New In: Thomas Sabo Ring und die Sache mit "besonderem" Schmuck

Heute kann ich euch ein Schmuckstück vorstellen, welches in seit gefühlten Ewigkeiten haben wollte: Einen schlichten silbernen Ring mit klei...

Heute kann ich euch ein Schmuckstück vorstellen, welches in seit gefühlten Ewigkeiten haben wollte: Einen schlichten silbernen Ring mit kleinen Strasssteinen besetzt. Wer mich kennt, der weiß ich LIEBE Schmuck. Statement-Ketten, klobige Ringe, große Ohrhänger, filigrane Armbänder,... ja einfach alles! Schmuck peppt jedes, noch so schlichte, Outfit einfach auf. Normalerweise gehe ich in den Laden und schnappe mir das Teil, welches mir gefällt. Bei "echtem" Schmuck ist das aber so ne Sache. Einerseits sind goldene und silberne Schmuckstücke (besonders wenn sie von einer Marke sind und man auch noch für den Namen bezahlt ;-)) nicht gerade billig und andererseits verbinde ich mit solchen besonderen Stücken meist bestimmte Anlässe und Personen. Ihr erinnert euch sicher an mein Lieblingsarmband, welches ein Erbstück meiner verstorbenen Oma ist, oder dann gab es vor einigen Jahren zu Weihnachten ein Schmuckset von meinem Papa geschenkt und meine andere Oma hat mir ebenfalls zu Weihnachten eine wunderhübsche Swarovski-Kette überreicht. Immer wenn ich also diese Teile trage, denke ich an die jeweilige Person und den Anlass. Deswegen gehe ich auch ungern zum Juwelier und kaufe mir selbst solche "besonderen Schmuckstücke". Das war auch der Grund wieso dieser Ring von Thomas Sabo seit gefühlten 5 Jahren auf meiner Wunschliste stand, aber ich den Ring nie an meinen Finger stecken konnte. Bei Ringen ist es ja generell auch noch so, dass man da auch einiges missinterpretieren kann, besonders wenn das Schmuckstück wie ein Verlobungsring aussieht. ;-)


Ich habe echt einige Male mit den Gedanken gespielt ihn mir einfach zu kaufen, dann allerdings immer verworfen, weil ich mir den Ring eigentlich aufheben wollte und mir iiiiiiiirgendwann mal von meinem Freund schenken lassen wollte. Ja und genau da ist auch der Hund begraben. Was tun, wenn man keinen Freund hat? Und nach längerem Überlegen fand ich den Gedanken mit dem "vom Freund schenken lassen" auch doof. Wie gesagt, bei Ringen ist es ja so ne Sache und dann wird solch ein Ring auch gleich missinterpretiert und nee, das will ich eigentlich auch nicht. Außerdem ist es dann nach ner Trennung auch doof für den armen Ring, wenn er dann nicht mehr getragen wird! (Ja, ich bin in dieser Hinsicht totale Unromatikerin und denke immer einen Schritt weiter... Ich bin auch stark dafür gleich bei einem Heiratsantrag noch im selben Atemzug einen Ehevertrag aufzusetzen und sobald die Überlegung nach Kindern kommt, sich schon mal - im Falle einer Scheidung - über das Sorgerecht zu einigen.) Vor einigen Jahren wollte ich nämlich unbedingt eine strassbesetzte Herzkette. Ich habe wochenlang diverse (Online)-Shops durchsucht, war bei zig Juwelieren und fand einfach nicht genau das, was ich mir vorgestellt habe. Ja, Herzketten gibt es genug, aber ich hatte eine ganz, ganz genaue Vorstellung, wie sie sein sollte. Nach Wochen habe ich dann mein Traumstück bei Thomas Sabo entdeckt, lange angeschmachtet, noch viel länger Überlegt, ob ich sie selber kaufe oder mir schenken lassen und irgendwann meinen - mittlerweile - Ex-Freund dazu überredet (er hielt Prinzipiell nix von Geschenken) sie mir zu Weihnachten zu kaufen. Ich hab die Kette echt geliebt und Tag und Nacht getragen und mir gefällt sie eigentlich noch immer wahnsinnig gut, aber sie jetzt noch tragen?! Hmm... ich weiß nicht...


Den "Fehler" wollte ich mir also bei dem Ring ersparen, und war deswegen total happy, als ich mir was bei Juwedi.de aussuchen durfte. Sofort fiel die Wahl auf diesen Ring, wobei ich den hier auch sehr hübsch gefunden hätte. Und dieser Herzring hätte super zu meiner Kette gepasst, aber ich wollte ja was schlichtes Alltagstaugliches. Wie gesagt normalerweise mag ich es mit Schmuckstücken einen besonderen Menschen und Anlass zu verbinden, was nun bei diesem Ring eher nicht so der Fall ist... Da kann ich nur an nen netten PR-Menschen denken, mit dem ich 2 Mails gewechselt habe. Aber egal, ich habe nun endlich meinen Wunschring! :-) Zwei Tage nach der Bestellung lag das hübsch verpackte Thomas Sabo-Schächetelchen in meinem Briefkasten und ich habe mich wie eine Schneekönig gefreut.
Wie erwartet, passt er mir allerdings nicht am Ringfinger, da mir kein einziger Ring passt. Ja selbst die Größe 50 rutscht bei mir leicht vom Finger. Damit habe ich mich aber mittlerweile abgefunden und ich war deswegen auch nicht überrascht, dass mir auch dieser Ring nicht am Ringfinger passt. Da ich so filigrane Ringe aber sowieso lieber am Zeigefinger trage, ist das schon ok... Kann wenigstens auch keiner blöd fragen wieso ich solch einen Ring trage. :-)

Wie macht ihr das bei Schmuck? Kauft ihr euch solche Schmuckstücke auch mal selber, oder lasst sie euch lieber schenken?

