(Eye) Liner Love

Dass ich ein großer Fan von Eyeliner bin ist kein Geheimnis, meine AMUs die ich euch hier zeige verziere ich meistens mit diesem schön gesc...

Dass ich ein großer Fan von Eyeliner bin ist kein Geheimnis, meine AMUs die ich euch hier zeige verziere ich meistens mit diesem schön geschwungenen Strich am Oberlid. Und so ist es auch nicht verwunderlich, das ich auf der Suche nach immer neuen Lieblingen gerne das komplette Sortiment durchwühle und von Stift, über Gel bis Filz alles teste.


Zweierlei  Produktarten haben sich dabei in der letzten Zeit besonders bewährt und daher möchte ich euch meine derzeitigen Liner-Lieblinge nicht vorenthalten!


BeYu Soft Liner For Eyes and More*
Auf dem BeYu Event  im März – ja ich weiß, lange ist´s her – durfte ich mir diverse Farben des Soft Liners aussuchen und habe mich nach und nach durch die Farben getestet. Die Farbauswahl ist wirklich toll und neben den Klassikern wie schwarz, grau, braun und dunkelblau gibt es auch so tolle Farben wie ein kräftiges metallicblau, ein schimmerndes grün oder ein leuchtendes pflaume. Was mich aber wohl am meisten begeistert ist die Cremigkeit des Stiftes und die damit verbundene einfache Handhabung. Ohne an der Haut zu ziehen gleitet der Stift ganz einfach über das Lid und gibt dabei wunderbar Farbe ab. Hier könnt ihr das Produkt mal live sehen, den Look mit dem hellen Blau Nr. 664 habe ich nun schon mehrfach getragen und bekomme immer wieder Komplimente dafür.
Der Liner wirkt alleine schon präzise und trocknet recht zügig, so dass er dann auch abriebfest wirkt, wenn  man schnell arbeitet kann er aber auch mit einem Pinsel etwas verblendet werden, wobei er dann aber nichts von seiner Farbkraft verliert. Ob der Soft Liner nun wirklich wasserfest ist habe ich noch nicht getestet, aber zumindest den Alltags-Test übersteht er einwandfrei. Was allerdings der Zusatz „for eyes and more“ soll ist mir schleierhaft, denn als Base für ein gesamtes AMU wäre mir das Produkt dann doch zu cremig und andere Verwendung habe ich dafür bei meinem MakeUp nun nicht. Egal - für den Preis von 6,95€ (Vertrieb über Douglas) ist das wirklich eine fantastische Leistung.


Yves Rocher Eye Liner*
Ich gebe es zu, bei der ersten Verwendung hat mir die recht steife, kurze Spitze dieses flüssigen Liners noch einige Probleme bereitet, aber schnell habe ich die Handhabung angepasst und bin nun begeistert von der hohen Deckkraft und der Vielseitigkeit. Die feine Spitze kann sehr dünne, aber auch breitere Striche ziehen und passt sich so dem Anlass an, das Produkt liegt zudem gut in der Hand und erleichtert somit den Auftrag. Der Liner trocknet dabei recht schnell und erscheint dann wischfest, auch die Farbe wird durch die Trocknung intensiver und somit ausdrucksstärker. Allerdings empfehle ich euch, überschüssiges Produkt vorher am Flaschenhals abzustreifen, denn der Liner ist arg flüssig und kann so schon mal zu einem Patzer am Lid führen. Kein Anfängerprodukt also, es Bedarf schon einer ruhigen Hand und etwas manuellem Geschick, aber wie ihr hier , hier und hier  seht ist das Ergebnis mehr als zufriedenstellend. Der Liner von Yves Rocher ist in 6 Farben ab 6,50€ sowohl online, als auch in den Filialen erhältlich und ein wirklich interessantes Produkt für Freunde von flüssigen Linern.

Das waren meine neuen Liner-Lieblinge, die ich im Moment nahezu täglich nutze und mich daran erfreue. Besonders die etwas außergewöhnlichen Farben sprechen mich im Moment besonders an, denn sie peppen doch jedes AMU ohne viel Mühe auf.

Vielleicht ist ja auch für euch etwas Interessantes dabei?!

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. In letzter Zeit greife ich immer öfter zu Lidschatten als Eyeliner. Trage ich dann einfach mit einem abgeschrägten Pinsel auf. Auf den zweiten Platz landen dann die Gel Liner, einfach große Liebe über alles, jedoch derzeit zu faul dafür.

    Die BeYu Liner sehen echt klasse aus und erinnern tlw etwas an die Urban Decay 24/7 glide on pencils, so wie du sie beschreibst! Die Yves Rocher dagegen überzeugen mich vom Swatch her absolut nicht, obwohl ich Yves Rocher eigentlich sehr gern mag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, die YR Liner wirken auf dem Bild nicht ganz deckend. Am Auge trage ich sie aber wie einen "Stempel" auf, indem ich die Spitze auf der Haut ablege - somit wird es dann ultra-deckend. Vielleicht kannst du das am Instagram-Bild besser sehen?! LG

      Löschen
  2. Die BeYu Liner hätte ich vermutlich niemals ausprobiert, halte aber mal nach denen Ausschau!
    Bin auch ein Megafan von Eyeliner :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Liner sehen unauffällig aus, oder?! Aber sie sind wirklich gut, vielleicht nicht ganz so cremig wie die UD 24/7, aber schon sehr nahe dran ;)

      Löschen
  3. Hi Chamy,
    die Yves Rocher Eyeliner stehen Dir wirklich gut! :) Welche Nuance präferierst Du?
    Liebe Grüße, Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches Chamys Liebling ist, kann ich nicht sagen - sie trägt sie ja nicht, sondern ich LOL. Meine liebste Nuance ist aber der braun-Ton Nr. 03! LG

      Löschen
    2. Ups, sorry! *rotwerd* Im Author Profile des Beitrages stand ja Deine Blogger-Kollegin...aber nun sehe ich es auch auf Insta - entschuldige bitte, Svenja! ;) Ich persönlich mag ja Pflaume... :) Eine schöne Woche noch! LG, Michelle

      Löschen
  4. ich liebe diesen Gel-Liner Pen von Maybelline. Mit so "kajalartigen" Eyelinern kann ich leider gar nichts anfangen, aber ich trage auch nur pechschwarze Lidstriche :)

    AntwortenLöschen