Frisch eingetroffen: Gesichtsmasken für Zuhause

Winterzeit ist für mich auch irgendwie Verwöhnzeit und ich stelle bei mir selbst fest, dass entspann...

Winterzeit ist für mich auch irgendwie Verwöhnzeit und ich stelle bei mir selbst fest, dass entspannende Bäder, ausgiebige Hautpflege etc. sehr viel mehr in den Fokus rücken, wenn es draußen grau und kalt ist. Und zu so einem „Spa at home“ gehört für mich nunmal auch eine gute Gesichtsmaske, was sicherlich keine Überraschung ist, wenn ihr euch meine Instagram-Bilder so anseht. Da sich hier nun schon wieder einige Neulinge angesammelt haben, die es bereits auf dem Markt gibt, möchte ich euch diese nicht vorenthalten und somit vielleicht Inspirationen für eure nächste Verwöhnzeit geben!

 Gesichtsmasken für Zuhause, Scheabens, Sante

Schaebens für Douglas

Relativ neu erhältlich ist die exklusive Edition von Gesichtsmasken, die der bekannte Hersteller Schaebens für Douglas lanciert hat. Ihr findet hier mit „Aqua Pure“ eine feuchtigkeitsspendende Maske mit Aloe Vera und Urea, die „Totes Meer“ Maske reinigt die Haut mit Schlamm aus dem toten Meer und wichtigen Mineralien und die „Lifting“ Maske strafft mit Jojoba und Hyaluron. Somit werden die wichtigsten Hautbedürfnisse recht gut abgedeckt und mit 1,29€ für insgesamt 3x5ml Inhalt liegt das Produkt auch preislich absolut im Rahmen. Besonders gut gefällt mir, dass es hier tatsächlich 3 Anwendungen in einer Packung gibt – da wird der nächste Mädels-Abend in eine Spa-Night verwandelt.

 Gesichtsmasken für Zuhause, Scheabens, Sante

seba med

Zu meiner Überraschung muss ich gestehen, dass mir die weite Bandbreite an Produkten von sebamed vor dem letzten Beautypress Event  gar nicht bewußt war und so kannte ich auch die recht neuen Pflegemasken nicht. Eine Schande wenn man bedenkt, dass hier in Punkto Hautglättung / Anti-Ageing, Pflege empfindlicher Haut, Feuchtigkeit für trockene Haut und Reinigung unreiner Haut so Manches geboten wird und die Produkte allesamt klinisch geprüft werden. Preislich liegen die Masken mit ca. 2,75€ je nach Anbieter (online Preisvergleich lohnt!) für 2x5ml etwas über der Konkurrenz, aber die sehr gute Hautverträglichkeit der „Pflege Maske für empfindliche Haut“ die ich bereits getestet habe stimmt mich hier milde. Wer ordentliche Leistung bringt, der darf auch ein paar Cent mehr kosten!


Luvos

Heilerde mal anders! Vor einiger Zeit habe ich euch ja bereits hier eine Maske von Luvos vorgestellt, die frisch angemischt wird und von der ich echt begeistert bin. Die fertigen Creme-Masken machen die Anwendung jetzt noch einfacher bei gleich guter Verträglichkeit, was mir unheimlich gut gefällt. In den Sachets für ca. 1,25€ mit 2x7,5ml Inhalt findet ihr somit nicht nur eine Menge Produkt, die „Vital Maske“, „Hydro Maske“ und „Repair Maske“ tun eurer Haut auch noch gut und sind nach BDIH kontrollierte Naturkosmetik. Das Preis-Leistungs-Verhältniss ist somit top und besonders die „Repair Maske“ hat es mir angetan, da sie die Haut streichelzart macht!


SANTE

Naturkosmetik-Liebhaber aufgepasst, denn SANTE bringt mit der „Intense Firming Mask“ ein Produkt heraus, welches vegan und tierversuchsfrei, sowie von Natrue und Peta zertifiziert ist und zudem ein Siegel für Bio-Anbau trägt. Doch auch die inneren Werte überzeugen, denn dank Bio-Holunder, Hibiskus und Hyaluron wird die Haut gut aufgepolstert und wirkt sehr viel ebenmäßiger, da kleine Trockenheitsfältchen vorübergehend verschwinden. Wer nun denkt, das so ein Produkt teuer sein muss der irrt, denn mit rund 2,30€ für 2x7,5ml Inhalt bewegt sich die Gesichtsmaske aus dem Bio-Fachmarkt völlig im Rahmen der Drogerie- und Parfümerie-Konkurrenz.

 Gesichtsmasken für Zuhause, Scheabens, SanteWie ihr seht, sind in der letzten Zeit einige interessante Neuerscheinungen im Bereich der Gesichtsmasken zu verzeichnen, die allesamt erschwinglich und recht gut verfügbar sind. Solltet ihr also mal wieder Lust auf ein Spa at home haben, oder aber eurer Haut zumindest in einigen wenigen Minuten zwischendurch eine extra Portion Pflege gönnen wollen, dann schaut euch diese Neulinge doch mal genauer an :)

Wie oft – wenn überhaupt – nutzt ihr denn Gesichtsmasken?

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Schöner Post. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich Gesichtsmasken nur sehr selten verwende. Ich habe zwar meistens welche zuhause, aber trotzdem lege ich vielleicht alle 3 Monate mal eine auf.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Gesichtsmasken. Leider komme ich viel zu selten dazu, sie zu benutzen. Ich habe mir aber erst vor ein paar Tagen einen ganzen Stapel gekauft und gut sichtbar im Bad platziert. Vielleicht hilft das. Es ist für mich oft etwas schwierig welche zu finden die ich vertrage. Häufig brennen selbst die für sensible Haut im Gesicht.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich mir mal die Zeit nehme, dann greife ich zu einer Toten Meer Maske.
    Aber leider mache ich es zu selten.
    Liebe Grüße Greta von
    http://www.fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen