel bleu turqoise“ (türkis), „All real Gold“ (gold), „Green Fashion“ (khaki-grün mit gold), sowie „So Classy“ (Bronze / Braun) sprechen mich sehr an, auch ohne eine Base scheinen sie vom ersten Swatch her selbst High-End Produkte in ihrer Leuchtkraft zu übertreffen. Auch die Textur ist einzigartig, faszinierend - ein Puder, das sich doch gelartig anfühlt, das sehr samtig zwischen den Fingern schmilzt und einen fast nass-glänzenden metallic-Look erzeugt. Zugegeben – beim Auftrag krümelt es etwas, leichtes Tupfen ist daher besser als Verstreichen. Dann habe ich aber ein recht intensives Farbergebnis, anders als die liebe Paddy. Aber dieser Geruch, ich kann es kaum in Worte fassen: irgendwie ranzig, nach altem Öl, nach Industrie. Ganz allgemein – die Eyeshadows riechen nach Etwas, das man sich nicht unbedingt auf die Haut schmieren möchte. Ich verstehe, was Catrice  mit ihrem Statement sagen wollen, doch wenn der Verzicht auf künstliche Duftstoffe SOLCHE Auswirkungen hat, dann wünsche ich mir die Duftstoffe zurück oder andere, weniger streng riechende Rohstoffe. So toll die Lidschatten auch in der Anwendung sind, aber der Geruch schreckt ab! Sehr schade.

Extravagant
Rouge Bien Sur 

Viel besser gefallen mir da schon die Lippenprodukte, die Catrice als Lip Balms bezeichnet. Hier scheinen Duftstoffe kein Problem gewesen zu sein, denn der deutliche Geruch nach Zuckerwatte schlägt mir schon beim Öffnen entgegen. Ich bin zwar kein Fan davon, aber im Vergleich zu dem Geruch der Lidschatten könnte ich fast in Entzücken verfallen. Dieses Gefühl wird durch die solide Performance noch gesteigert, denn die beiden Balms „Rouge, Bien Sur“ und „Extravagant“ gleiten geradezu über die Lippen und hinterlassen dabei einen sehr zarten, jedoch glänzenden Hauch von Farbe. Eine tiefgehende Pflegewirkung kann ich zwar nicht wirklich feststellen, aber weder Lippenfältchen noch trockene Stellen werden betont. Hier würde ich sagen – Bravo Catrice, gut gelungen!
Des Weiteren sind in dieser LE ab etwa Mitte August noch 5 Lacke, ein Blushbrush, zwei Blush & Bronzer Duos, sowie ein Giant Kajal erhältlich. Die komplette Übersicht findet ihr. U.a. bei Magi .

Und was ist nun mein Fazit? Die Lip Balms gefallen mir, ganz klar. Auch die Eyeshadows tragen sich wunderbar auf, aber ich bin ein Mensch, der eben mit allen Sinnen genießt und somit ist der Geruch der Liquid Metal Eyeshadows für mich einfach nicht akzeptabel. Ich werde versuchen, die Produkte zu „lüften“, vielleicht vergeht etwas von dem Geruch.... ich hoffe es jedenfalls, denn es wäre schade um ein ansonsten tolles Produkt!

Wie sehr achtet ihr auf den Geruch oder Geschmack eines Produktes? Habt ihr auch schon mal ein Produkt nicht gekauft, weil ihr es nicht gut eichen konntet?




* Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Catrice!

You Might Also Like

22 Kommentare

  1. Oh ich möchte unbedingt die Lidschatten haben - wollte sie am nächstes Wochenende kaufen...
    Dank deinem Post werd ich vorher aber erstmal dran schnuppern :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab im Laden an den eyeshadows gerochen und daher mich gegen den Kauf entschieden. Schade eig weil die Farben wirklich toll sind. :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Ja,ich ertrage de Geruch der Chubby Sticks nicht und genauso wenig benutze ich (aus demselben Grund) Elisabeth Ardens hochgelobte Eight hour Cream nicht,das ist echt ein Problem.

    AntwortenLöschen
  4. @LisaSeeger Das kann ich dir nur empfehlen! Nicht nur ich, viele andere Blogger auch haben den Geruch schon bemängelt. Wäre schade, wenn du Geld für etwas ausgibst, was du später womöglich nicht nutzt!

    AntwortenLöschen
  5. @sabieeene :) Herr A. kann den Geruch der 8 Hour Creme auch nicht leiden, aber ich finds gar nicht so schlecht. Jeder hat halt seine eigene Nase!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hätte gerne Swatches gesehn.. Den Geruch finde ich nicht sooo schlimm, wie viele behaupten. Weiß auch nicht warum...

    AntwortenLöschen
  7. Also ich hab die Lidschatten letztens im dm begutachtet und ausprobiert und konnte keinen merkwürdigen Geruch feststellen.... Finde die Farben auch sehr schön und hab mir nur keinen gekauft, weil ich mich nicht entscheiden konnte. :D

    AntwortenLöschen
  8. @miss_jenny_g LOL - danke für den Hinweis. JETZT sehe ich auch, das mein Swatch Bild fehlt. Oh man...muss mal nachforschen, wo das abgeblieben ist - wahrscheinlich hatte mein Hirn einen Hitzeschaden *haha* Ich versuche es nachzureichen, kann es aber ansonsten auch gerne mailen...

    AntwortenLöschen
  9. @♥ Schokofee ♥ Echt nicht? Vielleicht waren die Tester schon gut ausgelüftet? Denn die riechen wirklich stark.....

    AntwortenLöschen
  10. Da muss ich doch auf jeden Fall mal schnüffeln gehen. Mist, dabei war ich heute erst im dm. Und Samstag.
    Die Lippenstifte gefallen mir jedoch sehr gut, also wieder ein Grund, hinzumarschieren :-D.

    Liebst, Jane
    von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  11. Ich benutze ausschließlich parfümfreie Kosmetika, und in der Nähe der Augen haben Duftstoffe meiner Meinung nach auch nichts verloren (auch nicht auf den Lippen). Sicher ist ein stärker riechender Rohstoff in der Formulierung bei einem parfümfreien Produkt evtl. ungünstig gewählt, ihn aber zu überdecken macht die Sache nicht besser-er ist ja trotzdem enthalten.

    AntwortenLöschen
  12. *hihi* ja die Hitze, schön, dass du swatches noch reingestellt hast. ;o)

    AntwortenLöschen
  13. @Ivory Ja, riech mal dran. Natürlich ist Geruch immer subjektiv, aber ich halte das echt nicht aus!

    AntwortenLöschen
  14. @Anonym Ich finde es toll, dass du so konsequent auf Produkte ohne Parfüm setzt. Meine Mama ist dagegen sogar allergisch, daher kenne ich das Problem. Aber ganz ehrlich - starker Geruch ist in der Natur ja auch immer eine Art "Warnung" und ich denke, meine Sinne sehen das ähnlich. Schlecht riechende Produkte kann ich daher nicht gut vertragen....Aber das ist ja immer subjektiv :)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    habe eben an den Lidschatten gerochen und ich muss ganz ehrlich sagen, ich glaube die Geschichte mit dem Verzicht auf die Duftstoffe nicht so ganz. Denn ganz ehrlich, nach was riecht Lidschatten denn sonst? Nach nichts, oder (glaub ich halt, aber ich hätte noch nie einen Duft wahrgenommen)?? D.h. wenn normal der Geruch der Rohstoffe von Duftstoffen überdeckt würde, müssten die doh nach was riechen, oder? Komische Sache :)

    AntwortenLöschen
  16. @Michaela H Es gibt schon Lidschatten, die sehr eindeutig parfümiert riechen und ich denke, wenn eine Firma einen Duftstoff verwendet, dann einen wohlriechenden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Duft der Liquid Metal ES explizit so gewählt wurde als Duftstoff - es ist eben mehr ein Zusammenspiel der Rohstoffe. Es ist halt so, dass hier auch die Konsistenz des Produktes eine andere ist, von daher wird es schon andere Inhaltsstoffe als bei normalen Lidschatten geben. Und die riechen eben... wie fandest du den Geruch denn allgemein?

    AntwortenLöschen
  17. Das hab ich jetzt schon oft gelesen, kann es aber gar nicht nachvollziehen. Ich hab die Lidschatten schon was länger und der Geruch ist mir noch nie aufgefallen. Ich hab jetzt zwar auch nicht meine Nase rein gehalten, aber das muss man ja bei Lidschatten auch nicht. :D

    Liebe Grüße,
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  18. @Chrissi Hast du vielleicht deine Lidschatten lange genug gelüftet, so dass der Geruch verflogen ist? Oder aber du empfindest den Geruch einfach nicht als so unangenehm ;) Ist ja auch immer so eine subjektive Sache. Schön, dass du mit den LS so gut zurecht kommst

    AntwortenLöschen
  19. Mir sind die Lidschatten zu teuer für Catrice. Hab sie stehen lassen, da ich ähnliche Farben schon von anderen Firmen habe.

    AntwortenLöschen
  20. @Psychop�ppi Hast du denn mal dran gerochen? Ich denke, würden sie nicht riechen, wären sie ihr Geld wert. Aber so....

    AntwortenLöschen