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. "Teuren" Schmuck lasse ich mir lieber schenken, das sehe ich wie du, hätte mir die Thomas Sabo Kette mit den Charms nie gekauft, aber hab die von meinem Freund zum ersten gemeinsamen Weihnachten bekommen.
    Und grad mit deiner Herzkette bringst du mich auf was längst vergessenes, ich hatte von meinem Ex auch eine Kette mit Herz, nach dem ersten halben Jahr bekommen und die habe ich 8 Jahre Tag und Nacht getragen und nach der Trennnung auch noch etwas, bis ich sie dann angelegt habe und gut weggepackt und ich werd grad verrückt weil ich nicht weiß wohin :-D
    Der Ring ist absolut toll!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön - ich liebe Thomas Sabo! Irgendwann werde ich mir auch mal einen Ring zulegen!

    Ich kaufe mir übrigens auch mal selbst schöne Schmuckstücke - da ist nix bei!

    Geschenke von Ex-Freunden trage ich weiterhin, weil sie mir ja auch weiterhin gefallen. Nur Ringe nicht - da stehen die Namen ja auch meist drin :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Schmuckstücke schauen wunderschön aus. Leider habe ich auch das Problem das mir alle Ringe zu groß sind, was ich sehr bedauere. Es gibt so viele Frauen, die kleine und schmale Finger haben und es lässt ich einfach nur arg schwer ein passender Ring finden. Sehr sehr schade! Deshalb trage ich nur meinen Ehering und der war eine Sonderanfertigung… .

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Schmuck! :)
    Ich kauf mir meinen Schmuck auch schon selber, wenn es besonders teurer ist, lass ich ihn mir allerdings lieber schenken.
    Love
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Toller Schmuck und ich kann das mit dem Ring auf jeden Fall gut verstehen! Aber manchmal muss man sich einfach selber was kaufen um sich zu beschenken :)

    AntwortenLöschen
  6. Der Ring ist wirklich hübsch. Ich finde, es ist gar nichts dabei, sich solche Schmuckstücke selbst zu kaufen. Natürlich ist es schöner, wenn man ein schönes Stück mit entsprechenden Erinnerungen verbinden kann, wie du schon geschrieben hast. Das mache ich auch sehr gerne. Ich habe mir aber durchaus auch schon teurere Dinge selbst gekauft, weil ich wusste, dass ich sonst Jahrzehnte darauf warten müsste. Man muss sich eben auch mal selbst was gönnen können ;)

    AntwortenLöschen
  7. Der Ring ist wirklich schön. Schade, finde ich jedoch, dass du ihn nicht am Ringfinger trägst :( Finde Ringe wirken dort einfach am schönsten.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde den Ring richtig, richtig schön. Zu schade, dass er dir nicht an den Ringfinger passt, denn irgendwie gefallen mir Ringe dort am besten.
    Es sei denn, es handelt sich um große (Modeschmuck) Klunker, die sind für den Ringfinger zu wichtig, daher trage ich sie meistens am Mittel oder Zeigefinger.

    Wie wäre es, wenn du die Kette einfach trägst, weil du dankbar für die schöne Zeit mit deinem Ex bist. Verbinde keinen Mensch mit ihr, sondern Zeit. Vielleicht ist es dann einfacher...
    Weil schöne Zeiten... die bleiben. Egal, wie sehr sich der Mensch, mit dem man sie verbracht hat, verändert hat. Egal ob man sich noch mag oder man im Streit auseinander gegangen ist.

    Liebst, Jane
    von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  9. Super schöner Ring!!! Die Kette ist nicht mein Fall, da es mir zu kitschig ist mit dem Herz...so was würde ich nicht tragen aber der Ring ist sehr geil!
    Und ich kaufe mir auch selbst Schmuck. Vor allem wenn es gerade ein super Angebot bei b4f gibt ;)

    AntwortenLöschen
  10. sehr schöner Ring! Thomas Sabo hat echt tollen Schmuck!
    xx

    AntwortenLöschen
  11. Wow, der ist wirklich wunderwunderschööööön♥ ich liebe solche filigranen, feinen Schmuckstücke!

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mir meine Sabo Kette selbst gekauft (vom Geburtstags Geld). Ich finde es nicht schlimm, sich Schmuck selbst zu kaufen, hat man halt Erinnerungen an die Verkäufer oder an den Shoppingtrip :)

    Ansonsten bekomme ich öfter Schmuck von Familienmitgliedern zu besonderen Anlässen, das ist auch sehr schön :)

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen