Sonntags-Vlog: Wohnung, Arbeit, Geld, Freund & mehr...

Schwuppdiwupp und das Wochenende ist auch schon wieder um... Gestern wurde beim Ganslessen der Geb...

Schwuppdiwupp und das Wochenende ist auch schon wieder um... Gestern wurde beim Ganslessen der Geburtstag meines Papas gefeiert ,und obwohl dann noch bis weit nach Mitternacht Freunde bei uns waren, war ich heute Morgen schon gegen 9 Uhr wach.


Noch völlig verschlafen habe ich beschlossen mich vor die Kamera zu setzen und einen Sonntags-Vlog zu drehen... Mein erster Vlog, aber ich wollte unbedingt meine neue Kamera testen und wollte auch ein paar Fragen der letzten Zeit beantworten.

So erzähle ich euch also, wieso ich keine eigene Wohnung habe, wie es finanziell aussieht, warum ich nicht in meinem ursprünglichen Beruf geblieben bin und was ich machen würde, wäre mein Freund gegen mein Hobby.... Alles verpackt in 30 Videominuten.



Je nachdem wie der Blog ankommt, kann ich auch mal wieder zu einem bestimmten Themen bzw. Fragen von euch drauflosreden. Lasst mir dann also gerne mal Themenwünsche hier.




You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Damit das mit dem Fokussieren der Kamera auch so hinhaut, dass man keine Geräusche hört, solltest du dir ein Objektiv zulegen, das den Zusatz "STM" hat. Das fokussiert dann lautlos! :)

    Aber ja, Wien ist echt heftig was das Wohnen angeht. :(

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöne Vlog! Sehr gerne mehr davon!

    AntwortenLöschen
  3. Euere Eisdiele hat das ganze Jahr offen? Jetzt bin ich echt unglaublich neidisch :O Unsere hat schon lange geschlossen..dabei schmecken die Kugeln dort so lecker.

    AntwortenLöschen
  4. Finde es toll, dass du so ehrlich über Geld etc. sprichst!
    Ich finde es echt krass, wie wenig du als Grafikerin verdienst, wenn ich mir überlege, dass ich bis vor Kurzem gejobbt habe in einer Drogerie und dort hochgerechnet auf einen Vollzeit-Job mehr verdient hätte, auch ohne Ausbildung (ist natürlich auch die Frage, ob einem das Spaß macht).

    AntwortenLöschen
  5. Sehr tolles Video und ich finde das wirklich sehr sympathisch. :) Ich habe mal 2 Semester in Wien studiert und es ist wirklich eine sauteuere Stadt!!! Ich kann dich demnach vollkommen verstehen...

    VIDEOWUNSCH: Könntest du mal den "My boyfriend does my Make-up TAG" machen? Ich liebe diesen TAG einfach wie die Burschen/Freunde/Ehemänner ihre Freundinen "verschönern"... *hihi* Wäre cool, wenn du auch so ein Video machen könntest! :D

    AntwortenLöschen
  6. Wie kannst du dir dann eine Canon70D leisten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne das es jetzt doof klingen soll: Genauso wie meine Urlaube, oder andere "größere Anschaffungen". dadurch, dass ich ja keine Miete zahle, habe ich die Möglichkeiten jedes Monat Geld auf die Seite zu legen. Ich hab ja nicht gesagt, dass ich kein Geld habe (immerhin arbeite ich ja seit 4,5 Jahren Vollzeit und habe auch davor etwas gejobbt), sondern lediglich, dass ich mir keine teure Wohnung in Wien leisten kann, da das ja jedes Monat höhere Ausgaben sind.

      Löschen
    2. Da sheißt du kannst quasi alles sparen?

