November-News // Wohnungssuche, Buffalo Event & mehr

Da es schon lange keinen Rückblick mehr gab, dachte ich mir ich erzähle euch ein bisschen was von ...

Da es schon lange keinen Rückblick mehr gab, dachte ich mir ich erzähle euch ein bisschen was von meinen letzten Wochen. Ein paar Sachen habt ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen, einiges ist aber sicher noch neu und unerzählt. ;-)

Der November und auch die Wochen davor haben ehrlich gesagt fast nur aus Wohnungssuche bestanden. Events, Freunde treffen nach der Arbeit, oder großartig Freizeit waren eher rar. Stattdessen hieß es stundenlang im Internet auf diversen Wohnungsplattformen zu recherchieren und nach der Arbeit durch halb Wien zu hetzen um Besichtigunsgtermine wahr zu nehmen. Ich fand Kims mühsame Wohnungssuche in Wien ziemlich spannend zu lesen und habe im Nachhinein nun auch von ein paar anderen die Wohnungssuch-Geschichten nachgelesen. Würde euch sowas auch interessieren, oder eher nicht? Ich für meinen Teil fand es echt beruhigend zu lesen, dass andere auch monatelang intensiv suchen mussten und sehr oft gescheitert sind, ehe sie eine halbwegs passende Wohnung fanden. Kann euch da also gerne immer mal wieder updaten und euch lustige und weniger lustige Geschichten über die Suche erzählen.


Lustig war's auf alle Fälle auf dem Buffalo-Event. Als die Einladung kam machte mein Herz gleich einen Luftsprung. Schuhe und ich gehören einfach zusammen, und dann auch noch Buffalos. Wuhu! Ich muss ja gestehen ich kenne den Buffalo-Store in der Wiener Innenstadt zwar schon länger, reingetraut habe ich mich allerdings noch nie, da ich dachte die Preise würden mich sowieso vom Hocker hauen. Fehler! Am Event konnten wir uns lustig durchs Sortiment probieren und durften zum Schluss sogar ein Wunsch-Schuhpaar aussuchen. Während des Probierens fiel mir auf, dass die Preise eigentlich völlig im Rahmen sind. Klar, mit Deichmann-Preisen kann man sie natürlich nicht vergleichen, aber so um die 120 Euro für schöne und qualitativ gute Stiefel finde ich durchaus gerechtfertigt. Zuerst wollte ich mir daher auch Winterschühchen zulegen, aber dann fiel die Wahl doch auf schlichte schwarze Rauleder-Pumps. Wieso? Weil man denkt man schwebt auf Wolken! Ich habe zwar einige schwarze Pumps, jedoch bekomme ich nach kürzester Zeit Fußschmerzen, und da nächstes Jahr einige Hochzeiten und Events anstehen, dachte ich mir, bequeme schlichte Stöckelschuhe sind die richtige Wahl. Ich müsste lügen, aber ich glaube sie kosten 60 oder 70 Euro, was sich bei dem Tragegefühl auf alle Fälle auszahlt. Nächste Woche gibt's dann auch ein Outfit mit den Schuhen.



Ansonsten war der November eventtechnisch eindeutig ruhiger als die Monate zuvor, was eigentlich auch mal ganz gut und entspannend war. Neben Buffalo und den MTV EMAs war ich eigentlich nicht großartig auf Veranstaltungen unterwegs. Ende Oktober war ich dafür privat in München, um an Hape Kerkelings Lesung teilzunehmen. Ein kleiner Bericht dazu und den Bavaria Filmstudios ist noch geplant, da ich diese wirklich sehenswert fand!
Chamy.at hat es auch mal wieder in die Medien geschafft. Wahrscheinlich hat es so gut wie niemand mitbekommen, da ich es nirgends gepostet hatte, aber Svenja und ich haben den Österreichischen Blogaward in der Kategorie "Beauty" abgestaubt. Juhu! Im Zuge dessen hat COOL, Österreichs größtes Jugendmagazin, einen ganzseitigen Bericht über Chamy.at veröffentlich. Auch war ich mit einem Beitrag über Kleiderkreisel und meine Meinung dazu auf SchauTV (ab Minute 5.30) zu sehen. Und dann hab ich auch noch eine kleine News zum Blog: Und zwar wird es nun monatlich einen Newsletter geben. Was dieser beinhalten wird und wie ihr euch dazu anmelden könnt, lest ihr oben in der Newsletter-Rubrik...

Und da mal wieder fast ein Jahr zu Ende ist, ist es auch wieder an der Zeit Kleidung.com zu danken, die meine Domain hosten.

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Geschichten, die das Leben schreiben :D
    Ich habe sehr lange gesucht - aber ich habe meine Anforderungen während der Suche auch nach oben korrigiert. Genossenschaftswohnungen waren dann einfach das gescheiteste für mich. Man kann sich einfach nicht auf Private verlassen -_-

    AntwortenLöschen
  2. Bitte mehr über die Wohnungssuche! Meine letzte ist zwar schon ein paar Jahre her, aber ich finde die Abenteuer von anderen sehr spannend.
    Ich hatte am Ende übrigens unglaubliches Glück. Damit, dass man im "Kurier" eine hübsche bezahlbare Wohnung innerhalb des Gürtels findet und auch bekommt, kann man ja wirklich nicht rechnen.

    AntwortenLöschen
  3. Geschichten über die Wohnungssuche sind immer spannend. Wer selbst schonmal eine Wohnung gesucht hat, wird da mitfühlen können.

    LG
    Aillbe

    AntwortenLöschen
  4. ...und außerdem hab ich dich heute in "Heute" gesehen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Eintrag, wieder einmal! Coole Eindrücke <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carmen!

    Ich freue mich für dich, dass du nun letztendlich eine Wohnung gefunden hast!
    Die Wohnungssuche in Wien ist einfach schrecklich!!!
    Wir sind zuletzt 2009 umgezogen und die Suche nach einer geeigneten Wohung war schrecklich!

    Mir graut jetzt schon davor, sollten wir mal beschließen, uns nach etwas Neuem umzusehen...

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen