Svenjas Monatsrückblick Juli – August

Es ist August und somit offiziell Spätsommer und der hat seinem Namen wirklich alle Ehre gemacht. Denn uns alle hat natürlich ein bestimmte...

Es ist August und somit offiziell Spätsommer und der hat seinem Namen wirklich alle Ehre gemacht. Denn uns alle hat natürlich ein bestimmtes Thema bewegt – die große Hitze. Hier im Ruhrgebiet hatten wir Temperaturen bis 36°C und unsere Dachgeschoßwohnung wollte nachts teilweise nicht unter 28°C abkühlen. Das war dann wie ein Sauna-Marathon ohne Aufguss, jedenfalls habe ich mich so gefühlt. Aber was soll´s, wir wollte ja Sommer. Habt ihr die Sonne genießen können? Ward ihr im Urlaub?
Ich hab die sommerlichen Temperaturen jedenfalls genossen! Schwierig nur, wenn man in dieser Hitze einigermaßen schick aussehen muss und auch ein bisschen Make-Up gefragt ist. Da mal wieder zwei Geburtstag anstanden, war das für mich der Fall. Ich habe in dieser Situation auf zwei meiner Lieblinge zurückgegriffen: ein schwarz-weißes Kleid aus Baumwolle von Bonprix und den Maybelline Color Tattoo Cremelidschatten in Bronze. Beides ist Hitze-erprobt und liefert auch bei Temperaturen jenseits der 30°C Marke einen soliden Job! 

Meine Outfitwahl bei Hitze - ein Kleid aus T-Shirt-Stoff
AMU bei Hitze - Maybellin Color Tattoo und fertig
Grillfest bei meiner Schwester

In den Abendstunden konnte man es dann auch immer recht gut draussen aushalten, was wir auch gerne getan haben. Sei es auf unserem kleinen Balkon, oder aber im riesigen Garten der Schwiegereltern – es hat sich immer ein schattiges Plätzchen gefunden. 
Wir werden übrigens „irgendwann“ dorthin umziehen, da uns im Haus der Schwiegereltern eine wesentlich größere Wohnung erwartet. Luftlinie sind es nur wenige Kilometer bis zu unserer bisherigen Wohnung, daher wird es rein geografisch keine große Umstellung. Mittlerweile freue ich mich auch, dass es nun los geht, denn mehr Platz zu haben ist immer toll. Einige Renovierungsarbeiten sind noch nötig, aber da wir keine Eile haben und im September eh erst mal in den Urlaub fahren, gehen wir es gemütlich an ;) Daher gibt es auch noch keine genaue Zeitschiene.

Bei den Schwiegereltern im Garten - so schön
Die letzten Sonnenstrahlen des Tages
Das soll mal eine Küche werden... 

Ausserdem quäle ich mich seit Wochen mit Rückenprobleme und der Arzt schickt mich jetzt erst mal ins MRT. „Könnte eine Kleinigkeit, oder aber was Ernstes sein“ – na toll, danke für die präzise Diagnose! Das Ganze kommt mir so kurz vor unserem Urlaub und im Hinblick auf die notwendige Renovierung der Wohnung total ungelegen und ist auch wirklich schmerzhaft. Aber so ist das halt!

Leckeres für die Kollegen - selbstgemachtes Thunfisch Beguette
Päckchen Zeit am Wochenende

Auf Foto-Safari waren wir trotz meines angeschlagenen Gesundheitszustandes auch mal wieder, aber dazu mache ich euch noch einen gesonderten Beitrag. Diesmal hat es uns aber nicht in Industrieruinen, sondern an sehr geschäftige Orte gezogen und wir haben eine Menge gut gelaunter Menschen gesehen, die in die schönste Zeit des Jahres aufgebrochen sind.

Wie habt ihr denn diesen super Sommer verbracht? Mit Urlaub? Bei einem Ferienjob? Erzählt doch mal!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Yammi, die Thunfischbaguettes kannst du mir auch mal vorbei bringen :-D.
    Wenn ich jetzt zurückblicke, kann ich mich gar nicht mehr an alles erinnern.
    Ich war auf jeden Fall sehr oft Schwimmen, sei es im Steinhuder Meer, oder in irgendwelchen Seen. Ich war in Hamburg, habe Besuch von meiner Familie bekommen und habe allgemein viel Zeit in der Sonne verbracht.

    Liebst, Jane
    von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen