Astors neue Fashion Studio Kollektion – Neo Tribal

Astor scheint für seine derzeitige Neo Tribal Kollektion eine Reise um die Welt gemacht zu haben, de...

Astor scheint für seine derzeitige Neo Tribal Kollektion eine Reise um die Welt gemacht zu haben, denn die Lack-Farben spiegeln die Eindrücke der Kontinente wieder – knalliges Karibikblau, saftiges Grün wie in den Wäldern des Amazonas, Erdtöne wie die Savanne Afrikas. Von zart bis kräftig bietet die Kollektion, welche bereits seit Februar erhältlich ist, 10 zumeist leuchtende Farben, die Lust auf frische Nageldesigns machen. 


Ich möchte euch heute drei der Lacke vorstellen, nämlich „dragon fruit“, ein leuchtendes Pink, „river by night“, ein tolles Mittelblau, sowie „mate de coca“, ein strahlendes Hellgrün mit türkisem Einschlag.


Aus diesem Trio spricht mich besonders der kräftige Blau-Ton an, da ich eine solche Farbe in meiner Sammlung bisher vergeblich suchte. Besonders fällt mir hier der recht milchige Unterton auf, der hohe Weißanteil macht die Farbe noch interessanter und meiner Meinung nach auch leuchtender. 
Den gleichen Unterton finde ich aber auch bei den beiden anderen Farben und meine diese auch in der Pressemitteilung in einem Großteil der Kollektions-Lacke zu erkennen. Dieser macht die Farben sanfter, wenngleich er ihnen nichts von ihrer Leuchtkraft nimmt. Wie ihr an den Fotos sicher gut sehen könnt, reichen zwei dünne Schichten auch für ein deckendes und farbstarkes Ergebnis. Der Lack trägt sich bei mir streifenfrei deckend auf und trocknet durchschnittlich gut. Es gibt keinen Glitter, aber ein sehr glossiges Finish. Da ich aber am Wochenende wieder renoviert habe, sind meine Nägel derzeit leider nicht vorzeigbar, ich hofe daher das ihr mir die Swatches auf Nagel-Stäbchen verzeiht ;)


Ich muss zugeben, dass es in der Neo Tribal Kollektion von Astor  keine absolute Neuentdeckung gibt, alle Farben hat es so, oder ähnlich bereits gegeben. Besonders ist für mich dennoch der hohe Weißanteil der Farben, der sie für mich tragbarer und „weicher“ macht. Für 2,49€ sind daher vor allem der gelbe „indian citrus“ und der lilane „ylang-ylang“ für mich noch interessant und einen Blick wert!

Lockt die LE euch aus der Reserve?





You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Mich interessieren tatsächlich genau die beiden von dir zum Schluss angesprochenen Lacke, gelb und lila ;) Leider sind genau die beiden hier bei uns ständig vergriffen, das scheinen allgemein die begehrtesten Sorten zu sein. Die anderen reißen mich ehrlichgesagt nicht so vom Hocker, das Grün finde ich persönlich z.B. ganz furchtbar.
    Ich werde einfach weiterhin die Augen offen halten und hoffen, dass ich mindestens einen der beiden Lacke noch ergattern kann.

    AntwortenLöschen
  2. Der Blaue und auch der Rote sind ja richtig schöne Farben. Passen beide voll in den Sommer hinein. Ich hab zwar schon so viele Nagellacke, aber ich glaub, da muss ich mir diese trotzdem noch ansehen ^^

    lg

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Farben :).
    Ich habe fast identische von Misslyn daheim, die sehen denen von Astor nicht nur vom Farbton her ähnlich, sondern auch noch vom Design.
    Ich habe allerdings vor, Nagellacktechnisch erstmal auszusetzen und mir keine neuen zu kaufen. Ich glaube, wenn ich die vorhandenen leer bekommen will, bin ich noch zwei Jährchen beschäftigt ;).

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen