Quick Tipp: Caudalie Polyphenol C15 Tief Reinigendes Nachtöl

Dass ich ein großer Fan der Produkte von Caudalie bin brauche ich glaube ich nach diesem  oder diese...

Dass ich ein großer Fan der Produkte von Caudalie bin brauche ich glaube ich nach diesem oder diesem Bericht niemandem mehr zu erzählen und so habe ich mich besonders gefreut, als ich vor einigen Wochen ein Päckchen mit Neuheiten* erhielt. Da ich aber grade erst eine neue Pflege angefangen hatte, verschwanden die Produkte in meiner „noch ausprobieren Kiste“. Leider musste ich aber ca. Anfang bis Mitte November eine wesentliche Verschlechterung meiner Haut feststellen, sie wirkte uneben in der Textur und Farbe und ich hatte vermehrt Unreinheiten auf der Stirn und am Kinn. Ein Zustand, den ich von meiner Haut nicht kenne und den ich mir nicht erklären konnte, wohl aber aktiv dagegen angehen wollte.


Hier kam und kommt weiterhin nun mein Retter zum Einsatz, denn seitdem ich das Polyphenol C15 tief reinigende Nachtöl täglich nutze hat sich meine Haut tatsächlich wieder gefangen und sieht mittlerweile – nach gut 4 Wochen Nutzung – beinahe wieder so aus wie zuvor. Glaubt mir, eine wahre Entspannung für mich, denn grade um die Festtage will Frau doch bestmöglich aussehen! Und weil ich so gute Erfahrungen mache, wollte ich euch schnell die Eckdaten zum Produkt liefern – vielleicht könnte das Öl ja auf eurer Wunschliste landen :)

Das tief reinigende Nachtöl ist über den Onlineshop von Caudalie, oder in autorisierten Apotheken erhältlich und kostet 30,40€ für 30ml Inhalt – ein fairer Preis verglichen mit anderen High End oder Apothekenmarken. Aus der gleichen Produktreihe werden noch ein Serum, eine Augencreme, sowie ein Gesichtsfluid angeboten, die allesamt der vorzeitigen Hautalterung entgegen wirken. Caudalie selbst beschreibt auf seiner Homepage das reinigende Nachtöl wie folgt: „ EMBED  Die Detox-Pflege 100% natürlichen Ursprungs. Dieses Trockenöl unterstützt die nächtliche  Regeneration der strapazierten Haut. Die Haut wird von Giftstoffen befreit, der Teint wirkt frisch.“



Dosiert wird das trockene Öl mit Hilfe einer Pipette, ich selbst reiche mit 4-5 Tropfen, empfohlen werden 6 Tropfen alleine oder mit der Pflege gemischt auf die gereinigte Haut zu geben. Nun werden einige von euch denken, dass Öl für unreine Haut kontraproduktiv ist, aber genau das Gegenteil stelle ich bei mir fest – die Haut wirkt nicht übersättigt, sondern einfach schön weich und klar am nächsten morgen. Je nach Hautzustand kommen Einige ggf. nur mit dem Öl als Nachtpflege zurecht, ich selbst nutze nach einigen Minuten Einwirkzeit noch eine zusätzliche Nachtcreme und komme mit dieser Kombination bestens aus, meine Haut offensichtlich auch.


Mittlerweile sieht meine Haut wieder sehr viel ebenmäßiger aus, die Poren sind deutlich kleiner und Unreinheiten kaum mehr vorhanden. Somit benötige ich auch sehr viel weniger Make Up, denn es gibt nicht mehr viel, was ich abdecken muss – ein rundum gelungenes Ergebnis also, dass mich in meiner Haut wieder wohlfühlen lässt.
Ich bin allerdings unsicher, ob ich das Öl jetzt nach der Regeneration meiner Haut weiterhin durchgehend benutzen werde, oder lieber Kurmäßig für 6-8 Wochen einsetze und dann eine Pause mache. Aber da das Nachtöl so sehr sparsam aufgetragen wird, habe ich auch bei täglicher Anwendung sicher sehr lange Freude damit. Dafür gibt’s von mir beide Daumen nach oben!

Wie steht ihr zu Gesichtsölen? Habt ihr solche Produkte schon mal selbst probiert?

You Might Also Like

0 Kommentare