      Löschen
  7. ach ich liebe videos und deines ist wirklich super geworden!
    gglg

    AntwortenLöschen
  8. Toller Vlog, finde es toll, dass du so ehrlich bezüglich Geld redest. Jedoch finde ich das wirklich total wenig was du verdienst. Hier ein Vergleich: ich habe viele Freunde die im Verkauf arbeiten und ca. 1200 netto verdienen. Ich arbeite 25 Std und verdiene auch so viel (HAK Abschluss). Also ich finde um ehrlich zu sein, dass für einen Vollzeit Job eine Abzocke, da du ja Matura hast. An deiner Stelle würde ich mich nach anderen Jobs umsehen z.B. Projektassistentin, Marketingassistentin etc. weil du kannst ja nicht 10 Jahre so weiterarbeiten und dann vlt auf 1200Euro kommen, weil auch mit dem Geld kann man sich in Wien auch nicht so ne tolle Wohnung leisten und das dann ein "lebenswertes" Leben bis zum Ende des Monats rauskommt, ist auch unmöglich. Versteh mich nicht falsch, ich mein das alles nur gut. Weil ich es schade finde, dass du so wenig Geld verdienst. LG

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Video. Bitte mehr davon. Ich finde es klasse, wie offen und ehrlich du über das Thema Geld gesprochen hast. Ich sehe das wie du, wenn man noch nicht die Möglichkeit hat vom Geld her auszuziehen, dann sollte man es auch lassen. Ich frage mich immer,was habe ich davon wenn ich ausziehe und dann meinen Eltern dennoch auf der Tasche liege. Oder so wie du es auch gesagt hast, man sich nichts mehr gönnen kann, außer Miete und all das was dazu gehört. Man möchte ja auch mal Essen gehen, ins Kino gehen...und dann immer verzichten, wer macht das gerne?!? Daher finde ich deine Einstellung klasse. Ich werde im Dezember 25 Jahre alt und ich ziehe erst Ende Januar aus...Also kannst du dir auch noch Zeit lassen ;) Das du dein Hobby für einen Freund nicht aufgeben würdest, aber Kompromisse eingehen würdest, da ziehe ich meinen Hut. Dies würde nicht jeder tun und ich finde es gut, wenn sie Leute für eine Beziehung nicht verbiegen.

    AntwortenLöschen
  10. Cool, dass du so ehrlich über Geld redest! :) Ich finde es echt schade, dass man als Grafiker so wenig verdient und glaub mir, ich als Uniabsolvent könnte auch nicht viel mehr verlangen...leider! Also verlangen schon, aber dann könnte ich lange suchen :D Ist auch einer der Gründe warum ich jetzt noch etwas anderes studiere...Das mit der Wohnung kann ich vollkommen verstehen, mein Freund und ich haben auch eine zeitlang gesucht, aber nie etwas vernünftiges gefunden (hier herrschen ähnliche Preise!)...Ich brauche im Moment etwa 30 Minuten in meine Unistadt, ein Umzug hätte sich für mich somit nur gelohnt, wenn die Wohnung direkt an der Uni wäre und ich den Weg auf max. 10 Minuten verkürzen könnte ^^ In irgendwelche Randbezirke ziehen, hauptsache um in der Unistadt zu wohnen, von denen ich womöglich noch länger fahre, hätte einfach keinen Sinn gemacht!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ eleonoras blog ♥

    AntwortenLöschen
  11. Eine teure Stadt und dann so ein Gehalt, das würde mich sehr unglücklich machen. Ich verdiene ja schon als Azubi im zweiten Jahr 700€ Netto, Steuerklasse 1. Das müssten so 850€ Brutto sein. Nach der Lehre verdiene ich ca 1200€ netto, was für den Beruf aber nicht viel ist. Im privaten Sektor würde ich mehr bekommen, aber auch mehr Stress haben.

    Ich bin dieses Jahr mit 20 ausgezogen und kann von dem Geld mit Kindergeld gut leben. Zuhause bleiben war keine Alternative für mich. Ich wohne aber auch in einer Stadt in der die Mieten sehr günstig sind (36m² für 330€ warm). Zieh einfach zu mir nach Krefeld =D das ist auch in der Nähe von Düsseldorf und da findet man ja alles! (Da sind die Mieten auch wucher)

    Mein Freund ist jetzt auch nicht begeistert vom Bloggen, aber er redet mir in nichts rein. Er möchte nicht ins Internet (er hat eine Mailadresse und damit hat sich die Sache) und das ist auch okay. Ich denke auch das man es in einer Beziehung gut aufteilen kann da man ja nicht 24/7 Zeit miteinander verbringt.

    AntwortenLöschen