Outfit: Pailletten Heart

Der aufmerksame Leser bzw. Instagram-Follower wird sofort merken, dass etwas "faul" an den Fotos ist. Ja, da bin ich noch blond...

Der aufmerksame Leser bzw. Instagram-Follower wird sofort merken, dass etwas "faul" an den Fotos ist. Ja, da bin ich noch blond! :-) Fragt mich nicht wieso, aber als ich Montag beim Friseur war, um mir meine Haare zu kürzen und einen neuen Schnitt reinzubringen, hatte ich plötzlich den dringenden Wunsch auch etwas an meiner Haarfarbe zu ändern. Mein liebster Holger meinte dann, dass ich es bereuen würde und mir blond - was ja auch meine Naturhaarfarbe ist - sowieso am besten steht. So blieb ich also erstmal (also zumindest die nächsten 16 Stunden) blond. Am nächsten Tag nach der Arbeit spazierte ich dann aber zielstrebig zu Müller, stand gefühlte 10 Stunden vor dem Haarfarbenregal und griff dann zu einer mir unbekannten Marke und der Farbe "Noisette". Ich muss zugeben es war mit 6 Euro die günstigste Farbe, was mich auch ein kleinwenig zum Kauf verleitet hatte. Normalerweise kaufe ich Haarfarben immer in Deutschland, da sie dort um gut die Hälfte günstiger sind. Als ich dann sah, dass "meine Stammhaarfarbenmarke" hier um die 12 Euro kostet (in Deutschland habe ich sie letztens für - glaube ich - 6 oder 7 Euro gekauft), habe ich schon aus Protest zu einer anderen Marke gegriffen. Tja, Fehler! Eigentlich sollte ich mittlerweile aus dem Alter raus sein, was das Experimentieren und das "Ich greif lieber zu ein paar Euro günstigeren Produkten" angeht. Wie dem auch sei, mir gefiel das Mittelbraun mit minimalen Rotstich eigentlich ganz gut und so durfte sie ins Einkaufskörbchen. Zu Hause dann auch gleich aufgetragen, einwirken lassen, ausgewaschen.... und voller Panik Svenja geschrieben! Das Ergebnis sah nicht mal annähernd wie auf der Verpackung aus, denn die Haare waren mehr rotorange statt braun. Ich mach's kurz: Gestern wurde dann gerettet, was man noch retten konnte, ohne die Haare mit Blondierungen & Co. noch mehr zu strapazieren. Deshalb bin ich also die nächsten Wochen kupeferrot, was den meisten aber sogar ganz gut gefällt.

Ja soviel also zu der Haargeschichte. Ich wollte das nur erwähnen, da ich noch etwa 8 Outfitstrecken mit blonden Haaren aus den vergangenen 2 Wochen habe, nicht dass ihr euch wundert. Also nein, ich bin leider nicht wieder erblondet, sondern die Fotos sind einfach schon ein paar Tage alt, als die Welt noch in Ordnung war. ;-)  Aber ja: Es sind nur Haare, die wachsen nach, die Farbe wäscht sich wieder raus... Alles halb so schlimm! Was mich ein bisschen mehr ärgert ist, dass man mit rötlichen Haaren einfach nicht mehr alles tragen kann. Rosa, Pink, Lila,... ähm, besser nicht!!! Es sei denn, man arbeitet im Zirkus als Clown. ;-) Zum Glück steht mir aber Dunkelblau noch immer ganz gut, denn das Shirt auf den Fotos ist zur Zeit mein absoluter Dauerfavorit. Ich durfte mir vor ein paar Wochen vom deutschen Onlineshop Hoodboyz ein paar Teile aussuchen, und da ich kaum Basic Shirts hatte, fiel die Wahl auf dieses dünne T-Shirt, welches als Highlight mit Pailletten besetzt ist. Und ich muss sagen: Große Liebe! Kann man sowohl - so wie hier - zum Wandern tragen, als auch - wie gestern - zu einem Event anziehen. Ich muss mir echt mehr solcher einfachen Shirts kaufen. Generell muss ich sagen, ist der Shop ziemlich klasse, da er eine riiiiiiesen Auswahl an lässiger, aber auch eleganter, Mode hat, und man sich stundenlang durchklicken kann. Ein paar weitere Teile zeig ich euch noch demnächst... 



Hose: Primark (aktuell), Shirt: Freschmade via Hoodboyz (aktuell), Schuhe: Stiefelparadies, Ring: Six, Armbänder: aus Barcelona



You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Carmen, was redest du denn? Ich habe jahrelang rote Haare (in den verschiedensten Rotönen) getragen - da kann man sehr wohl rosa und pink dazu tragen! Erst recht, wenn man keine knallroten Haare trägt.
    Hast du es denn wenigstens mal ausprobiert? Ich habe immer gerne rosa und pink getragen, als die Haare noch rot waren. Okay, ich trags auch immer noch gerne ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Also ich muss sagen, als ich mein rosa Shirt angeogen habe und in den Spiegel geguckt habe, hatte ich nen Schock. Ich fand's sehr... hmm... weiß nicht. :D Kann aber natürlich auch daran liegen, dass mich mein Anblick im Spiegel generell gerade etwas schockt undicht erstmal mit der Haarfarbe klarkommen muss. ;-) Gar nicht so einfach, wenn einem auch dauernd (im Freundes und Bekanntenkreis) gesagt wird, dass einem die neue Haarfarbe absolut gar nicht steht und warum man die armen blonden Haare überfärbt hat.....
      Aber ja, sind nur Haare, wäschst wieder raus. ;-)

      Löschen
    2. ach Quatsch, auf dem Instagrambild fand ich es gar nicht schlimm. Ist halt ungewohnt, aber auf keinen Fall hässlich.
      Musste mich damals auch erst an das rot gewöhnen, habe es aber dann geliebt. Wenn nur das ständige nachfärben nicht wäre... mittlerweile mag ich meine Naturhaarfarbe aber auch am liebsten, auch wenn ich das rot manchmal echt vermisse.

      Löschen
  2. Oh ja, das T-Shirt ist wirklich sehr schön :-)
    Das mit dem Haaren...nun ja. Wie du so schön schreibst: es wächst wieder raus! Ich hatte mir die Haare vor einigen Monaten auch (jedoch Schokobraun) färben wollen und hatte auch ein Schokobraun - jedoch je nach Lichteinfall mit rotem und lilanen Touch - ganz furchtbar! Aber es hat sich zum Glück ruck zuck wieder rausgewaschen (was wohl auch an mehreren Schwimmbadbesuchen liegen dürfte^^). Von daher mach das beste draus - es kann nur noch besser werden und ich finde, dass dir selbst der aktuelle Kupferrot-Ton ganz gut steht!

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Also ich trage mit meinen Haaren, pink, rosa und lila! Mir wurde am Anfang auch gesagt, ich könnte die Farben nicht mehr tragen, war mir aber egal und so trage ich alles, was mir gefällt und ich find auch nicht, dass es blöd aussieht :)
    Ich find allerdings blond an dir auch am besten ^^

    AntwortenLöschen
  4. Der gute Holger, der ist mir sympathisch. Er hat genau meine Meinung, Blond steht dir einfach am besten ;).
    Drück dich <3

    AntwortenLöschen