Da war noch Sommer – Svenjas Urlaubsbilder aus Andalusien

Seien wir mal ehrlich, da draussen vor der Tür ist der Herbst angekommen und so kalt, wie das an manchem Morgen schon ist, geht es auch mit ...

Seien wir mal ehrlich, da draussen vor der Tür ist der Herbst angekommen und so kalt, wie das an manchem Morgen schon ist, geht es auch mit großen Schritten auf den Winter zu. Der Übergang fiel mir in diesem Jahr recht schwer, denn Herr A und ich waren im September zwei Wochen in Spanien und haben da bei über 30°C noch den Hochsommer genossen. Als wir dann nach Hause kamen, war der Spätsommer vorbei und wir hatten plötzlich 15°C weniger. Aber da ihr bisher immer gerne Urlaubsbilder angeschaut habt dachte ich mir, ich stelle euch mal ein paar hier online und schwelge dabei selber eine Runde in Erinnerungen an die Sonne :)

Strand so weit das Auge reicht
Könnt ihr es erkennen - eine Kirche für Carmen?
Muss toll sein im Frühjahr, wenn alles grün ist

Herr A. Und ich haben diesen Urlaub eigenständig, d.h. nicht über ein Reisebüro gebucht. Den Flug haben wir recht günstig ab Düsseldorf bis nach Jerez de la Frontera über die Condor gebucht und unser kleines Ferienhaus fanden wir bei einer Agentur, die sich auf das Gebiet rund um Conil spezialisiert hatte. Mit 3 Schlafzimmern und 2 Bädern waren wir besser ausgestattet, als benötigt, aber in der Nebensaison war der Preis unschlagbar und somit leisten wir und diesen Luxus inklusive privatem Pool.

Maurische Fliesen und Eisentore findet man noch überall in Conil

Und was soll ich sagen – so schön die Landschaft auch ist, wir haben eher wenige Ausflüge in de Umgebung gemacht und viel lieber in der Sonne entspannt. Die Zeit vor dem Urlaub war arbeitstechnisch recht anstrengend und daher hat es super gut getan, einfach mal faul zu sein und nichts zu tun, nichts zu planen. Ihr kennt das sicher auch, manchmal muss man einfach die Seele baumeln lassen.

In Sancti Petri wohnt niemand mehr
Ob Chamy die auch adoptiert hätte?
Auch in Spanien ist es mal grau, aber mit 25Grad nie kalt

Einige Touren haben wir dann aber doch gemacht, u.a. in das verlassene Dorf Sancti Petri, in das Hinterland mit seinen weiten Wiesen und Feldern und in die kleinen Küstenorte entlang der Costa de la Luz. Wir haben jedenfalls genug gesehen um zu wissen, dass wir sicherlich nicht zum letzten Mal in Andalusien waren!

Wo habt ihr denn in diesem Jahr euren Urlaub verbracht? Macht ihr eigentlich auch Winterurlaub?



You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Schöne Bilder :)

    Ich brauch nicht wegfahren im Winter, ich wohn da, wo viele Urlaub machen :))

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Aber sag mal - kannst du das denn auch noch so genießen, we die Touris, die nur 2 Wochen im Jahr dort sind?

      Löschen
  2. wunderschöne bilder... jetzt weiß ich woher du mir geschrieben hast... :) und die mieziiiiiiiiiis... schööön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Miezis waren süß, aber die Umgebung in der sie wohnten war....nicht schön!

      Löschen
    2. das ist leider oft der fall in solchen urlaubsgebieten... :( wir machen ja immer cluburlaub und achten bei unserer auswahl immer sehr darauf, dass es ein katzenfreundliches hotel ist...

      Löschen
  3. Sehr schöne Fotos. Laden zum träumen ein und lassen die kalten 10°C gleich viel wärmer erscheinen.
    Kaum zu glauben, dass dein und auch mein Urlaub schon so lange zurück liegt, oder?

    Liebst, Jane
    von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen