In love with – Couleur Caramel

Als Blush-Addict ist es kein Wunder, dass mein Herz beim Anblick neuer Schätze sofort etwas höher sc...

Als Blush-Addict ist es kein Wunder, dass mein Herz beim Anblick neuer Schätze sofort etwas höher schlägt. Zuletzt ging es mir so, als ich ein Päckchen der mir bis dato unbekannten Naturkosmetik-Firma Couleur Caramel erhielt und darin nicht nur einen wunderschönen, sanften Bronzer vorfand, sondern auch von einem bezaubernden Blush mit viel Glitzer gradezu angestrahlt wurde. Heute möchte ich euch nun beide Produkte kurz vorstellen und um eure Erfahrungen mit der Marke bitten!


NK-Liebhabern wird die Marke sicher ein Begriff sein, aber ich war völlig unbedarft und so habe ich getan, was man in so einer Situation eben macht – ich googelte, las Reviews und war am Ende ganz angetan von der Marke hinter diesen beiden Produkten. Bio-Kosmetik mit Gewissen, die auf recycelte Verpackungen, fairen Handel der Rohstoffe, hochwertige Inhaltsstoffe und Spitzentechnologie bei der Herstellung setzt – so beschreibt sich die Firma selbst. Erhältlich sind die Produkte in Deutschland, Österreich und Italien und die Bandbreite reicht von Kosmetik für das Gesicht, die Augen und Lippen, bis hin zu Handpflege und Zubehör.


Jetzt aber zum Wichtigsten – den Produkten! Mein Highlight ist sicher das „Blush Powder“ in der Farbe 63, einem warmen pink-braun mit deutlichem Schimmer. Das Produkt kommt zwar als Pfännchen in einer schönen Papp-Verpackung daher, ich finde das Handling hier aber aufgrund der kleinen Zugriffsfläche eher schwierig. Ich habe den Blush daher in eine Leerpalette gesetzt, was aufgrund des metallischen Pfännchens kein Problem war.
Die Farbe ist eine tolle Alltagsfarbe, die sowohl hellen, als auch mittleren Häutchen wunderbar stehen sollte. Vorsicht ist jedoch bei öliger Haut geboten, denn der Schimmer macht einen extra Highlighter überflüssig und gibt der Haut einen deutlichen Glanz. Zwar ist der Schimmer eine Art Overspray und nimmt mit der Nutzung ab, ganz weg geht er hingegen nicht. Im Auftrag sind dann auch kleine Glitzer-Partikel zu erkennen – wer das nicht mag, der sollte sich an die anderen Farben aus dem Sortiment halten. Was mich persönlich an dem Blush besonders begeistert ist die tolle, seidige Konsistenz, sowie die hohe Pigmentierung des Puders. Der Blush läßt sich wunderbar gleichmäßig verteilen und sorgt dann für eine schöne Frische im Gesicht. Helle Häutchen sollten jedoch mit wenig Produkt anfangen und lieber nachlegen, denn die Pigmente sind nicht zu unterschätzen! Alles in Allem aber ein fantastisches Alltags-Produkt!


Das Sun-Kissed Powder in der Nuance 230 ist eine wahre Augenweide für alle Verpackungs- und Designliebhaber, wie ihr sicher auf den Bilder erkennt. Die sehr stabile Papp-Verpackung läßt sich gut händeln und wird von einem bezaubernden, romantischen Motiv geziert. Das Puder selbst steht dem in nichts nach und begeistert mit einem floralen Muster in den verschiedensten Beige- und Brauntönen. Das Finish würde ich eher als seidig bezeichnen, die Farbzusammenstellung eignet sich meiner Meinung nach eher für helle Häutchen, hat aber einen deutlich warmen, fast schon orangenen Einschlag. Das Puder läßt sich sehr zart auftragen und erschient etwas fester gepresst, so dass die Farbabgabe eher dezent ist. Grade bei Bronzer muss das aber kein Nachteil sein, da ihr somit auch ein über-bräunen verhindert. Grade jetzt für den Übergang ist 230 für mich eine perfekte Farbe!


Noch vor einigen Jahren hatte Naturkosmetik einen schlechten Ruf, aber Produkte wie die von Couleur Caramel sorgen für frischen Wind in den Regalen und Begeisterung bei der Kundschaft. Grade im Bezug auf Blush und Bronzer kann ich das auch sehr gut nachvollziehen und freue mich, über meinen „Tellerrand“ hinaus wieder etwas Neues kennen gelernt zu haben.

Wie sind denn eure Erfahrungen? Oder kennt ihr die Marke noch nicht?



You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Kenn die Marke gar nicht, aber mich schert Naturkosmetik auch nicht wirklich. ;)
    Was kostet der Spaß denn?

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Preise variieren je nach Anbieter, das Blush kostet zwischen 17€ und 25€ und das Sonnenpuder um 35€, wobei es auch hier Angebote gibt ;)

      NK ist normalerweise auch nicht meine erste Wahl gewesen, ich denke ihr hängt einfach noch das schlechte Image aus den 90er Jahren nach. Aber mittlerweile hat sich auf diesem Sektor so viel getan, sei es bei der Auswahl, der Qualität, der Erreichbarkeit - die Sachen sind wirklich einen Blick wert!

      Löschen
  2. Ich kenn die Marke noch gar nicht, aber das sieht wirklich echt gut aus! :) Gibt es die denn nur im Internet? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt die Produkte in diversen Onlineshops und über diverse Institute und Spas. Ich frag aber gerne für dich, ob die Sachen auch in Shops vor Ort erhältlich sind!

      Löschen
  3. Mir ist die Marke auch völlig unbekannt, aber ich habe mich bisher auch nicht wirklich mit NK beschäftigt. Die Firmenbeschreibung klingt aber toll :)

    Das Sun-Kissed Powder sieht wirklich toll aus. Ist der Schimmer beim Blush arg stark auf der Haut zu sehen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, der Schimmer ist eine Art Overspray, aber er geht auch nach mehrmaligem Benutzen nicht zu 100% weg. Mir persönlich gefällt das Ergebnis sehr, aber ich habe an den Wangen auch eher trockene Haut und mag zudem diesen "Glow" sehr gerne. Man sieht definitiv keine groben Glitter-Partikel und der Schimmer ist auch je nach Lichteinfall mehr oder weniger vorhanden. Aber er ist da!

      Löschen
  4. Das hört sich aber gut an und mach neugierig auf die Marke. Ich hatte zwar schon mal am Rande was darüber gehört, mich aber nie intensiver damit beschäftigt. Wahrscheinlich wird es Zeit, dies zu tun :)

    LG
    Mimi

    AntwortenLöschen
  5. Obwohl ich eigentlich ein Fan von NK bin, sagt mir diese Marke gar nichts. Da muss ich mich auf jeden Fall mal umsehen, denn deine Beschreibung klingt super.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die sehen beide wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab vorher auch noch nie von der Marke gehört, muss ich gestehen ... Aber da ich generell eine Freundin von naturbelassenen Produkten bin, werd ich mal schauen, ob ich über ein Partnerunternehmen von Lyoness (die Einkaufsgemeinschaft, du weißt schon :)) Erfolg hab :).

    AntwortenLöschen