Rezept: Sättigender Erdbeer-Vanille-Bananen Milchshake

Die Erdbeerzeit hat begonnen und da diese süße rote Frucht zu meinem Lieblingsobst zählt, wollte ich euch meinen derzeitigen Getränke-Fav...


Die Erdbeerzeit hat begonnen und da diese süße rote Frucht zu meinem Lieblingsobst zählt, wollte ich euch meinen derzeitigen Getränke-Favoriten vorstellen. Gerade wenn ihr abnehmen wollt, ist dieser Erdbeer-Vanille-Bananen Milchshake ideal, dazu aber später mehr.


Ihr brauch eigentlich gar nicht so viel:
- Heumilch/Sojamilch, die nicht mehr als 1,5% hat
- eine Handvoll Erdbeeren
- eine halbe Banane
- Vanillezucker oder Beavita
- und ganz wichtig: einen Mixer/Blender!

Könnt ihr euch noch an meine Geburtstagswishlist erinnern? Da habe ich noch geschwärmt, dass ich einen Mixer brauche, da ich meine Shakes bis jetzt immer mit einem Stabmixer verrührt habe. Dank Keimling.at habe ich nun meinen Wunschblender und bin mehr als begeistert. Mit knapp 100 Euro ist er zwar kein Schnäppchen, aber wirklich ideal und seit ich ihn habe, stehen Smoothies täglich auf meinem Speiseplan. :-) Aber gut zurück zum Shake selbst!


Die Erdbeeren zuerst waschen und vom Grünzeug befreien. Ich nehme immer schon die "angeschlagenen" Beeren aus dem Kühlschrank, da sich die Früchte im Moment noch nicht allzu lange halten. Wenn ich am Freitag welche kaufe, dann ist der Großteil am Sonntag schon etwas mitgenommen. Die "Guten" werden dann einfach so genascht, die matschigen Beeren eignen sich aber trotzdem noch perfekt für einen Shake. Je nach Größe reichen 4-5 Erdbeeren. Von der Banane nehme ich etwa die Hälfte, wenn ihr den Rest nicht aufheben oder so essen wollt, könnt ihr natürlich auch die Ganze reingeben. So und jetzt kommen wir zum "spannenden" Teil. Wenn ihr einen einfachen Milchshake wollt, dann gebt einfach eine Brise Vanillezucker rein. Durch die Vanillenote schmeckt es wirklich unglaublich lecker und der Shake bekommt so noch etwas Süße.



Für alle die auf "einfachem Weg" ein paar Kilo abnehmen wollen, denen empfehle ich statt dem Vanillezucker Beavita zu benutzen. Wie einige auf Instsgram ja schon mitbekommen habe, bin ich gerade dabei ein paar Kilo abzunehmen und habe mich dabei für Beavita entschieden. Sobald das Abnehm-Projekt abgeschlossen ist, werde ich euch in einem Beitrag auch noch die Einzelheiten berichten, deswegen jetzt nur schnell die Kurzform was Beavita ist. 

Beavita ist ähnlich wie Almased, schmeckt allerdings dank Vanillearomas um einiges besser. Die Vitalkost besteht aus Proteinen aus Soja und Molke sowie wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Je nachdem wie schnell man Abnehmen will ersetzt man 1, 2 oder gar 3 Mahlzeiten durch den Shake. Ich ziehe das nun schon seit genau 2 Wochen durch und habe ohne zu Hungern ca. 2,5 Kilo abgenommen, ersetzte aber nicht (!) alle Mahlzeiten durch den Shake, sondern setzte ihn  mittlerweile nur  noch Zwischendurch ein. Man kann das Pulver einfach so mit Wasser anrühren, oder aber - wie ich - zu verschiedenen Shakes geben. Wenn ich mal Lust auf was Süßes habe, oder anstelle in der Eisdiele eine Eisschokolade zu trinken, mixe ich mir im Moment eben so einen Shake. Das Tolle ist: Der Shake hält unglaublich lange satt und ich habe gut 4-6 Stunden nach dem Getränk keine Lust auf Süßes oder Hunger.


Ihr gebt also entweder eine Prise Vanillezucker oder 4 Löffeln Beavita Pulver in euren Shake. Dann noch die kleinen Bananenstückchen und füllt den Behälter mit etwa 200 ml Milch auf. Dann wird das ganze gut vermixt und kann eisgekühlt getrunken werden. Schmeckt wirklich sehr, sehr lecker und mit dem Beavita-Pulver ist es auch noch sättigend.


You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Also ich finde solche Shakes ja auch schon ohne Proteinpulver super sättigend. Allerdings benutze ich statt der Erdbeeren direkt 2 Bananen, das reicht dann aber meistens eh auch für 2 Gläser von dem Shake. Statt Vanillezucker gebe ich übrigens etwas Vanille aus der Dr Oetker Bourbon Vanille Mühle rein. Macht das ganze noch vanilliger :)

    AntwortenLöschen
  2. ui ui, du machst aber ganz schön viel in deinen shake rein. bei mir gibts immer nur erdbeeren und milch :) du siehst gar nicht so aus, als ob du es nötig hättest, abzunehmen. meine meinung :) alles liebe, schön hast du es hier, maria.

    www.mariavictoriaphotography.com

    AntwortenLöschen
  3. Ja die Bourbon-Vanille-Mühle kann ich auch empfehlen :)
    Das Proteinpulver brauch ich persönlich auch nicht unbedingt.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht ja super Lacker aus :)

    Liebst, Katja
    http://momentaufnahmenblog.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Mmh, sieht lecker aus!
    Ich wünsche mir auch schon länger einen Mixer, jetzt muss ich mich endlich mal umschauen ;-)

    LG Patricia

    AntwortenLöschen