Nageldesign mit den Hello Autumn Thermolacken

Am Dienstag hatte ich euch ja bereits einen Gesamtlook mit den essence Hello Autumn Produkten geze...

Am Dienstag hatte ich euch ja bereits einen Gesamtlook mit den essence Hello Autumn Produkten gezeigt, heute folgen noch die Thermolacke. Die Farben ansich sind zwar nicht ganz so meines, bin ich doch ein Rosa- und Lilaliebhaber, aber für einen neutralen Herbslook finde ich sie dann doch ganz nett. 


essence hello autumn – thermo nail polish

Farbenspiel! Wie die Blätter im Herbst verändern auch diese Nagellacke ihre Farbe. Einmal aufgetragen, variieren die Originalfarben Rot, Orange, Hellgrün, Braun und Gold – je nach Temperatur – zwischen unterschiedlichen Nuancen. Erhältlich in 01 beauti-FALL red, 02 meet my pumpkin, 03 charlie seen in green, 04 keep calm & go for a walk und 05 autumn & the city (exklusiv bei Müller erhältlich ). Ca. 1,99 €.


Mit Thermolacken habe ich bis jetzt noch keine Erfahrung gemacht, obwohl ich mir vor einiger Zeit einen Thermo-Topcoat von essence gekauft hatte. Getragen habe ich ihn bis dato noch nicht.... ;-) Umso gespannter war ich nun also auf diese farbveränderten Lacke und habe auf dem Ringfinger "autumn & the city" und auf den restlichen Nägeln dann "charlie seen in green" aufgetragen. Die Lacke ließen sich gut auftragen und waren auch schon nach einer Schicht deckend. Da meine Nägel im Moment sehr kurz sind, konnte ich allerdings keinen großartigen warm-kalt-Farbverlauf feststellen. Da mir "charlie seen in green" außerdem zu hellgrün war, habe ich dann mit dem goldenen Lack und der Schwämmchen-Technik noch ein paar Effekte drauf gesetzt. Finde ich für 1-2 Herbsttage zum Tragen ganz nett, aber meine Farbfamilie ist es nicht so ganz. ;-)


You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Hübsche Idee! Aber meine Farben wären es wohl auch nicht! Schwierig zu kombinieren!
    Liebe Grüße

    www.stylesandbox.com

    AntwortenLöschen
  2. die farben sind ja ein traum! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Mmh, mir gefallen weder die Farben noch der Effekt dieser neuen Thermolacke, ich mag am liebsten Cremefiinishes ohne alles ^^

    AntwortenLöschen
  4. Der Ringfinger lack sieht auf dem ersten Blick ganz hübsch aus, charlie seen in green gefällt mir aber nicht so gut. Der Farbton ist nicht wirklich mein Fall, da helfen leider auch die goldenen Akzente nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Thermolack nicht besonders hübsch...da würde ich einfach bei dem goldenen Lack bleiben - sieht schöner aus

    AntwortenLöschen