Svenjas Tops & Flops im November/Dezember

Chamy hat vor einiger Zeit begonnen, euch ihre Monatsfavoriten zu zeigen und da dachte ich mir, dass...

Chamy hat vor einiger Zeit begonnen, euch ihre Monatsfavoriten zu zeigen und da dachte ich mir, dass ich euch meine „Tops & Flops“ doch eigentlich auch monatlich zeigen könnte. Bisher habe ich solche Beiträge immer mal zwischendurch, sozusagen „bei Bedarf“ gemacht, aber der doch recht hohe Durchlauf an Produkten bietet einfach auch genug Stoff für eine monatliche Kategorie :) Wenn euch also interessiert, welche Produkte mir im November besonders positiv oder negativ aufgefallen sind, das lest weiter!


Meine Flops im November/Dezember



Macadamia Natural Oil Revitalising Shampoo & Moisturising Rinse
In den USA sind diese Produkte DER Renner, Beauytgurus wie die Fowler-Schwestern  ,  Missglamorazzi und einige andere haben die Produkte  schon in die Kamera gehalten. Als ich das Shampoo dann für 9,99€ anstatt 18€ und den Conditioner für 14,99€ anstelle von 22€ bei TK Maxx fand, konnte ich nicht widerstehen. Leider enttäuschen beide Produkte, denn sie trocknen meine Haare mehr aus, als sie zu pflegen. Das Shampoo ist noch ok, allerdings recht austrocknend und die Haare sind danach ein richtiger „Klumpen“, aber der Conditioner geht gar nicht! Ob ich ihn nutze oder nicht macht absolut keinen Unterschied, die Haare sind wie Stroh und ohne anschließende leave-in Pflege geht nichts!


Shiseido The Skincare Hydro-Nourishing Softener
War es ein Boxprodukt? Oder ein Goodie? Ich weiß es nicht mehr, jedenfalls sind die 30ml eine ordentliche Probiergröße und haben ausgereicht, um meine Haut aus der Balance zu bringen. Im ersten Moment wird die Haut super weich, aber nach 2 Tagen bekam ich Pusteln, kleine Knötchen und Rötungen. Ich setzte die Lotion ab und kurz danach verschwanden auch die Hautprobleme. Schade eigentlich, aber der selbsternannte Weichmacher ist einfach nicht für mich!

Elizabeth Arden Good Morning Skin Serum
Ein Produkt, das ich in den USA im Outlet für rund 12$ ergattern konnte und von dem ich mir viel versprochen habe. Wie ein Serum habe ich es unter meiner Pflege genutzt und mich über die leicht silikonige Konsistenz gewundert – ähnlich ging es wohl meiner Haut, denn nach wenigen Tagen bekam ich trockene, rote Stellen. Google verriet mir dann, dass in den USA viele das Produkt als Primer bei öliger Haut nutzen und ganz begeistert sind – aber bei meiner Haut war es dann einfach nicht reichhaltig genug. Die gewünschte Pflege konnte es nicht bieten, daher zieht es bald bei einer Freundin ein, deren Haut wohl besser dafür geeignet ist.


Meine Tops im November/ Dezember

Rival de Loop Sensitive Nachtcreme
OMG! Das ist wohl die beste Zusammenfassung für diese tolle Nachtcreme, die meine Haut streichelzart pflegt, Rötungen und trockene Stellen verschwinden läßt und die Haut allgemein beruhigt! Die leichte Creme trägt sich im ersten Moment etwas arg glänzend auf, aber nach nur wenigen Minuten ist sie ganz eingesunken und hinterläßt ein tolles Hautgefühl. Absolute Spitzenleistung für den kleinen Preis von 3,99€!


Yves Rocher Elixir 7.9 Tagespflege*
Seit ca. 3 Wochen nutze ich nun schon diese Tagespflege für normle und Mischhaut und bin bisher sehr zufrieden damit. Die Creme trägt sich sehr samtig auf, bietet sehr viel Feuchtigkeit und ist die ideale Unterlage für das nachfolgende Make Up. Sie ist reichhaltig genug für meine trockene Wangen-Partie, aber nicht zu viel für meine leicht glänzende T-Zone. Durch den hohen Feuchtigkeitsanteil wirkt die Haut prall und sehr frisch, feine Trockenheitsfältchen verschwinden und meine Haut fühlt sich den ganzen Tag über gut an. Eine wirklich schöne Pflege für die kalte Jahreszeit! Einzig die recht starke Parfümierung stört mich etwas, auch wenn meiner Haut das nichts auszumachen scheint!

Caudalie Vinoperfect Enzympeling-Maske*
I´m in LOVE! Im Ernst – diese cremige Maske tut meiner Haut so gut, dass ich nicht mehr ohne sie sein möchte. Ich trage sie ca. alle zwei Wochen wie eine Pflege auf, lasse sie 10 Minuten einwirken und nehme sie dann mit reichlich warmen Wasser ab. Ergebnis ist eine zarte, klare Haut ohne Rötungen, die irgendwie total erfrischt aussieht. Sogar Herrn A ist der Effekt aufgefallen – das soll schon etwas heißen! Und während andere Enzympeelings gerne zu Rötungen und einem Hitze-Gefühl führen und somit eher was für den Abend sind, kann ich diese Maske auch tagsüber nutzen und mich wie ein Kind über die anschließend tolle Haut freuen!


Elizabeth Arden Ceramide Gold Ultra Restorative Capsules
Aus einer älteren Douglas BoB stammend waren diese Wirkstoffkapseln meine Rettung, nachdem das Arden Serum (s.oben) meine Haut völlig ausgetrocknet hatte. Eine Kapsel reicht für bis zu 3 Anwendungen und der leicht ölige Film hat sich ganz wunderbar und leicht auf meine Haut gelegt.  Die Haut war sofort weich und beruhigt, einen übermäßigen Glanz konnte ich nicht feststellen. Ich konnte direkt eine Pflege darüber geben und binnen einer Woche war meine Haut wieder heil und sämtliche trockene Stellen ausgeglichen. Eine echt reife Leistung!

Und zu guter Letzt gibt es noch eine Musikempfehlung, quasi mein Top-Lied für November: „Hey Brother“ von Avicii könnte ich den ganzen Tag rauf und runter hören. Vielleicht sollte ich darüber nachdenken, mir das ganze Album zum Geburtstag zu wünschen......

Kennt ihr eines der Produkte? Was macht ihr eigentlich mit Flop-Produkten? Verschenken oder wegschmeißen?






You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Richtige Flopprodukte habe ich nur selten.
    Wenn sich dann doch mal eines ansammelt, verschenke ich es entweder, oder es wandern in den Hausmüll. Da ich aber sehr wenig an Beautyprodukten verwende, reicht bei mir ein Tiegel, oder eine Tube o.Ä. wirklich lange.
    Das einzige, was ich regelmäßig nachkaufen muss, sind AMU-Entferner, Reinigungstücher und ab und an die Heilerde Pflegeserie von Alverde.
    Körpercremes reichen bei mir ewig, da meine Haut eigentlich ganz glücklich so ist und nicht groß beachtet werden muss *auf Holz klopf*.
    Aber wie du weisst, bin ich bei so etwas eh sehr pingelig, hihi. Die beste Körpercreme ist ohnehin hochwertiges Öl (Mandelöl. Sesamöl, Olivenöl tuts auch!)

    Fühl dich gedrückt.
    Liebst, Jane
    von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  2. Hey Svenja!

    Leider hatte ich dieselben Probleme wie du mit Shiseido. Ich habe eine Mischhaut, vorallem ab Herbst merke ich das immer und man sagte mir die Ibuki Serie wäre dafür geeignet... nach 5 Tagen habe ich alles abgesetzt. Ich hatte ein Kennenlernset erworben, das je ca 30ml beinhaltet. Ich habe auch viele Rötungen, Knötchen, Entzündungen bekommen. Bin dann zu Clinique zurück und habe die Anti Blemish Maske aufgelegt, und das funktionierte gut gegen die Rötungen. Die Fläschchen sind teilweise noch komplett voll und ich mag sie auch nicht wegwerfen. Aber jemand anderem geben mag ich sie auch nicht, da meine Haur eigentlich nicht empfindlich ist. Wer gibt schon gerne was gutem Gewissens weiter wenn er darauf negativ reagiert...
    Ansonsten habe ich nicht allzu viele Fehlgriffe da ich lieber einmal mehr Produkt swatche oder ein Pröbchen mitnehme als gleich eine große Flasche dastehen zu haben die ich eh nie nutze. Deswegen habe ich zb nur einen bodylotion da. Und wir kennen uns schon lange und funktionieren :)
    Duschbad was mir nicht in den Kram passt kommt übrigens in den Seifenspender ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor dem Problem stehe ich auch immer - will ich ein Produkt, mit dem ich nicht gut zurecht komme, an jemanden weitergeben?! Aber ich überlege immer, WARUM ich nicht gut zurecht komme und wenn es - o wie hier - einfach daran liegt, dass mein Hauttyp der falsche ist, dann gebe ich es schon an Freund mit dem "richtigen" Hauttyp weiter. Aber ansonsten schmeiße ich Produkte auch weg und nutze sie so wie du anders - Gesichtscreme dann für das weniger empfindliche Dekolletee, Shampoo zum Reinigen meiner Pinsel etc.

      Löschen
    2. Ja da hast du Recht, man sollte drüber nachdenken, warum die Produkte nicht funktionieren... in meinem Falle ist Ibuki eher für normale bis trockene Haut gedacht. Für Mischhaut scheint sie zuviel aber ich werde es nochmal ausprobieren. Manchmal spielennja ganz andere Faktoren eine rolle (stress, ernährung, zyklus...). Dann ist vielleicht das Set dann sogar aufgebraucht nach dem zweiten versuch ;-)

      Löschen
  3. Da hattest du ja oft pech bei den produkten.... aber ich find es eine super review!

    Liebste Grüße
    http://stylefairytale.de/

    AntwortenLöschen
  4. I love Macadamia, they are very good, lovely smell too :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Really? Well, I had or still have my problems with both products - they are not hydrating enough and leave my hair feeling dry and tangly. I will use the shampoo and conditioner up, as they were pretty expensive, but will surely not buy them again :( I did not try their hairoil so far, hopefully that will bring better results, we will see! Merry Christmas!

      Löschen